!

Erreichbarkeit bei Notfällen

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen/Klausuren außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an kmm-fernstudium@hfmt-hamburg.de.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 29th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Relationship Marketing für Kulturbetriebe I
Die Kultureinrichtungen sehen sich in den letzten Jahren mit einem massiven demografischen Wandel, aber auch kulturellen Wertewandel konfrontiert, der es notwendig macht sich systematisch und strategisch mit den veränderten Bedingungen potentieller Publikumsschichten auseinanderzusetzen. Bei einem Massenfreizeitangebot gepaart mit Informationsüberflutung hat Massenmarketing seine Effizienz verloren. Will ich neue Zuschauer gewinnen oder das Stammpublikum an mich binden, dann bedarf es eines Beziehungsmanagements, das sich zielgruppenorientiert, bisweilen individuell ausrichtet und vor allem zeitgemäße Instrumente der Besucherorientierung anwendet.

Dozent: Dr. Jochen Zulauf
Haus der Volksarbeit, Konferenzraum, Haus A, 2. Etage
Show in Google map
Eschenheimer Anlage 21, 60318 Frankfurt
Fr 29th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Social Media – Potentiale der digitalen Kommunikation erfolgreich ausschöpfen
In der Praxis des Kultur- und Medienmanagement hat sich die Kommunikation über digitale Medientechnologien zur zentralen Grundlage künstlerischer, kultureller und wirtschaftlicher Arbeit entwickelt. Das Wissen über die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation, sowie die Fähigkeit, die grundlegenden Mechanismen der interaktiven Wertschöpfung in einer digitalisierten Gesellschaft zu analysieren und für die eigene Arbeit einsetzen zu können, gehören heute zu Schlüsselkompetenzen. Aus der Perspektive des Managements entstehen mit der anhaltenden Verbreitung sozialer Technologien neue kommunikative Aufgabenstellungen für den Kultur- und Medienbereich.

Dozent: Dr. Daniel Michelis
GLS Campus, Raum 118
Show in Google map
Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Fr 29th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Ausstellungsmanagement am Beispiel der Jubiläumsausstellung „Das Große Welttheater – 90 Jahre Salzburger Festspiele“
Ausstellungen haben nicht nur in Museen neben Sammeln, Forschen und Bewahren einen besonderen Stellenwert. Auch andere Einrichtungen bedienen sich der Form „Ausstellung“, um das eigene Schaffen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens der Salzburger Festspiele fand von Juli¬ – Oktober 2010 in Salzburg eine Ausstellung in Kooperation mit mehreren Museen statt. Als Projektleiterin war die Vortragende von A-Z dabei und für das Gelingen der Ausstellung mitverantwortlich. Über die Organisation des Megaprojektes und die Besonderheiten bei der Planung, Koordination und Umsetzung einer Sonderausstellung erfahren Sie Näheres im dieser Veranstaltung.

Dozentin: Renate Bienert
Movimento München
Show in Google map
Neuhauser Str. 15, 80331 München
Sa 30th Apr
10:00
18:00
Add event to google
Relationship Marketing für Kulturbetriebe II
Die Kultureinrichtungen sehen sich in den letzten Jahren mit einem massiven demografischen Wandel, aber auch kulturellen Wertewandel konfrontiert, der es notwendig macht sich systematisch und strategisch mit den veränderten Bedingungen potentieller Publikumsschichten auseinanderzusetzen. Bei einem Massenfreizeitangebot gepaart mit Informationsüberflutung hat Massenmarketing seine Effizienz verloren. Will ich neue Zuschauer gewinnen oder das Stammpublikum an mich binden, dann bedarf es eines Beziehungsmanagements, das sich zielgruppenorientiert, bisweilen individuell ausrichtet und vor allem zeitgemäße Instrumente der Besucherorientierung anwendet.

Dozent: Dr. Jochen Zulauf
Show in Google map
Frankfurt
Do 5th Mai
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Master-Studierende)
Ziel der Veranstaltung ist es, den Studierenden einen vertiefenden Überblick über Zusammenhänge und Beziehungen des Kultur- und Medienmanagements zu wissenschaftlichen und praxisorientierten Bezugsgrößen zu ermöglichen.

Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Hochschule für Musik und Theater, Raum 11 Altbau
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 6th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Studierende in der Abschlussphase
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben

Dozenten: Jens Klopp, Sven-Oliver Bemmé
Raum: Institut KMM, Seminarraum 1. OG
Show in Google map
Milchstraße 4, 20148 Hamburg
Fr 6th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse in der Corporate Communication – intern wie extern – auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert meist in Bruchteilen von Sekunden, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen.

Dozent: Michael Esser
Theater im Zimmer, Großer Saal
Show in Google map
Alsterchaussee 30, 20149 Hamburg
Fr 6th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Kulturpolitik - Am Beispiel der Kommune (für Studierende in den Studiengängen Bachelor und Zertifikat)
Die Kommune ist Garant der Kulturarbeit vor Ort: Eigene Institutionen, Veranstaltungen und Zuschüsse an freie Gruppen sichern ein umfangreiches kulturelles Angebot. Doch wie funktioniert die kommunale Kulturpolitik im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung? Wen kann/ muss ich in Politik und Verwaltung ansprechen, um Unterstützung für meine Kulturarbeit zu bekommen?

Dozent: Ulrich Hanke
Show in Google map
Hamm
Sa 7th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Basiswissen NPO-Management (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Studierenden erhalten einen Überblick über historische Wurzeln und aktuelle Trends des Non-Profit-Marktes. Ziel ist es, vor dem Hintergrund des Stakeholder-Ansatzes eine Sensibilität für den Umgang mit verschiedenen Anspruchsgruppen zu schaffen. Dazu gehört die Kommunikation mit Behörden, Förderern, Netzwerkpartnern. Die Adaption von bewährten und neuen Instrumenten wie Markenentwicklung, Stakeholderanalyse und Storytelling wird an praktischen Beispielen von den Studierenden durchgespielt.
Die Teilnehmer analysieren verschiedene Best-Practice-Beispiele und lernen klassische Tätigkeitsfelder der Leitung einer Non-Profit-Institution kennen.

Dozent: Jaana Rasmussen
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Sa 7th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch des Mitarbeiters.

Dozent: Olaf C. Sauer
Raum U 11 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Sa 7th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Kulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Jugendkulturprojekte als Förderung „kultureller Kompetenz“ und als Strategie gegen gesellschaftliche Ausgrenzung – am Beispiel KABAWIL e.V. Düsseldorf. Die ökonomische Beschleunigung der Modernisierung hat die Jugendphase verändert. Die Sozialwissenschaft spricht von einer Entgrenzung sowohl im Hinblick auf die Auslösung von Altersgrenzen als auch bei der Grenzziehung zwischen privatem Leben und Arbeit. „Jugend unter Druck“ hat vielfältige Folgen: Ein Teil Jugendlichen verliert den Anschluss an Schule und Arbeit, andere „verlieren“ sich in der scheinbaren Vielfalt der Möglichkeiten von Entscheidungen. Ästhetische Bildung und der damit mögliche Erwerb „kultureller Kompetenz“ gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Positionierung und Behauptung von Jugendlichen in flexiblen Gesellschaften. Neben theoretischer Reflexion des Zusammenhangs von Modernisierung und Kulturarbeit wird insbesondere die praktische Arbeit des Vereins KABAWIL (siehe www.kabawil.de) vorgestellt und hinterfragt.

Dozent: Dr. Reinhold Knopp
Show in Google map
Düsseldorf
Mi 11th Mai
9:00
18:00
Add event to google
Deutscher Stiftungstag 2011
Der Deutsche Stiftungstag wird jährlich vom Bundsverband Deutscher Stiftungen in wechselnden Städten organisiert. Die Teilnehmer aus dem KMM - Fernstudium besuchen ausgewählte Vorträge und Panels zu aktuellen Themen des Stiftungswesens. Diese Veranstaltung dient vorrangig dem Networking im Stiftungswesen. Eine orientierende Betreuung findet vor Ort statt.

Dozent: Jens Klopp
Show in Google map
Stuttgart
Do 12th Mai
9:00
18:00
Add event to google
Deutscher Stiftungstag 2011
Der Deutsche Stiftungstag wird jährlich vom Bundsverband Deutscher Stiftungen in wechselnden Städten organisiert. Die Teilnehmer aus dem KMM - Fernstudium besuchen ausgewählte Vorträge und Panels zu aktuellen Themen des Stiftungswesens. Diese Veranstaltung dient vorrangig dem Networking im Stiftungswesen. Eine orientierende Betreuung findet vor Ort statt.

Dozent: Jens Klopp
Show in Google map
Stuttgart
Do 12th Mai
18:00
19:30
Add event to google
KMM kontrovers - Debating Club
Das Institut KMM führt feste Debating-Termine ein — Meinungsbildung ist gefragt — Alle KMM-Mitglieder sind eingeladen

In diesem Sommersemester wird uns das Format "Debating Club" systematisch begleiten: An drei ausgewählten Donnerstag Abenden wird am Institut KMM diskutiert, argumentiert, versiert formuliert, applaudiert und gemeckert…

Eingeladen sind alle interessierten Studierenden des Institut KMM und unseres Kooperationspartners HafenCity Universität sowie alle Mitglieder unseres Alumni-Vereins „Netzwerk Kulturmanagement“.

Die Abende des Debating-Club können die Teilnehmer inhaltlich ganz nach ihren Interessen gestalten – sie suchen die Themen aus, die sie bewegen und die sie diskutieren möchten, sie stimmen ihre eigenen Regeln ab, sie teilen die Gruppen ein und üben sich auch als stimmhaftes Publikum! Die Abstimmung und Gruppeneinteilung findet in der Gruppe „Debating-Clubs – Organisation, Themenfindung & Teilnehmer im KMM-Portal (www.KMM-Portal.de) statt.

(Zur Sicherheit: Die Teilnahme zählt nicht als Präsenzveranstaltung, die Debating Club-Termine sind rein freiwillige Zusatzveranstaltungen)

Ansprechpartnerin: Sarah Horbach (horbach@kulturmanagement-hamburg.de)
Show in Google map
Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 13th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management Teil I
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum 201, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 13th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Alles? Immer? Überall? Aktuelle Fragen der Medienpolitik (für Studierende in den Studiengängen Bachelor und Zertifikat)
Die Medienbranche durchläuft einen rasanten Transformationsprozess. Mit der Digitalisierung und dem Siegeszug des Internet hat sich das traditionelle Betätigungsfeld der klassischen Medien verlagert. Medienangebote müssen nun überall und immer verfügbar sein, um die Nutzer zu erreichen. Neue digitale Empfangsgeräte, wie das iPad, sind auf dem Vormarsch. Dabei stellt sich die Frage nach der zukünftigen Finanzierbarkeit von klassischem Journalismus, denn Online-Informationen sind traditionsgemäß gratis. Die nationale und europäische Politik versucht, diesen Umbrüchen durch die Schaffung angemessener Rahmenbedingungen gerecht zu werden. Dabei gibt es zahlreiche Streitpunkte, die einzelne Mediengattungen unterschiedlich bewerten. Die Präsenzveranstaltung soll einen Überblick über den deutschen Medienmarkt (mit dem Schwerpunkt Print und TV) geben und stellt medienpolitische Handlungs- und Diskussionsfelder vor.

Dozentin: Nina Gerhard
GLS Campus, Raum 119
Show in Google map
Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Sa 14th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management Teil II
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 19th Mai
 all day
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management
Dozent:
Raum: n.n.
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 20th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Markenentwicklung und Kampagnenplanung von Kulturprojekten am Beispiel der RUHR 2010 GmbH
Die europäische Kulturhauptstadt RUHR.2010 ist eines der komplexesten derzeitigen Kulturprojekte. 53 Städte und mehrere hunderte Partner wirken zusammen. Das Seminar gibt einen Einblick hinter die Kulissen. Ergebnisse und Erfahrungen der Kampagne und die Aussichten für das Jahr 2011 werden in allen ihren Facetten dargestellt. Schwerpunkte sind: Marken-entwicklung, -story und -führung, Zusammenarbeit mit Agenturen und Sponsoren, Tourismusmarketing für die Metropole Ruhr.

Dozent: Prof. Dr. Oliver Scheytt
Show in Google map
Essen
Sa 21st Mai
10:00
18:00
Add event to google
Motivation! Motivation? (für Fortgeschrittene) Teil I
Jeder Mensch, jedes Team und jede Organisation hat ein ungeahnt großes Potenzial, das hin und wieder aufblitzt. Dieses zur Wirkung zu bringen, liegt in der Verantwortung der Führungskräfte. Störungen in den zwischenmenschlichen Beziehungen und die mit der Arbeit verbundenen Strukturen behindern häufig die Einsatzbereitschaft und den Ideenreichtum der Mitarbeiter. Den größten demotivierenden Einfluss übt der direkte Vorgesetzte aus. Ein berühmter Chordirigent antwortete auf die Behauptung, dass es gute und weniger gute Chöre gebe, liege an dem „Material“ (der Qualität der Sängerinnen und Sänger eines Chores): „Es gibt keine schlechten Chöre, nur schlechte Dirigenten!“ Wie sonst wäre es zu erklären, dass ein Chor, ein Orchester, eine Firma, deren Performance bislang suboptimal verlaufen ist, unter anderer Leitung mit denselben Mitgliedern der Organisation erfolgreich wird? Die Mitarbeiter wahrnehmen, ihre Reaktionen zu erspüren, Feedback zu geben und zu erhalten, Anerkennung und positive Zuwendung zu äußern, freundlich, aufmerksam, verlässlich und beständig sein und eine partnerschaftliche Art des alltäglichen Kontaktes zu praktizieren und miteinander zu reden, das trägt dazu bei, die jedem Menschen innewohnende Motivation zu stärken.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum 12 Altbau, Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
So 22nd Mai
10:00
18:00
Add event to google
Motivation! Motivation? (für Fortgeschrittene) Teil II
Jeder Mensch, jedes Team und jede Organisation hat ein ungeahnt großes Potenzial, das hin und wieder aufblitzt. Dieses zur Wirkung zu bringen, liegt in der Verantwortung der Führungskräfte. Störungen in den zwischenmenschlichen Beziehungen und die mit der Arbeit verbundenen Strukturen behindern häufig die Einsatzbereitschaft und den Ideenreichtum der Mitarbeiter. Den größten demotivierenden Einfluss übt der direkte Vorgesetzte aus. Ein berühmter Chordirigent antwortete auf die Behauptung, dass es gute und weniger gute Chöre gebe, liege an dem „Material“ (der Qualität der Sängerinnen und Sänger eines Chores): „Es gibt keine schlechten Chöre, nur schlechte Dirigenten!“ Wie sonst wäre es zu erklären, dass ein Chor, ein Orchester, eine Firma, deren Performance bislang suboptimal verlaufen ist, unter anderer Leitung mit denselben Mitgliedern der Organisation erfolgreich wird? Die Mitarbeiter wahrnehmen, ihre Reaktionen zu erspüren, Feedback zu geben und zu erhalten, Anerkennung und positive Zuwendung zu äußern, freundlich, aufmerksam, verlässlich und beständig sein und eine partnerschaftliche Art des alltäglichen Kontaktes zu praktizieren und miteinander zu reden, das trägt dazu bei, die jedem Menschen innewohnende Motivation zu stärken.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum 12 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 26th Mai
 all day
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management
Dozent: n.n.
Raum: Hochschule für Musik und Theater, Mendelsohnsaal
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 27th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Besucherforschung und Evaluation in Kultureinrichtungen am Beispiel vom Jüdischen Museum Berlin
In unserer heutigen Zeit befinden sich Kultureinrichtungen oftmals in einer schwierigen Situation. Nicht nur das sie miteinander um die Publikumsgunst konkurrieren sowie ihre Erfolge und damit einhergehend oft die Höhe der staatlichen Unterstützung an den Besuchszahlen gemessen werden. Sie fungieren zu dem als wichtige außerschulische Bildungseinrichtung, deren Angebote nicht nur sehr heterogene Schülergruppe, sondern grundsätzlich eine möglichst breite Spanne an Besuchern ansprechen sollen. Einzig genaue Kenntnisse über das Profil der Besucher und Nichtbesucher sowie deren Motivationen, Erwartungen und Zufriedenheiten ermöglichen es den kulturellen Einrichtungen Strategien und Maßnahmen zu entwickeln, um auf die beschriebene Situation besser reagieren zu können. Hierfür ist die Arbeit der Besucherforschung unerlässlich. Die Präsenzveranstaltung führt ein in die Theorie und Praxis von Besucherforschung am Beispiel von Museen.

Dozentin: Anja Löffler
GLS Campus, Raum 118
Show in Google map
Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Fr 27th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Management von Non-Profit-Organisationen
NPOs funktionieren anders als Wirtschaftsunternehmen- vor dem Hintergrund sinkender staatlicher Zuwendungen und einem verschärften Wettbewerb müssen sie jedoch genau so professionell agieren, um langfristig bestehen zu können. Mit geringen personellen und finanziellen Ressourcen vollbringen NPOs heute komplexe Orientierungs- und Anpassungsleistungen und müssen dabei unterschiedlichsten Anspruchsgruppen gerecht werden. In der Veranstaltung erhalten die Studierenden einen Überblick über den NPO-Markt in Deutschland und lernen an Praxisbeispielen Besonderheiten und Methoden im Management von Non-Profit–Organisationen kennen.

Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: Institut KMM, Seminarraum 1. OG
Show in Google map
Milchstr. 4, 20148 Hamburg
Sa 28th Mai
10:00
18:00
Add event to google
Konzerthaus-Marketing
Das Seminar führt in das Konzerthaus-Marketing ein. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis werden Grundfragen des Konzerthaus-Marketings diskutiert.

Dozent: Dr. Michael Theede
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Mo 30th Mai
to Fr 3rd Jun
 all day
Add event to google
Exkursion
Show in Google map
Tallinn
Fr 3rd Jun
10:00
18:00
Add event to google
Kommunikation ist alles, alles ist Kommunikation! | Interview- und Kommunikations- und Kameratraining | (für Studierende in den Studiengängen Bachelor und Zertifikat)
Kommunikation ist Chefsache! Zu Ihren zukünftigen Aufgaben als KulturmanagerIn gehört es, Ihre Institution und sich selbst in der Öffentlichkeit adäquat und erfolgreich zu repräsentieren. Dazu brauchen Sie einerseits fundiertes Wissen über die Arbeitsweise und den Umgang mit den Medien. Andererseits benötigen Sie handfeste und praktische Erfahrung zum Thema Interviewtechniken. Im Seminar „Kommunikation ist alles – alles ist Kommunikation“ lernen Sie Ihr Rüstzeug für Ihre erfolgreiche Darstellung nach außen in Theorie und Praxis kennen.

Dozentin: Christiane Bischof
Ort: Erbacher Hof, Raum 516
Show in Google map
Grebenstraße 24-26, 55116 Mainz
Fr 3rd Jun
10:00
18:00
Add event to google
Erfolgreich mit der richtigen Strategie Teil I (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Nicht die Größe der Kräfte, Anstrengungen und Mittel oder der Umfang von Wissen und Intelligenz entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Ausschlaggebend ist die Strategie, die Art und Weise, wie die vorhandenen Kräfte und Mittel eingesetzt werden. Die Erfolgreichen sind nicht deshalb erfolgreicher, weil sie auf vielen Gebieten qualifizierter sind als andere, sondern weil sie auf einem speziellen Gebiet die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe besser kennen und befriedigen. Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen und investieren, soviel Sie wollen – solange Sie Ihre Strategie nicht ändern, werden Sie mit jedem Jahr verwirrter, unsicherer und erfolgloser werden. Lernen Sie, Ihre persönlichen und betrieblichen Kräfte gezielt einzusetzen. Ziel dieses Seminars ist es, durch die Kombination individueller Stärken, Beziehungen und Fähigkeiten ein unverwechselbares Profil entweder für sich selbst oder ein Projekt zu erarbeiten und daraus ein erfolgreiches Angebot für eine bestimmte Zielgruppe zu entwickeln. Im ersten Teil der Veranstaltungsreihe lernen Sie die Prinzipien der erfolgreichen Strategiebildung kennen und diese auf Ihre individuelle Situation zu übertragen. Ferner werden Sie mit den Werkzeugen vertraut, mit deren Hilfe Sie auf einfache Weise eine Idee oder ein Projekt systematisch zu einer durchführungsreifen Konzeption entwickeln können. Im zweiten Teil lernen Sie, Ihre in der Zwischenzeit ausgearbeiteten Ergebnisse professionell zu präsentieren und aufgrund qualifizierten Feedbacks die Wirkung und Realisierbarkeit ihrer Konzeption und strategischen Positionierung einzuschätzen bzw. zu optimieren.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Sa 4th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Erfolgreich mit der richtigen Strategie I (für Studierende in den Studiengängen Bachelor und Zertifikat)
Nicht die Größe der Kräfte, Anstrengungen und Mittel oder der Umfang von Wissen und Intelligenz entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Ausschlaggebend ist die Strategie, die Art und Weise, wie die vorhandenen Kräfte und Mittel eingesetzt werden. Die Erfolgreichen sind nicht deshalb erfolgreicher, weil sie auf vielen Gebieten qualifizierter sind als andere, sondern weil sie auf einem speziellen Gebiet die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe besser kennen und befriedigen. Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen und investieren, soviel Sie wollen – solange Sie Ihre Strategie nicht ändern, werden Sie mit jedem Jahr verwirrter, unsicherer und erfolgloser werden. Lernen Sie, Ihre persönlichen und betrieblichen Kräfte gezielt einzusetzen. Ziel dieses Seminars ist es, durch die Kombination individueller Stärken, Beziehungen und Fähigkeiten ein unverwechselbares Profil entweder für sich selbst oder ein Projekt zu erarbeiten und daraus ein erfolgreiches Angebot für eine bestimmte Zielgruppe zu entwickeln. Im ersten Teil der Veranstaltungsreihe lernen Sie die Prinzipien der erfolgreichen Strategiebildung kennen und diese auf Ihre individuelle Situation zu übertragen. Ferner werden Sie mit den Werkzeugen vertraut, mit deren Hilfe Sie auf einfache Weise eine Idee oder ein Projekt systematisch zu einer durchführungsreifen Konzeption entwickeln können. Im zweiten Teil lernen Sie, Ihre in der Zwischenzeit ausgearbeiteten Ergebnisse professionell zu präsentieren und aufgrund qualifizierten Feedbacks die Wirkung und Realisierbarkeit ihrer Konzeption und strategischen Positionierung einzuschätzen bzw. zu optimieren.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum 11 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 9th Jun
18:00
19:30
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management
Dozent:
Raum: n.n.
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 9th Jun
18:30
20:00
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management: Pop.Musik.Kritik - Journalismus und Popkultur
Unsere Ringvorlesung "Ästhetik und Management" hält auch an diesem Donnerstag, den 09.06.2011 von 18:30-20:00 Uhr wieder spannende Gäste bereit: Prof. Dr. Christoph Jacke und Dr. Peter Urban sind zu Gast!

Zum Inhalt:
Die Entwicklung der Popkultur (in Deutschland) ist stets mehr als nur die reine Kunst. Insbesondere in der Pop- und Rockmusik spielen die mediale Rezeption von außen sowie der popkultur-immanente Reflex auf gesellschaftliche Veränderungen, Trends und Moden eine gewichtige Rolle. Die Entwicklung der Musikkritik als solche und die Rolle der Kritik als Reflexionsebene der konkreten künstlerischen Produktion soll in dieser Veranstaltung Thema sein. Welchem Wandel sind Musikjournalismus speziell und Popmusik allgemein im Rundfunk unterworfen? Was hat sich an der medialen Vermittlung von Pop sowie an der redaktionellen Arbeit geändert?
Die Veranstaltung wird moderiert von Jens Klopp und Tom Zimmermann, Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut KMM

Veranstaltungsort: Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Raum 12 Altbau
Der Eintritt ist kostenfrei.
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Di 14th Jun
20:00
21:30
Add event to google
5. Kulturdiskurs im Bucerius Kunst Forum
Thema: Neue Wege zum Lesen oder Vom Strukturwandel der Buchkultur
Teilnahme nur mit Anmeldung!
Show in Google map
Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg
Do 16th Jun
18:00
19:30
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management
Dozent:
Raum: n.n.
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 16th Jun
18:00
19:30
Add event to google
KMM kontrovers - Debating Club
Das Institut KMM führt feste Debating-Termine ein — Meinungsbildung ist gefragt — Alle KMM-Mitglieder sind eingeladen

In diesem Sommersemester wird uns das Format "Debating Club" systematisch begleiten: An drei ausgewählten Donnerstag Abenden wird am Institut KMM diskutiert, argumentiert, versiert formuliert, applaudiert und gemeckert…

Eingeladen sind alle interessierten Studierenden des Institut KMM und unseres Kooperationspartners HafenCity Universität sowie alle Mitglieder unseres Alumni-Vereins „Netzwerk Kulturmanagement“.

Die Abende des Debating-Club können die Teilnehmer inhaltlich ganz nach ihren Interessen gestalten – sie suchen die Themen aus, die sie bewegen und die sie diskutieren möchten, sie stimmen ihre eigenen Regeln ab, sie teilen die Gruppen ein und üben sich auch als stimmhaftes Publikum! Die Abstimmung und Gruppeneinteilung findet in der Gruppe „Debating-Clubs – Organisation, Themenfindung & Teilnehmer im KMM-Portal (www.KMM-Portal.de) statt.

(Zur Sicherheit: Die Teilnahme zählt nicht als Präsenzveranstaltung, die Debating Club-Termine sind rein freiwillige Zusatzveranstaltungen)

Ansprechpartnerin: Sarah Horbach (horbach@kulturmanagement-hamburg.de)

Ästhetik und Management - Die Veranstaltung am 16. Juni findet nicht statt
Show in Google map
Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 17th Jun
9:30
17:30
Add event to google
Workshop: Einführung ins Fundraising
Ein attraktives Projekt und zielgerichtete Kommunikation sind Grundlagen für einen erfolgreichen und langfristigen Beziehungsaufbau zu Spendern und Sponsoren. Ziel der Veranstaltung ist es, verschiedene Instrumente des Fundraisings kennen und anwenden zu lernen. Die Studierenden erarbeiten ihre individuelle Fundraisingkonzeption und planen den strategischen Aufbau in der eigenen Institution.

Dozentin: Jaana Rasmussen,
Raum: Hochschule für Musik und Theater, Raum 201 Altbau
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Sa 18th Jun
9:30
17:30
Add event to google
Einführung in das Musikmarketing
Das Seminar führt in das Musikmarketing ein. Anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis werden Grundfragen des Musikmarketings diskutiert.

Dozent: Dr. Michael Theede
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 23rd Jun
18:00
19:30
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management: Kummer gewohnt? Literaturkritik zwischen Literaturbetrieb, Markt und Zeitgeist
Unsere Gäste sind heute: Ijoma Mangold, Stellvertretender Ressortleiter Feuilleton DIE ZEIT, und Dr. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg.

Zum Inhalt:
Während der Strukturwandel Literaturbetrieb und Buchmarkt kräftig durcheinanderwirbelt, könnte sich die Literaturkritik doch eigentlich beruhigt zurücklehnen – sie ist Kummer gewohnt: Seit ihren Anfängen im 18. Jahrhundert wird die Kunst der öffentlichen kritischen Auseinandersetzung mit Literatur nicht nur von Skepsis und Argwohn der Autoren und Verleger, sondern auch von Krisenattestierungen und Wertedebatten im eigenen Lager begleitet. Dabei hat die Literaturkritik ihre Funktion als vermittelnde Instanz zwischen Literatur und Leser jedoch immer behaupten können, auch die konkrete Arbeit des Kritikers, die Analyse und Beurteilung von Texten anhand literarischer und ästhetischer Kriterien, blieb in ihrem Kern unverändert – und doch stehen gerade diese Aspekte im steten Wechselspiel mit den jeweiligen Produktionsbedingungen des Literatur- und Medien¬systems, Strömungen des Zeitgeists und Rezeptionsgewohnheiten. Wie wirken sich die aktuellen Herausforderungen des Strukturwandels auf die Literaturkritik aus? Welche Aufgaben und Kriterien der Literaturbewertung haben Kritiker heute? Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen (professionellem) Leser und Autor in Zeiten der Beschleunigung?
Die Veranstaltung wird moderiert von Christiane Klein, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut KMM.

Der Eintritt ist kostenfrei.
Veranstaltungsort: Hochschule für Musik und Theater, Mendelssohnsaal
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 24th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Studierende in der Abschlussphase
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Raum: Theater im Zimmer, Seminarraum
Dozent: Jens Klopp
Show in Google map
Alsterchaussee 30, 20149 Hamburg
Fr 24th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Ich krieg die Krise! Wie Medien mit Skandalen und Krisen umgehen
Ich krieg die Krise – wie Medien mit Skandalen und Krisen umgehen. Und wie man sich auf den Krisenfall vorbereiten kann.

Dozent: Harald Ehren
Raum: Institut KMM, Seminarraum 1. OG
Show in Google map
Milchstraße 4, 20148 Hamburg
Fr 24th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Orientierung statt Aktionismus – Strategische Beratung für Kulturbetriebe und Verwaltung
Strategische Beratung für Kulturbetriebe und Verwaltung gewinnt – nicht zuletzt durch die finanzielle Situation der Kulturbetriebe – zunehmend an Bedeutung. Die Präsenzveranstaltung thematisiert mit der „Kulturberatung“ eine sehr spezielle berufliche Tätigkeit, insbesondere die langfristig angelegte „strategische“ Beratung. Es widmet sich auch hinsichtlich möglicher beruflicher Optionen für Kulturmanagement-Studierende konkreten Fallbeispielen.

Dozent: Bernward Tuchmann
GLS Campus, Raum 206
Show in Google map
Kastanienallee 82, 10435 Berlin
Sa 25th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in die psychologischen Grundlagen der Kommunikation (für Bachelor-Studierende und Teilnehmer der Zertifikate)
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden, wie unsere Lebens- und Arbeitszeit überwiegend für Schönes und Produktives einsetzen? Diese Grundsatzfragen sind Leitthemen dieser Präsenzveranstaltung.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Die Veranstaltung findet statt im Rudolph Steiner Haus, Mittelweg 11, 20148 Hamburg, Fünfeck-Saal
Show in Google map
Mittelweg 11, 20148 Hamburg
Do 30th Jun
12:30
14:00
Add event to google
Feierliche Berufung von Dr. Marc Gottschald
An diesem Tag wird Dr. Marc Gottschald im Rahmen einer Feierstunde offiziell seine Berufungsurkunde überreicht bekommen und damit die “Professur für Stiftungsmanagement” am Institut KMM übernehmen. Thema seiner Antrittsvorlesung ist: “Stiftungsmanagement – Nur das Ergebnis zählt?”. Die öffentliche Veranstaltung findet statt im Raum 12 (“Alte Bibliothek”) der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Budge-Palais). Unter “Kontakt” finden Sie auf unserer KMM-Website Informationen zur Anfahrt.
Show in Google map
Raum 12, Budge-Palais
Do 30th Jun
18:00
19:30
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management: Braucht die Klassik Superstars? - Musikvermarktung auf neuen Wegen
Zu Gast: Prof. Peter L. H. Schwenkow (CEO DEAG Deutsche Entertainment AG) und Dr. Tobias Wollermann (Geschäftsführer The Young Classx)
Moderation: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum: Theater im Zimmer, Großer Saal
Show in Google map
Alsterchaussee 30, 20148 Hamburg
Fr 1st Jul
10:00
18:00
Add event to google
Personalauswahl in Kulturorganisationen (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Präsenzveranstaltung gibt einen einleitenden Gesamtüberblick über den Bereich Personalauswahl und Recruitment-Methoden in (Kultur-) Organisationen.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Institut KMM, Seminarraum 1. OG
Show in Google map
Milchstr. 4, 20148 Hamburg
Sa 2nd Jul
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in Kulturorganisationen (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Präsenzveranstaltung gibt einen einleitenden Gesamtüberblick über den Bereich Personalmanagement.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum 201 Altbau, Hochschule für Musik und Theater
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Do 7th Jul
18:00
19:30
Add event to google
KMM kontrovers - Debating Club
Das Institut KMM führt feste Debating-Termine ein — Meinungsbildung ist gefragt — Alle KMM-Mitglieder sind eingeladen

In diesem Sommersemester wird uns das Format "Debating Club" systematisch begleiten: An drei ausgewählten Donnerstag Abenden wird am Institut KMM diskutiert, argumentiert, versiert formuliert, applaudiert und gemeckert…

Eingeladen sind alle interessierten Studierenden des Institut KMM und unseres Kooperationspartners HafenCity Universität sowie alle Mitglieder unseres Alumni-Vereins „Netzwerk Kulturmanagement“.

Die Abende des Debating-Club können die Teilnehmer inhaltlich ganz nach ihren Interessen gestalten – sie suchen die Themen aus, die sie bewegen und die sie diskutieren möchten, sie stimmen ihre eigenen Regeln ab, sie teilen die Gruppen ein und üben sich auch als stimmhaftes Publikum! Die Abstimmung und Gruppeneinteilung findet in der Gruppe „Debating-Clubs – Organisation, Themenfindung & Teilnehmer im KMM-Portal (www.KMM-Portal.de) statt.

(Zur Sicherheit: Die Teilnahme zählt nicht als Präsenzveranstaltung, die Debating Club-Termine sind rein freiwillige Zusatzveranstaltungen)

Ansprechpartnerin: Sarah Horbach (horbach@kulturmanagement-hamburg.de)
Show in Google map
Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg
Fr 8th Jul
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (für Teilnehmer der Zertifikate)
Detailliertes Wissen ist gut und wichtig. Besser und noch wichtiger aber ist es (zunächst), die Hintergründe und Zusammenhänge von betrieblichen Entscheidungen im Kultur- und Medienmanagement zu kennen. Das Seminar hat zum Ziel, einen ersten Überblick eben darüber zu geben und in die Lehrgebiete des KMM Fernstudiums einzuführen.
Diese Zusammenhänge werden an aktuellen Beispielen diskutiert, um Praxiszusammenhänge zu erläutern und Orientierungshilfen für die weitere Gestaltung des Studiums zu schaffen.
Weitere Informationen erhalten Sie im KMM-Portal.

ACHTUNG: Diese Veranstaltung wird angeboten für Studierende, die VOR dem Wintersemester 2010/11 eingeschrieben wurden und die Pflichtveranstaltung noch belegen müssen, sowie für Zertifikats-Studierende.

Vorbereitung: Bachelor-, Diplom- und Zertifikats-Studierende: Keine Vorbereitung notwendig; Master-Studierende: Als Vorbereitung ist die Ausarbeitung eines Kurzreferates zu erbringen, das in der Veranstaltung vorgetragen wird. Absprachen zu Themen sind mit Prof. Loock zu treffen

Veranstaltungsort: ecce - european centre for creative economy
Hinweis
Die Anschrift Emil-Moog-Platz 7 ist noch nicht in den amtlichen Stadtplänen oder bei Google-Maps verzeichnet. Bitte verwenden Sie, auch für Ihr Navigationsgerät, die Anschrift Brinkhoffstraße 4, 44137 Dortmund.
Show in Google map
Emil-Moog-Platz 7, 44137 Dortmund
Fr 8th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Existenzgründung
Die Präsenzveranstaltung vermittelt das rechtliche Handwerkszeug für eine neue oder bereits bestehende Existenzgründung.

Dozent: Olaf C. Sauer
Raum Evangelische Stadtakademie München, Raum 4
Show in Google map
Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München
Fr 8th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Mediennutzung und Mediennutzen – Methoden und Verwendung der Reichweitenforschung für Fernsehen und Hörfunk (für Studierende in den Studiengängen Master, Diplom und Fach-Zertifikat)
Die Veranstaltung führt ein in die Ansätze, Methoden und zentralen Ergebnisse der kontinuierlichen Publikumsforschung für die elektronischen Medien.

Dozent: Prof. Dr. Will Teichert
Raum: Institut KMM, Seminarraum 1. OG
Show in Google map
Milchstraße 4, 20148 Hamburg
Do 14th Jul
18:00
19:30
Add event to google
Ringvorlesung Ästhetik und Management
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka, Komponist, Dirigent, Intendant, künstlerischer Leiter der Münchner Biennale, Professor im Bereich „Recht“ am Institut KMM, im Gespräch mit Prof. Elmar Lampson, Komponist, Dirigent, Professor für Komposition und Theorie und Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Zu den Grundlagen der Musikästhetik gehört eine „Schule des Hörens“. Anhand ausgewählter Werkausschnitte soll der Versuch unternommen werden, den Rezeptionsvorgang beschreibend wahrzunehmen und dabei dessen Dialektik zu verdeutlichen. In diesem Zusammenhang wird auch die Poetik des Komponierens thematisiert werden, d.h. der Prozess von Inspiration, repro-duktionsfähiger Festlegung und Interaktion von Interpret und Hörer. Ein besonderes Augenmerk soll dabei der Vermittlung künstlerischer Sachverhalte im Rahmen eines zeitgemäßen Kulturmanagements gelten.

Raum: Hochschule für Musik und Theater, Raum 12 (Alte Bibliothek)
Der Eintritt ist kostenfrei.
Show in Google map
Harvestehuder Weg 12, 20148 Hamburg