„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 4th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Finanzmanagement für Kulturinstitutionen

Finanzmanagement umfasst die Planung, Steuerung undKontrolle aller Maßnahmen zur Mittelbeschaffung (Finanzierung) undMittelverwendung (Investition). Die Präsenzveranstaltung möchte die einzelnenAspekte des Finanzmanagements für Kulturinstitutionen veranschaulichen und siean aktuellen praktischen Beispielen näherbringen. Sie führt ein die wichtigstenInstrumente des Finanzmanagements, erläutert Aufgaben und Funktionen desControllings sowie des Risikomanagaments und diskutiert aktuelle Themen wie dieAuswirkungen des Mindestlohngesetzes.

Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann
Raum: n.n.

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 4th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Individualarbeitsrecht in Kultur- und Medienbetrieben

Dem Arbeitsrecht kommt in Kultur- undMedienbetrieben eine große Bedeutung zu. Dies gilt keineswegs nur für diepersonalintensiven Opernbühnen und Schauspielhäuser sowie Rundfunkanstalten.Auch für die Durchführung von künstlerischen Einzelprojekten wird vielfachPersonal eingesetzt, auf das Arbeitsrecht anzuwenden ist. Von dem Kulturmanagerwird daher erwartet, dass er mit den grundlegenden arbeitsrechtlichen Begriffenund Problemstellungen vertraut ist.



Dozenten: Olaf C. Sauer und Taylan Günes
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 5th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Effectuation – eine neue Methode für erfolgreiches unternehmerisches Handeln

Die Veranstaltung führt in die Methode„Effectuation“ als erfolgreichem Ansatz für unternehmerisches Handeln inkomplexen und dynamischen Umwelten ein.


DieMethode ist mit dem Fokus auf u.a. Mittelorientierung und kooperativem Arbeitenbesonders geeignet für Nonprofit-Betriebe.



Dozent: Annette Jagla
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 11th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Das 360° - Modell: Über die Verlängerung der Wertschöpfungskette im Veranstaltungsgeschäft

Die gravierenden Veränderungen in derMusikwirtschaft haben zu neuen Geschäftsmodellen geführt. Die „Rundumbetreuung“des Künstlers ist eine dieser neuen Ausprägungen. Am Beispiel der DEAG werdendie unterschiedlichen Arbeitsbereiche im Detail erfahrbar gemacht und dieStrategie des Unternehmens erläutert.


Dozent: Prof. Peter L. H. Schwenkow
Vorstandsvorsitzenderder DEAG Deutsche Entertainment



Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 11th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Führen ohne Führungsrolle: Chancen und Grenzen der Führung von unten und der Führung von Ehrenamtlichen

Klassische Vorstellungen von Führung gehen häufigvon traditionell hierarchischen Modellen aus und nehmen primär Leitungspersonenan der Spitze der Hierarchie in den Blick. Dabei kommt – gerade auch in Kulturorganisationen– Führung auch in anderen Konstellationen vor: Formell gesehen„Untergebene“ führen häufig ihre Vorgesetzten (sei es durch fachlicheExpertise, Gatekeeping, Zugriff auf den Kalender etc.) ebenso sehr wieumgekehrt. In Projekt-Teams sind Führungsaufgaben häufig auf mehrere Personenverteilt, ohne dass dies explizit geklärt oder gar mit formellerFührungsverantwortung verbunden wäre (sog. „distribuierte Führung“),Kolleg*innen auf gleicher Hierarchiestufe müssen bei übergreifenden Projektengegenüber anderen Personen auf gleicher Hierarchieebene Führungsaufgabenübernehmen (sog. „laterale Führung“), hinzukommt die Führung vonEhrenamtlichen, die nochmals anderer Ansätze bedarf.


Gerade am Anfang der Berufsbiographie übernehmenKulturmanager*innen häufig erste Führungsaufgaben ohne formelle Führungsrollen.Doch wie lassen sich diese Aufgaben meistern? Was sind die besonderen Chancen,was aber auch die Fallstricke und Risiken solcher Konstellationen? DiesenFragen wird sich der Workshop annehmen.


Dozent: Prof. Dr. Gesa Birnkraut

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 11th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in das Stiftungsmanagement

Stiftungen sind inzwischen eine feste Größein der Gesellschaft und speziell auch in der Kulturförderung. Was tunStiftungen, wie denken sie, wie sind sie organisiert? Informationen dazu sindunerlässlich für diejenigen, die ebendort Zuwendungen beantragen und auch fürdiejenigen, die dort gegebenenfalls eine berufliche Perspektive sehen.


Dozent: Prof. Dr. Marc Gottschald
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Sa 12th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Rede(n) – aber richtig! Stimme – Haltung - Präsenz

Meetings, Pressekonferenzen, Präsentationenoder Verhandlungen gehören zum Arbeitsalltag eines Kulturmanagers.  Souveränes Reden und Auftreten entscheidet inhohem Maß drüber, ob es gelingt, Mitarbeiter, Zuhörer oder Geschäftspartner zuüberzeugen und zu begeistern.

Dennoch kennen viele folgende Situation:Bei Vorträgen oder Präsentationen vor Publikum, durch Aufregung und Nervosität,entsteht das Gefühl, die eigene Stimme nicht mehr richtig im Griff zu haben.Man wird kurzatmig. Längeres lautes Reden fällt schwer und wird als anstrengendempfunden. Oder es mangelt einem Vortrag an Lebendigkeit und Ausdrucksstärke.

Doch eine sichere, tragende Sprechstimmeund ein souveränes Auftreten sind kein Zufall, sondern eine Frage desTrainings!


Dozent: Nina Lahme

Raum: n.n.

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 18th Sep
9:30
17:30
Add event to google
Grundlagen Führungstraining

Die Präsenzveranstaltung ist eineEinführungsveranstaltung im Bereich „Führung und Organisation“. Sie dient dazu,den BA-Studierenden eine Einschätzung über Anforderungen an Führung in Kulturund Medien zu geben.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 19th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Agiles Projektmanagement

Die Veranstaltung thematisiert die Chancen undPotenziale sowie die Grenzen und Anforderungen „agiler“ Projektarbeit, indemGrundannahmen und Methoden bzw. Instrumente „klassischen“ Projektmanagementsdenen „agiler“ Projektmanagement-Arbeit gegenübergestellt werden.


AlsGrundlagenseminar führt die Veranstaltung in die Funktionsweise und Anwendung„agiler“ Handlungsmodelle und Verfahren ein und klärt die hierfürerforderlichen individuellen sowie organisationalen Erfolgsvoraussetzungen.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 25th Sep
9:30
17:30
Add event to google
Club-Management – Darstellung und Diskussion Fallbeispiele Kultur und Medien

„Clubs“ sind in manchen Regionenunverzichtbare Standort- und Wirtschaftsfaktoren. Die Präsenzveranstaltungwidmet sich dem Management dieses eigenen Genres und dient dazu, denBA-Studierenden deren komplexe Anforderungen aufzuzeigen.



Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 25th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Kulturelles Innovationsmanagement

Das Seminar behandelt verschiedene Phaseninnovativer Reproduktionstechnologien (Buch, Bild, Film, Radio, Fernsehen) aufder Grundlage der Medientheorie von Marshall McLuhan und analysiert die darausresultierenden Herausforderungen für Kulturmanager*innen im Zeitalter derDigitalisierung.


Dozent: Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: n.n.

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 26th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Fundraising für Kunst und Kultur: Spenden, Sponsoring und Stiftungen als Chance

DasFundraising wird zunehmend zu einer Kernaufgabe im Kulturbereich. DieVeranstaltung führt systematisch in die Grundlagen und Methoden desFundraisings ein.


Dozent: Dr. Marita Haibach
Raum: n.n.
Show in Google map
Wiesbaden, Deutschland