„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Mi 1st Apr
14:00
22:00
Add event to google
Abgesagt // Zukunftswerkstatt Kulturmangement - Kick-Off Lernlabor 2020

01.04.2020:14:00 – 22:00 (inkl. Abendveranstaltung)


Das KMM Lernlabor hat zum Ziel, Kulturmanagement neu zu denken und neue Formate zu entwickeln, wie in Zukunft Kulturmanagement gelehrt und gelernt wird: Was, wenn wir heute den Studiengang neu erfinden würden? Um welche Inhalte müsste es gehen? Wie denken wir die Rolle von Kulturinstitutionen und Gesellschaft im 21. Jahrhundert neu? Welche Kompetenzen zählen in der Zukunft? Wie würde das Studium aussehen, wenn es Studierende und Lehrende ganz umfassend in der persönlichen Entwicklung herausfordert und fördert?

 

Als Preisträger im Claussen-Simon-Wettbewerb für Hochschulen können wir am Institut KMM diesen Fragen ein Jahr lang nachgehen. Im KMM Lernlabor erarbeiten Studierende aus Fern- und Präsenzstudium unterstützt von erfahrenen Expert*innen und Coaches Antworten auf Fragen und Herausforderungen für das Kulturmanagement-Studium der Zukunft: Wir forschen, experimentieren und entwickeln Prototypen für neue Arten Kulturmanagement zu denken, zu praktizieren und zu lernen. Scheitern ist erlaubt – und was sich bewährt, wird zu einer Grundlage für die Weiterentwicklung des dauerhaften Lehrangebots am Institut KMM.

 

Die Zukunftswerkstatt Kulturmanagement bildet den Auftakt zum KMM Lernlabor und bringt über 2 Tage Studierende aus Fern- und Präsenzstudium zusammen, um in einem offenen, partizipativen Format Zukunftsthemen des Kulturmanagements zu identifizieren und zu diskutieren. Erfahrene Kulturmanager*innen aus der Praxis werden im Laufe der Zukunftswerkstatt für Impulse zur Verfügung stehen und die vorläufigen Ergebnisse gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

 

Interessierte Studierende können im Anschluss an die Präsenzveranstaltung eine Hausarbeit verfassen, in der sie ein Zukunftsthema forschend aufbereiten und dafür bspw. Expert*innen-Interviews führen oder eine inspirierende Institution besuchen und als Fallstudie analysieren und dies in wissenschaftlichen und journalistischen Formaten dokumentieren. Für studentische Forschung in diesem Rahmen können Sachmittel bspw. für Reisekosten zur Verfügung gestellt werden. Referate sind im Rahmen der PV nicht möglich. Bei Interesse ist es auch möglich, noch im Sommersemester eine PV zu einem Zukunftsthema studentisch zu organisieren und dieses im Rahmen des Studiums anzurechnen.

 

Aktuelle Infos zum Projekt Lernlabor unter Forschung / Forschungsprojekte auf der Website

kmm.hfmt-hamburg.de

 

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Do 2nd Apr
9:15
19:00
Add event to google
Abgesagt // Zukunftswerkstatt Kulturmangement - Kick-Off Lernlabor 2020

02.04.2020:09:15 – 19:00


Das KMM Lernlabor hat zum Ziel, Kulturmanagement neu zu denken und neue Formate zu entwickeln, wie in Zukunft Kulturmanagement gelehrt und gelernt wird: Was, wenn wir heute den Studiengang neu erfinden würden? Um welche Inhalte müsste es gehen? Wie denken wir die Rolle von Kulturinstitutionen und Gesellschaft im 21. Jahrhundert neu? Welche Kompetenzen zählen in der Zukunft? Wie würde das Studium aussehen, wenn es Studierende und Lehrende ganz umfassend in der persönlichen Entwicklung herausfordert und fördert?

 

Als Preisträger im Claussen-Simon-Wettbewerb für Hochschulen können wir am Institut KMM diesen Fragen ein Jahr lang nachgehen. Im KMM Lernlabor erarbeiten Studierende aus Fern- und Präsenzstudium unterstützt von erfahrenen Expert*innen und Coaches Antworten auf Fragen und Herausforderungen für das Kulturmanagement-Studium der Zukunft: Wir forschen, experimentieren und entwickeln Prototypen für neue Arten Kulturmanagement zu denken, zu praktizieren und zu lernen. Scheitern ist erlaubt – und was sich bewährt, wird zu einer Grundlage für die Weiterentwicklung des dauerhaften Lehrangebots am Institut KMM.

 

Die Zukunftswerkstatt Kulturmanagement bildet den Auftakt zum KMM Lernlabor und bringt über 2 Tage Studierende aus Fern- und Präsenzstudium zusammen, um in einem offenen, partizipativen Format Zukunftsthemen des Kulturmanagements zu identifizieren und zu diskutieren. Erfahrene Kulturmanager*innen aus der Praxis werden im Laufe der Zukunftswerkstatt für Impulse zur Verfügung stehen und die vorläufigen Ergebnisse gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

 

Interessierte Studierende können im Anschluss an die Präsenzveranstaltung eine Hausarbeit verfassen, in der sie ein Zukunftsthema forschend aufbereiten und dafür bspw. Expert*innen-Interviews führen oder eine inspirierende Institution besuchen und als Fallstudie analysieren und dies in wissenschaftlichen und journalistischen Formaten dokumentieren. Für studentische Forschung in diesem Rahmen können Sachmittel bspw. für Reisekosten zur Verfügung gestellt werden. Referate sind im Rahmen der PV nicht möglich. Bei Interesse ist es auch möglich, noch im Sommersemester eine PV zu einem Zukunftsthema studentisch zu organisieren und dieses im Rahmen des Studiums anzurechnen.

 

Aktuelle Infos zum Projekt Lernlabor unter Forschung / Forschungsprojekte auf der Website

kmm.hfmt-hamburg.de


Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Do 2nd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage // KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)

Auftakt in das Studium: Reflexion Lernstrategien und Einführung in die Berufsfelder von Kultur- und Medienmanagement


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold

Raum: Seminarraum 1 (hinten links)

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 3rd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Storytelling

Strategisch eingesetztes Storytelling schafftEmotionen, liefert Bilder und bindet interne und externe Stakeholder.

Ziel der Veranstaltung ist es, neue Methoden kennenund anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.


Die Studierenden lernen Grundlagen des Storytellingkennen und planen die Implementierung im eigenen Arbeitskontext. DieVeranstaltung ist dialogisch konzipiert.


Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: n.n.
Show in Google map
Rasmussen Consulting, Wiesenstr. 43a, 20255 Hamburg
Fr 3rd Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben

Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters.



Dozenten: Olaf C. Sauer, Taylan Günes
Raum: Seminarraum 1 (hinten links)
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 4th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_Führungskommunikation

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen zum Verständnis der zentralen Führungsvoraussetzungen, Führungsaufgaben sowie insbesondere zur Rolle der Führungskraft als zentraler Kommunikationsschnittstelle in der (Kultur-)Organisation. Sie thematisiert hierzu u.a. die Zusammenhänge zwischen Führungsziel, Führungshaltung und Führungskommunikationsverhalten.

Als Grundlagenseminar führt die Veranstaltung in die Funktionsweise und Anwendung zeitgemäßer Führungs- und Kommunikationsmethoden ein und klärt die hierfür erforderlichen individuellen sowie organisationalen Erfolgsvoraussetzungen.



Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum 1 (hinten links)
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Do 16th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Bachelor-Studierende)

Auftakt in das Studium: Reflexion Lernstrategien, Einführung in die Berufsfelder von Kultur- und Medienmanagement und das wissenschaftliche Arbeiten.


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 17th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_Einführung in betriebswirtschaftliche Aspekte des Kultur- und Medienmanagements

Die Präsenzveranstaltung stellt die betriebswirtschaftlichen Funktionen und ihre Rolle im Kulturbetrieb vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Rechnungswesen liegt. Kulturbetriebe sollten betriebswirtschaftliche Instrumentarien entsprechend dem modernen Verständnis von Betriebswirtschaftslehre als Servicefunktion verstehen und nutzen. Entscheidend ist, dass man durch den richtigen Einsatz und die optimale Vernetzung entscheidungsunterstützende Informationen gewinnt und damit zur Existenzsicherung und Zielerreichung beiträgt.



Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 17th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

Im Rahmen des Feedbacks zu den Abschlussarbeiten sollen die Teilnehmer Hinweise zum Abfassen der Arbeit bekommen. Zusätzlich sollen die Argumentationsfähigkeiten der Teilnehmer trainiert werden.


Dozenten: Annett Baumast, Sven-Oliver Bemmé
Raum: U11
Show in Google map
Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg, Deutschland
Sa 18th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)

Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs

 


Dozent: Taylan Günes

Raum: Tanzsaal
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 24th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Absage_Das Musikfestival – Neue Formate für ein neues Konzertpublikum? Veranstaltungsmanagement am Beispiel der Niedersächsischen Musiktage

DieVeranstaltung gibt einen Einblick in das Projektmanagement einesklassischen Musikfestivals am Beispiel der Niedersächsischen Musiktage undzeigt dabei u.a. die Problematik des Missverhältnisses zwischen künstlerischemAnspruch und den evaluierten Wünschen des Konzertpublikums auf. In diesemRahmen wird das Audience Development in den Vordergrund der Überlegungengerückt. Es werden Strukturen und Abläufe des gesamten Festivals, sowie dereinzelnen Veranstaltungen im Detail beleuchtet. Dabei wird auf einige wichtigeAspekte, wie Künstlerverträge und Ablaufpläne, verstärkt eingegangen.


Dozent: Hedwig Day
Raum: n.n.
Show in Google map
Hannover
Mi 29th Apr
12:30
to Do 30th Apr
22:00
Add event to google
Leading for Change: Master Class mit Serge Dorny & Study Visit zur Oper Lyon

Das Institut KMM wird imApril 2020 nun bereits zum dritten Mal in Folge an der Oper Lyon zu Gast sein:Gerade traditionsreiche Kunstformen stehen in der Gegenwart vor der besonderenHerausforderung, gleichermaßen das kulturelle Erbe zu bewahren und im Kontaktmit der sich dramatisch wandelnden Gesellschaft der Gegenwart zu bleiben. Aufder Suche nach Beispielen, wo dieser Spagat glückt, geht im Bereich desMusiktheaters seit Jahren der Blick nach Lyon: Dort ist die Opéra de Lyon unterdem Intendanten Serge Dorny zu einem der spannendsten und erfolgreichstenOpernhäuser weltweit geworden. Im Sommer 2017 meldete die Fachzeitschrift„Opernwelt“, dass dieses Haus nach einer Umfrage unter 50 Kritiker*innen ausEuropa und den USA zum Opernhaus des Jahres gewählt wurde. Gelobt wurden dabeinicht zuletzt das experimentierfreudige Programm und die hohe künstlerischeQualität. Doch auch im Kulturmanagement ist die Opéra de Lyon führend in vielenBereichen und hat etwa als eines der ersten Häuser Europas seit vielen Jahrenein strategisches Konzept zur Nachhaltigkeit der eigenen Aktivitätenentwickelt. So überrascht es nicht, dass Serge Dorny mit zahlreichenprestigeträchtigen Stellen in Verbindung gebracht wurde und 2021 als Leiter andie Bayerische Staatsoper wechseln wird.

 

Herzstück der Studienreisewird eine Master Class „Leading for Change“ mit Serge Dorny sein. Zudemerhalten wir Zugang zur Generalprobe der Produktion „Shirine“, der neuen Operdes Komponisten Thierry Escaich mit einem Libretto des mit dem Prix Goncourtausgezeichneten Autors Atiq Rahimi. Im Rahmen des Study Visits werden wir auchein Gespräch mit dem künstlerischen Team der Produktion führen. Zudem wird dasOutreach Department der Oper seine Arbeit vorstellen.

 

Informationen zur Produktion „Shirine“:

www.opera-lyon.com/en/.....irine

 

Die Arbeitssprache der Exkursion ist Englisch.
Es können keine Referate gehalten werden.

Show in Google map
1 Place de la Comédie, 69001 Lyon, Frankreich