!

Erreichbarkeit bei Notfällen

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen/Klausuren außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an kmm-fernstudium@hfmt-hamburg.de.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 26th Feb
9:00
17:00
Add event to google
Kulturstrategieplanung: Nachhaltig, wirksam und partizipativ gestalten

Kulturstrategien, Kulturkonzeptionen, Kulturentwicklungspläne: Es gibt viele Bezeichnungen für die Entwicklung von kulturpolitischen Strategien und Richtlinien. Insbesondere Kommunen machen sich zunehmend auf den Weg, solche Strategien zu entwickeln oder neu aufzulegen.  Was sind die Erfolgsfaktoren für Kulturstrategien? Welche strategische Vorgehensweise sollte man anwenden? Wo sind Hindernisse? Diese und weitere Fragen werden in der Präsenzveranstaltung anhand von vielen Praxisbeispielen und Übungen erarbeitet. (BA 2.2)


Dozentin: Elke Susanne Sieber

Show in Google map
online
Fr 26th Feb
10:00
18:00
Add event to google
Finanzmanagement für Kulturinstitutionen

Finanzmanagement umfasst die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Maßnahmen zur Mittelbeschaffung (Finanzierung) und Mittelverwendung (Investition). Die Präsenzveranstaltung möchte die einzelnen Aspekte des Finanzmanagements für Kulturinstitutionen veranschaulichen und sie an aktuellen praktischen Beispielen näherbringen. Sie führt ein die wichtigsten Instrumente des Finanzmanagements, erläutert Aufgaben und Funktionen des Controllings sowie des Risikomanagaments und diskutiert aktuelle Themen wie die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes. (MF 3.2)


Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann

 

Show in Google map
online
Fr 26th Feb
10:00
18:00
Add event to google
Ehrenamtsmanagement – aktuelle Chancen und Herausforderungen für die Kultur

Die Präsenzveranstaltung gibt einen Einblick in die Anforderungen, Herausforderungen, Vorgehensweisen sowie den aktuellen Praxisstand des Ehrenamtsmanagements in der Kultur. Eine große Zahl von Kultureinrichtungen in Deutschland ist auf ehrenamtliches Engagement angewiesen. Häufig ist bereits ihre Entstehungsgeschichte schon eng mit einem unentgeltlichen, ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen verbunden. Heute knüpfen sich an das freiwillige Engagement der Bürger:innen viele Hoffnungen und Erwartungen – sowohl seitens der Kultur als auch seitens der Politik. Inwieweit wird freiwillige Arbeit dabei aber wirklich als wichtige Managementaufgabe betrachtet? Welchen Herausforderungen sieht sie sich gegenüber (z.B. Demografischer Wandel, Digitalisierung)? Wie müssen sich Kulturinstitutionen (in Zukunft) aufstellen, um die notwendigen Anforderungen für eine erfolgreiche Einbindung Ehrenamtlicher zu erfüllen? Und welche Rolle spielt dabei die Politik? (MF 1.3)


Dozentin: Dr. Annette Welling

Show in Google map
Online
Sa 27th Feb
9:30
17:30
Add event to google
Finanzcontrolling

Die Veranstaltung vermittelt praxisnah die zentralen Elemente des Finanzcontrollings und -managements. (BA 5.2)


Dozent: Alexander Bretz

Show in Google map
online
Mi 3rd Mrz
17:30
20:00
Add event to google
Nachhaltigkeitsmanagement in Kulturbetrieben (Online-Veranstaltung)

Die Veranstaltung bietet einen Einblick indie Möglichkeiten von Kulturbetrieben, einen Beitrag zu einer nachhaltigenEntwicklung zu leisten. Neben den Hintergründen und aktuellen Entwicklungen derThematik stehen konkrete Tools und Methoden für Kulturbetriebe im Vordergrunddes Seminars.

Termin:
Mittwoch, 03.03.21 + 17.03.21 + 31.03.21

Uhrzeit: jeweils 17:30-20:00


Dozentin: Dr. Annett Baumast
Show in Google map
online
Fr 5th Mrz
9:30
17:30
Add event to google
Marketingmanagement und -praxis in Kultur und Medien

Die Präsenzveranstaltung ist eineVeranstaltung im Bereich „Marketing“. Die BA-Studierenden erörtern unddiskutieren die Anforderungen und Auswirkungen eines marktorientierten Denkensund Handelns in Kultur und Medien.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Sa 6th Mrz
10:00
18:00
Add event to google
WIE PROFIS PR-KONZEPTIONEN ENTWICKELN | - Workshop zur Konzeptionstechnik inklusive Kameratraining - |

Zu IhrenAufgaben als KulturmanagerIn gehört es, Ihre Institution, sich selbst und IhreThemen vor Ihren internen und externen Zielgruppen erfolgreich zu(re)präsentieren.

Dazubrauchen Sie einerseits ein gutes, professionelles, kreatives und gleichzeitigrealistisches, aber auch bezahlbares PR-Konzept. Andererseits benötigen Siepraktische und authentische Präsentationserfahrung.

DieQualität Ihrer Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations hängt von der QualitätIhrer Konzepte und damit von der richtigen Konzeptionierung ab: das reicht vonexakter und realistischer Planung über zielgerichtete Kreativität bis zu derentsprechenden kommunikativen Umsetzung Ihrer Maßnahmen.


In diesem Workshop holenSie sich Ihr persönliches Rüstzeug für Ihre zukünftigen PR-Konzepte in Theorieund Praxis ab. Sie entwickeln auf professionelle Art und Weise anhand vonselbstgewählten Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit Ihr eigenesPR-Konzept und präsentieren dieses abschließend einzeln in und vor der Gruppe.


Dozentin: ChristianeBischof

Show in Google map
online
Fr 12th Mrz
9:00
17:00
Add event to google
Personalmanagement im Kulturbetrieb: Menschen sind das höchste Gut

Ist ein Kulturbetrieb eigentlich ein attraktiver Arbeitgeber? Wird wertschätzendes Personalmanagement gelebt? Gibt es ein nachhaltiges Führungsverständnis? Im Seminar werden neben der Einführung in das Personalmanagement die Herausforderungen für den Kulturbetrieb sowie die anstehenden Veränderungsprozesse thematisiert, die ein besonders verantwortungsvolles Personalmanagement erfordern. Es werden geeignete Strategien und Führungsinstrumente erarbeitet.

Dozentin: Elke Susanne Sieber

Show in Google map
online
Fr 12th Mrz
9:30
17:30
Add event to google
Besucherforschung: Methoden und Maßnahmen

Die Präsenzveranstaltung dient dazu,Studierenden in deren KMM-Studium (M.A.) anhand von praxisnahen BeispielenIntention und Bandbreite der Besucherforschung insbesondere vonKultureinrichtungen aufzuzeigen.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Fr 19th Mrz
10:00
18:00
Add event to google
Wie können Museen Gemeinschaft stiften? Community Building als neues Thema des Museumsmanagements: Fallbeispiele

Doug Borwick hat 2012 in seiner einflussreichenPublikation »Building Communities, not Audiences«  verdeutlicht, dass kulturelle Teilhabelebendige Netzwerke und in Gemeinschaften engagierte Akteure voraussetzt. Inder Diskussion neue Beteiligungsformen tritt das Community Building an dieStelle des Audience Development, denn es zeichnet sich ab, dass wirksameVeränderungen vor allem in lebendigen bzw. »reaktivierten« lokalenGemeinschaften stattfinden.

 

Community Building im Museum zielt auf dieFörderung einer lebendigen Bürgergesellschaft und setzt auf die Etablierungdes  Museums als „guten Nachbarn“.Konkret geht es darum, verschiedene Akteure eines lokalen Raums dazu zumotivieren, sich am Leben im Museum zu beteiligen und ihre Stimme zu Gehör zubringen.

 

Die Präsenzveranstaltung geht anhand zahlreicherFallbeispiele der Frage nach, wie sich Museen mit den Mitteln des CommunityBuilding in Ankereinrichtungen und neue kooperative Räume verwandeln lassen,wenn sie eine erweiterte oder veränderte Nutzung erfahren.

Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann


Show in Google map
online