!

„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 1st Apr
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozenten: Jens Klopp und Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 7th Apr
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Bachelor-Studierende)
Das Seminar hat zum Ziel, einen ersten Überblick über die Studienstruktur zu geben und in die Lehrgebiete des KMM- Fernstudiums einzuführen.

Dozenten: Jenny Svensson, Jens Klopp, Christiane Klein
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 8th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in betriebswirtschaftliche Aspekte des Kultur- und Medienmanagements (Einführung für Bachelor-Studierende)
Die Präsenzveranstaltung möchte einführen in die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge des Kultur- und Medienmanagements. Was passiert in einem Non Profit-Unternehmen, wie organisiert es sich? Welche Ziele werden verfolgt und nach welchen Prinzipien wird gewirtschaftet? Welche Entscheidungen muss man als Führungskraft in einem Unternehmen treffen? Mit welchen Managementtechniken lassen sich Unternehmen führen, damit die Umsetzung der Entscheidungen durch eine gute Mitarbeiterführung gelingt? Wie kann ein Non Profit-Unternehmen Werte etablieren? Was macht die Philosophie und die Kultur eines Unternehmens aus?

Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen
Das Seminar führt in die Grundlagen (Begriffe, Systeme, Methoden) des Personalmanagement ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personal und Personalmanagement in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)
Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs

Dozent: RA Taylan Günes
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 14th Apr
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)
Überblick über Zusammenhänge und Beziehungen des Kultur- und Medienmanagements.

Dozent: Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 15th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung (Einführung für Master-Studierende)
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 16th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Kulturmarketing im international operierenden Kulturbetrieb
Die Präsenzveranstaltung bietet Wissen und Lösungsansätze zur Erarbeitung und Umsetzung eines strategischen und operativen Marketings im international agierenden Kulturbetrieb

Dozent: Dr. Eckhard Braun
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Bach-Archiv Leipzig, Thomaskirchhof 15, 04109 Leipzig
Sa 16th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung (für Bachelor-Studierende und Teilnehmer der Zertifikate)
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 16th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Management von Non-Profit-Organisationen (Einführung für Master-Studierende)
Non Profit Organisationen (NPO) funktionieren anders als Wirtschaftsunternehmen- vor dem Hintergrund sinkender staatlicher Zuwendungen und einem verschärften Wettbewerb müssen sie jedoch ebenso professionell agieren, um langfristig bestehen zu können.
Mit geringen personellen und finanziellen Ressourcen vollbringen NPO heute komplexe Orientierungs- und Anpassungsleistungen und müssen dabei unterschiedlichsten Anspruchsgruppen gerecht werden.
In der Veranstaltung erhalten die Studierenden einen Überblick über den NPO-Markt in Deutschland und lernen Handlungsfelder im Management von Non-Profit–Organisationen kennen. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.


Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 16th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Musikmarketing in der Praxis: Marketingstrategieentwicklung und ihre Umsetzung für Konzert- und Opernhäuser sowie Festivals
Nicht zuletzt durch die starken Veränderung der Produktion, Vermarktung und dem Vertrieb von Musik und Musikevents durch die Neuen Medien haben sich die Geschäftsmodelle in der Musikbranche zum Teil erheblich verändert. Ein Beispiel ist die Phono-Industrie, die durch (illegale) Downloads stark unter Druck geraten ist. Aber auch erfolgreiche Live-Musikevents erfordern durch den starken Wettbewerb und den gesellschaftlichen Wandel heute eine sehr professionelle Vermarktung.
Das Seminar präsentiert Ansätze und Wege, Musik und Musikevents erfolgreich zielgruppenbezogen zu vermarkten für den Bereich Konzerthäuser / Opernhäuser / Festivals. Schwerpunkt liegt auf der strategischen Marketingkonzeption.

Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: n.n.
Show in Google map
Münster, Deutschland
Fr 22nd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten. Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management (Teil I und II)
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: n.n.
Show in Google map
Insitut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 23rd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten. Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management (Teil II und II)
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: n.n.
Show in Google map
Insitut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 23rd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Marketing-Praxis im Kulturbereich
In der Veranstaltung sollen Gegenstand und Elemente des Marketing-Managements, Strategieoptionen und die zielgruppen- und marktrelevante Anwendung der Instrumente des Marketing in engem Bezug zur Praxis behandelt werden.

Dozent: Dominik Hübschen
Raum: n.n.
Show in Google map
Köln, Deutschland
Sa 23rd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen Kalkulation und Kostenrechnung / Rechnungswesen für Events und Projekte in der Musik
Ein grundlegendes und praxisbezogenes Verständnis für die wirtschafts- und unternehmensbezogenen Geldströme und deren Strukturierung, Kontrolle und Steuerung ist heute auch im Kulturmanagement-Bereich eine wichtige und notwendige Kompetenz. Das Seminar macht umsetzungsbezogen mit den Grundfunktionen und Grundbegriffen der Kalkulation und des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung vertraut.
Wichtig: Dieser Workshop ist kein Buchhaltungskurs. Er macht also NICHT z.B. mit der Buchung auf Konten oder der konkreten Handhabung des Betriebsabrechungsbogens vertraut, sondern es ist ein Kurs, der das Gesamtverständnis und die Beherrschung der wesentlichen Grundbegriffe des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung entwickeln bzw. stärken soll.

Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: n.n.
Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Do 28th Apr
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)
Überblick über Zusammenhänge und Beziehungen des Kultur- und Medienmanagements.

Dozent: Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 29th Apr
9:00
16:30
Add event to google
Stiftungsmanagement (Einführung für Master-Studierende)
Die Lehrveranstaltung will zeigen, wie sehr Stiftungen als Unternehmen, und zwar als gemeinnützige Unternehmen zu betrachten sind und welche Vorteile es hat, Stiftungen – und durchaus auch kleinere Stiftungen – unternehmerisch zu führen, zu strukturieren und zu bewerten. Dabei werden die Unterschiede zu kommerziellen Organisationen aufgezeigt und die Vorteile verdeutlicht, die Stiftungen aus dieser Differenz zweifellos genießen.

Als Leitschnur kann dabei dienen: Das Unternehmen Stiftung möchte wie jedes andere Unternehmen Gewinn erzielen, doch nicht in barer Münze für den Unternehmer, sondern als Gewinn für die Gesellschaft. Ein solcher gesellschaftlicher Profit ist quantitativ oft schwer zu belegen, qualitativ aber – zumindest in der Rückschau aus dem Abstand einiger Jahre – sehr wohl zu beschreiben.

Der Weg zu dem gesellschaftlichen Gewinn geht über vertrautes Terrain: die einzusetzenden Mittel sind begrenzt, ihre Wirkung muss daher optimal ausgenutzt werden, das einzelne Projekt, das den Gewinn für die Gesellschaft verspricht, muss gut ausgewählt sein und bestens „gemanagt“ werden. Marketing und Mitarbeitermotivation sind dazu ebenso vonnöten wie Projektplanung, Controlling, Qualitätsmanagement und Bewertung. Wo ein kommerzielles Unternehmen eine Produktevaluation vornimmt und die Kundenachfrage und -zufriedenheit misst, schaut die Stiftung auf die Destinatäre, die Empfänger ihrer Förderungen, und verfeinert ein gemeinnütziges Projekt, optimiert Bedingungen und Wirkung oder nimmt es aus dem Programm.

Die Lehrveranstaltung spannt einen Bogen von den rechtlichen Rahmenbedingungen bis zum modernen Projektmanagement.

Dozent: Prof. Dr. Michael Göring
Raum: Seminarraum 2 (hinten links)
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 30th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status (Einführung für Master-Studierende)
Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse in der Corporate Communication – intern wie extern – auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert meist in Bruchteilen von Sekunden, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen.

Dozent: Michael Esser
Raum: Seminarraum 2 (hinten links)
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Mi 11th Mai
9:00
18:00
Add event to google
Deutscher Stiftungstag Tag I
Der Deutsche Stiftungstag wird jährlich vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in wechselnden Städten organisiert. Die Teilnehmer aus dem KMM - Fernstudium besuchen ausgewählte Vorträge und Panels zu aktuellen Themen des Stiftungswesens. Diese Veranstaltung dient vorrangig dem Networking im Stiftungswesen. Eine orientierende Betreuung findet vor Ort statt.

Dozent: Jens Klopp
Raum: n.n.
Show in Google map
Leipzig, Deutschland
Do 12th Mai
9:00
18:00
Add event to google
Deutscher Stiftungstag Tag II
Der Deutsche Stiftungstag wird jährlich vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in wechselnden Städten organisiert. Die Teilnehmer aus dem KMM - Fernstudium besuchen ausgewählte Vorträge und Panels zu aktuellen Themen des Stiftungswesens. Diese Veranstaltung dient vorrangig dem Networking im Stiftungswesen. Eine orientierende Betreuung findet vor Ort statt.

Dozent: Jens Klopp
Raum: n.n.
Show in Google map
Leipzig, Deutschland
Fr 13th Mai
9:30
17:30
Add event to google
Empirische Kulturforschung – Kulturtheorie
Die Präsenzveranstaltung führt ein in die verschiedenen Gattungen empirischer Sozialforschung, die für die Kulturforschung relevant sind (Konsumentenforschung, Kulturnutzerforschung, Nichtkulturnutzerforschung etc.). Die Ergebnisse werden mit aktuellen kultursoziologischen Theorien zu der Frage verbunden: wo liegen die Herausforderungen für den Kulturmanager heute?

Dozent: Jenny Svensson
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 20th Mai
9:30
17:30
Add event to google
Workshop: Einführung ins Fundraising
Fundraising gehört für viele Organisationen zur festen Einnahmequelle. Einer wachsenden Zahl von spendensammelnden Organisationen stehen jedoch stagnierende Spenderzahlen gegenüber. In dem Workshop werden Voraussetzung für einen erfolgreichen Beziehungsaufbau zu Spendern und ein nachhaltiges Fundraising- Konzept vermittelt.
Ziel der Veranstaltung ist es, Grundlagen der Akquisition von Drittmitteln kennen zu lernen.
Die Studierenden analysieren an Best Practise Beispielen Prinzipien erfolgreicher spendenfinanzierter Organisationen und lernen Fundraising als Beruf kennen.

Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum 2
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 20th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft - Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung

Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich der Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Sven-Oliver Bemme
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 21st Mai
10:00
18:00
Add event to google
Personalauswahl
Das Seminar führt in die Grundlagen (Systeme, Methoden) der Personalauswahl ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personalauswahlplanung in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Vorbereitung und Durchführung.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 27th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozent: Jens Klopp & Sven Bemmé
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 28th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Methoden des Projektmanagements
Die Präsenzveranstaltung gibt einen Überblick über die Chancen, Grenzen und Gestaltungsmöglichkeiten von Projektmanagement-Arbeitsweisen in der (Kultur-/Medien-) Organisation.
•Die Teilnahme ist grundsätzlich auch ohne vorherige Belegung einer Grundlagenveranstaltung Projektmanagement möglich.
•Vorbereitung: Reflexion des eigenen Begriffs- und Themenverständnisses sowie Einbringen von Beispielen / Erfahrungen aus dem eigenen Tätigkeitsfeld (funktions- und bereichsunabhängig); eigene theoretische oder praktische Projekt- und Evaluationserfahrungen sind hilfreich, nicht zwingend.

Dozent: Sven Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum 2
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 28th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Neue, spezifische Arbeitsmethoden für Veränderungsprozesse Methodenseminar zur Gestaltung von Change-Prozessen (aufbauend zur Veranstaltung „Veränderungsprozesse nachhaltig gestalten“)
Die Veranstaltung stellt neue, spezifische Arbeitsmethoden und Kommunikationsformen zur Gestaltung von Veränderungsprozessen vor.

Dozent: Dr. Annette Jagla
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 29th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Leadership Training – erfolgreich mit der richtigen Strategie - Teil I von II (für Master- und Bachelor-Studierende und Teilnehmer der Zertifikate)
Leadership - die „Königsdisziplin“ der Führung. Dieses Seminar ist ein wichtiger Baustein auf Ihrem Weg ins Management. Sie werden durch dieses Seminar verstehen, was den Unterschied zwischen Mitarbeiterführung und Leadership ausmacht. Hier geht es um das Entwickeln von Visionen und Zielen, durch die zukünftige Entwicklungen eines Unternehmens oder eines Projekts entscheidend beeinflusst werden können.

Als Führungskraft oder unternehmerisch denkender Mensch brauchen Sie die Fähigkeit, aus Ideen erfolgreich funktionierende Konzepte zu machen. Sie werden erkennen: Nicht die Größe der Kräfte, Anstrengungen und Mittel oder der Umfang von Wissen und Intelligenz entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Ausschlaggebend ist die Strategie, die Art und Weise, wie die vorhandenen Kräfte und Mittel eingesetzt werden.
Lernen Sie, Ihre persönlichen und betrieblichen Kräfte gezielt einzusetzen. Denn: Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen und investieren, soviel Sie wollen – solange Sie Ihre Strategie nicht ändern, werden Sie mit jedem Jahr verwirrter, unsicherer und erfolgloser werden. Die Erfolgreichen sind nicht deshalb erfolgreicher, weil sie auf vielen Gebieten qualifizierter sind als andere, sondern weil sie auf einem speziellen Gebiet die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe besser kennen und befriedigen.

Ziel dieses Seminars ist es, durch die Kombination individueller Stärken, Beziehungen und Fähigkeiten ein unverwechselbares Profil entweder für sich selbst oder ein Projekt zu erarbeiten und daraus ein erfolgreiches Angebot für eine bestimmte Zielgruppe zu entwickeln. In diesem ersten Teil der Veranstaltung lernen Sie die Prinzipien der erfolgreichen Strategiebildung kennen und diese auf Ihre individuelle Situation zu übertragen. Ferner werden Sie mit den Werkzeugen vertraut, mit deren Hilfe Sie auf einfache Weise eine Idee oder ein Projekt systematisch zu einer erfolgreichen Konzeption entwickeln können.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden Sie eine in der Zwischenzeit eigenständig ausgearbeitete Konzeption professionell präsentieren und qualifiziertes Feedback erhalten hinsichtlich der Wirkung auf die Zuhörer. Ein weiterer wichtiger Aspekt wird die Einschätzung der Realisierbarkeit Ihrer Konzeption sein. Die Frage der strategischen Positionierung und das Aufzeigen eventueller Optimierungspotenziale runden dieses wichtige Praxisseminar ab.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 3rd Jun
10:00
18:00
Add event to google
Planung & Durchführung von Kulturveranstaltungen
Was gehört alles zur Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der darstellenden Künste? Klaus Terbrack hat in einem mehrfach veröffentlichen Buchbeitrag „Leitfaden für Kulturveranstaltungen“ die wichtigsten Informationen und Tipps zusammengefasst. Z.B.: Was sind (verdeckte) Nebenkosten bei Kulturveranstaltungen? Welche Spezialvorschriften sind relevant? Was sollte man bei der Künstlerbetreuung beachten?

Dozent: Klaus Terbrack
Raum: Mansarde
Show in Google map
Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, 49074 Osnabrück, Deutschland
Fr 3rd Jun
10:00
18:00
Add event to google
Musikindustrie – Wertschöpfungskette und Wege der Selbstvermarktung im Internet
Im ersten Teil werden praxisnahe Grundlagen der Musik- und Veranstaltungsindustrie vermittelt. Im Fokus stehen die Akteure der Wertschöpfungskette und ihre Funktionen. Im zweiten Teil geht es um die allgemeinen Mechanismen der Internetvermarktung E-Commerce und Online-Marketing. Abschließend heißt es Hands-On: Wie können Musikerinnen und Musiker entlang der Mechanismen der Internetvermarktung einen Großteil der Vermarktungsaufgaben der Industrieakteure selbst in die Hand nehmen? Aufgezeigt werden konkrete Werkzeuge wie Internetdienste, die die Bewerkstelligung dieser Aufgaben ermöglichen.
Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Musikerinnen und Musiker sowie Kulturschaffende im Allgemeinen.

Dozent: Tilo Schmidtsdorff
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 4th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Marketing für Kulturbetriebe: Marketingkonzeptentwicklung und praktische Nutzung von Kooperationen und Vertriebspartnern
Nicht zuletzt durch die starken Veränderung der Produktion und der Vermarktung von Kultur durch die Neuen Medien sowie durch die starke Aufweitung des Kulturbegriffs und der veränderten Nutzung von Kulturgütern hat sich auch das Marketing von Kultur zum Teil erheblich verändert.
Durch die technischen und ästhetischen Veränderungen sowie durch den starken Wettbewerb und den gesellschaftlichen Wandel ist die Planung, Organisation und der Betrieb von Kultureinrichtungen (z.B. Opernhaus, Museum etc.) zu einer großen Herausforderung geworden, die komplexe gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen hat.
Das Seminar präsentiert Ansätze und Wege, Kultureinrichtungen und Kulturevents in komplexen Interaktionsnetzwerken und Rahmenbedingungen erfolgreich zu konzipieren und zu betreiben.

Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: n.n.
Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Fr 10th Jun
9:30
17:30
Add event to google
Fundraising und Storytelling (Teil I von II)
Fundraising gehört zum Finanzierungsportfolio der meisten Non Profit Organisationen. Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet Partner und Förderer an die Organisation.
Ziel der Veranstaltung ist es, klassische und neue Methoden im Fundraising kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.
Die Studierenden erarbeiten Grundlagen eines erfolgreichen Fundraising- Konzepts und planen die Implementierung in der eigenen Institution. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 10th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil I von III)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung. Zahlreiche nützliche Tipps, Anregungen und Fallbeispiele für die Bearbeitung spezieller Führungssituationen zeigen Ihnen wirksame Handlungsoptionen auf.

Ziel ist, die theoretischen Grundlagen der Sozialwissenschaften, insbesondere der Kommunikationswissenschaft, der Pädagogik, Psychologie, Sozialphilosophie und Soziologie, praxistauglich dosiert, verbunden mit Übungen und Fallstudien in alltagstaugliches Wissen und Handlungskompetenzen einzubinden.

Das Studium echter Gesprächsverläufe und deren analytische Reflexion bereiten Sie darauf vor, Mitarbeiter erfolgreich führen und menschliches Verhalten im Rahmen gegenseitiger Zielvereinbarungen steuern zu können.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 11th Jun
9:30
17:30
Add event to google
Fundraising und Storytelling (Teil II von II)
Fundraising gehört zum Finanzierungsportfolio der meisten Non Profit Organisationen. Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet Partner und Förderer an die Organisation.
Ziel der Veranstaltung ist es, klassische und neue Methoden im Fundraising kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.
Die Studierenden erarbeiten Grundlagen eines erfolgreichen Fundraising- Konzepts und planen die Implementierung in der eigenen Institution. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 11th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil II von III)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung. Zahlreiche nützliche Tipps, Anregungen und Fallbeispiele für die Bearbeitung spezieller Führungssituationen zeigen Ihnen wirksame Handlungsoptionen auf.

Ziel ist, die theoretischen Grundlagen der Sozialwissenschaften, insbesondere der Kommunikationswissenschaft, der Pädagogik, Psychologie, Sozialphilosophie und Soziologie, praxistauglich dosiert, verbunden mit Übungen und Fallstudien in alltagstaugliches Wissen und Handlungskompetenzen einzubinden.

Das Studium echter Gesprächsverläufe und deren analytische Reflexion bereiten Sie darauf vor, Mitarbeiter erfolgreich führen und menschliches Verhalten im Rahmen gegenseitiger Zielvereinbarungen steuern zu können.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 11th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft - Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung
Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich der Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: Seminarraum 2
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 12th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil III von III)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung. Zahlreiche nützliche Tipps, Anregungen und Fallbeispiele für die Bearbeitung spezieller Führungssituationen zeigen Ihnen wirksame Handlungsoptionen auf.

Ziel ist, die theoretischen Grundlagen der Sozialwissenschaften, insbesondere der Kommunikationswissenschaft, der Pädagogik, Psychologie, Sozialphilosophie und Soziologie, praxistauglich dosiert, verbunden mit Übungen und Fallstudien in alltagstaugliches Wissen und Handlungskompetenzen einzubinden.

Das Studium echter Gesprächsverläufe und deren analytische Reflexion bereiten Sie darauf vor, Mitarbeiter erfolgreich führen und menschliches Verhalten im Rahmen gegenseitiger Zielvereinbarungen steuern zu können.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 17th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozenten: Jens Klopp und Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Mediemanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 17th Jun
10:00
18:00
Add event to google
“Strategieentwicklung in Kulturpolitik und -management”
Kenntnisse der Methoden zur Strategieentwicklung sind in der durch rasante gesellschaftliche Entwicklungen (Globalisierung, Pluralisierung, Individualisierung, Eventisierung und Digitalisierung) geprägten Umwelt des Kulturmanagements wichtiger denn je. Eine strategische Analyse der Situation und des Umfelds, in denen sich eine Kulturinstitution oder ein Kulturprojekt bewegt, dient dazu, rechtzeitig Trends zu erkennen und fundierte Konzepte zu entwickeln. Hieran schließt sich die Formulierung von internen und externen Zielen an, die bei der Steuerung der Prozesse, dem Einsatz und der Gewinnung zusätzlicher Ressourcen beachtet und umgesetzt werden sollen. Wesentliche Herausforderungen ergeben sich für das Kulturmanagement, wenn es um die Einleitung und Gestaltung von Veränderungsprozessen in vorhandenen (festgefahrenen) Strukturen geht. Personalentwicklung und -führung werden als strategische Aufgabenfelder behandelt, auch anhand von realen Beispielen aus der Beratungspraxis des Referenten

Dozent: Prof. Dr. Oliver Scheytt
Raum: 5. Etage

Fußweg vom Essen Hbf. ca. 10 Min., Haltestelle Philharmonie
Show in Google map
Kulturexperten Dr. Scheytt GmbH, Huyssenallee 78-80, 45128 Essen, Deutschland
Sa 18th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Marketingkommunikation und -entwicklung im Kulturbereich
In der Veranstaltung sollen Instrumente und Methoden des Marketings unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Kulturbetriebs behandelt werden, so dass die Studierenden einen ersten und umfassenden Überblick über das Themengebiet erhalten.

Dozent: Dominik Hübschen
Raum: n.n.
Show in Google map
Köln, Deutschland
Fr 24th Jun
9:00
17:00
Add event to google
Finanzmanagement im Kulturbetrieb - Die doppelte Buchführung (Doppik)
Ohne Moos nix los?
Kulturelle Institutionen leiden nicht erst seit gestern unter Engpässen der Finanzierung. Mit wenig Mitteln möglichst viel realisieren ist Bestandteil des Managements kultureller Einrichtungen. Doch wie funktioniert das Finanzmanagement im Kulturbetrieb? Was ist die doppelte Buchführung, was ist eine Bilanz? Welche Buchungsarten gibt es überhaupt? Was kann ich aus einer Bilanz lesen? Was aus einer Gewinn- und Verlustrechnung?

Dozent: Ulrich Hanke
Raum: n.n.
Show in Google map
Gustav Lübcke Museum Hamm, Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm
Fr 24th Jun
9:30
17:30
Add event to google
Budgetplanung und Projektfinanzierung
Budgetplanung ist ein entscheidender Bestandteil des Projektmanagements. Bei begrenzten Ressourcen ist ein tragfähiges Finanzierungskonzept Schlüsselfaktor für nachhaltigen Erfolg. Wie man aus einer Idee ein Konzept und schließlich einen Budget- und Kostenplan entwickelt, erfahren Sie in diesem Seminar.

Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 24th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Arbeitsrecht in Kulturbetrieben
Dem Arbeitsrecht kommt in Kultur- und Medienbetrieben eine große Bedeutung zu. Dies gilt keineswegs nur für die personalintensiven Opernbühnen und Schauspielhäuser sowie Rundfunkanstalten. Auch für die Durchführung von künstlerischen Einzelprojekten wird vielfach Personal eingesetzt, auf das Arbeitsrecht anzuwenden ist. Von dem Kulturmanager wird daher erwartet, dass er mit den grundlegenden arbeitsrechtlichen Begriffen und Problemstellungen vertraut ist.

Dozent: Olaf C. Sauer
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement
Sa 25th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Kulturtourismus
Kulturtourismus gilt als globaler Megatrend. Doch nicht nur die Nachfrage, auch das kulturtouristische Angebot wächst beständig. Dies führt zu einer verschärften Wettbewerbssituation und einer immer stärkeren Ausdifferenzierung des Marktes, der bei allen positiven Perspektiven hohe Anforderungen an die Akteure aus Kultur und Tourismus stellt.

Dozentin: Ägina Nelius
Raum: 123
Show in Google map
GLS Campus Berlin, Kastanienallee 82 in 10435 Berlin
Fr 1st Jul
10:00
18:00
Add event to google
Internationales Projektmanagement in der Kultur Idee – Finanzierung – Realisierung
Projektmanagement ist eine vielschichtige Aufgabe:
Am Anfang steht eine Idee oder ein Auftrag zur Umsetzung einer Idee. Bis zur erfolgreichen Umsetzung müssen Konzepte verfasst, Budgets kalkuliert, Finanzierungsfragen geklärt, Drittmittel oder Sponsorengelder akquiriert werden, Personalplanung kalkuliert und realisiert werden – und dann muss ein Zeitplan bis zur Umsetzung und Realisierung der Projektidee erstellt werden. Auch das Marketing für das Projekt ist wichtig – sowohl für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Sponsoren als auch für die Akquise neuer Projekte. Aber auch nach der Durchführung des Projektes ist eine Auswertung und Abrechung sowie weitere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit notwendig. Welche Punkte müssen bei internationalen Projekten besondere Beachtung finden? Auch in der Literatur gibt es wichtige Veröffentlichung zum Thema, meistens aus dem IT-Bereich.

Dozent: Gudrun Euler
Raum: Marienburg
Show in Google map
Das Büro Abels & Partner, Theodor-Heuss-Ring 23, 50668 Köln, Deutschland
Sa 2nd Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen Musikwirtschaft & strategisches Musikmanagement
Nicht zuletzt durch die starken Veränderung der Produktion und der Vermarktung von Musik durch die Neuen Medien sowie durch die starke Aufweitung des Kulturbegriffs, der Nutzung von Kulturgütern und dem Verschwimmen der Grenzen zwischen E- und U-Musik hat sich auch das Management von Musik zum Teil erheblich verändert.
Durch die technischen und ästhetischen Veränderungen sowie durch den starken Wettbewerb und den gesellschaftlichen Wandel ist die Planung, Organisation und der Betrieb von Musikeinrichtungen (z.B. Konzerthaus / Opernhaus) zu einer großen Herausforderung geworden, die komplexe gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen hat.
Das Seminar präsentiert Grundlagen und erste Ansätze und Wege, Musikeinrichtungen und Musikevents erfolgreich zu konzipieren und zu betreiben.

Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Do 7th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz Teil I bis IV
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 8th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz Teil I bis IV
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz Teil I bis IV
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Kultur-PR. Von der Presseinfo bis zum Facebook-Auftritt (Teil I bis Teil II)
Die Effizienz und der Erfolg der Kulturkommunikation hängt im Wesentlichen davon ab, dass ich die Grundlagen und Strategien der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kenne und über die Wirkungszusammenhänge seiner einzelnen Instrumente Bescheid weiß. Professionell kommunizieren kann ich mein Programmangebot erst dann, wenn ich seine Positionierung in der Öffentlichkeit strategisch analysiere, plane und dann mit den geeigneten Maßnahmen effizient und effektiv umsetze.
Das Seminar vermittelt das praxisorientierte Grundlagenwissen der PR und Werbung für Kulturbetriebe anhand konkreter Beispiele.

Dozent: Prof. Dr. Jochen Zulauf
Raum: Denk-mal 3
Show in Google map
mainhaus Stadthotel Frankfurt Hotel und Restaurant Kolpinghaus Frankfurt GmbH, Lange Str. 26, 60311 Frankfurt am Main