!

Erreichbarkeit bei Notfällen

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen/Klausuren außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an kmm-fernstudium@hfmt-hamburg.de.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 25th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Finanzmanagement für Kulturinstitutionen
Die Präsenzveranstaltung möchte die einzelnen Aspekte des Finanzmanagements für Kulturinstitutionen veranschaulichen und sie an aktuellen praktischen Beispielen aus verschiedenen Kultursparten näherbringen. Sie führt ein die wichtigsten Instrumente des Finanzmanagements, erläutert Aufgaben und Funktionen des Controllings und diskutiert aktuelle Themen wie die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes.

Dozent: Dr. Andreas Hoffmann
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 26th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Zwischen Marketing und Kulturauftrag: Zur Positionierung der Kulturbetriebe
„Stell dir vor, es ist Konzert und keiner geht hin“
Ursachen und Wirkungen des Musikbetriebs
Müssen Konzerthäuser demnächst neuen Nutzern übergeben werden? Ist der Konzertbetrieb mit verstärkten Education-Bemühungen zu retten? Wieviel Vermittlung braucht und wieviel Marketing verträgt Musik? Ab wann ist die Ökonomisierung des Musikbetriebs eine Gefahr für die Kunst? Kann Kunst für sich selbst sprechen? Stehen Künstler für die Kunst an sich? Welche Rolle spielen Manager im Kulturbetrieb? Wer übernimmt wann und warum wofür die finanzielle und inhaltliche Verantwortung? Welche Auswirkung hat die aktuelle Bildungsdiskussion auf den Kulturbetrieb? Was bedeutet der Orchesterabbau für das Musikleben?
Fragen dieser Art sollen anhand neuester Entwicklungen präsentiert, diskutiert, mit Blick auf historische Zusammenhänge relativiert und in Praxisbezug gesetzt werden.

Dozentin: Dr. Juliane Wandel
Raum: Hexenzimmer
Show in Google map
Alte Feuerwache e. V. -Tagungshaus-, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin
Fr 2nd Okt
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen
Das Seminar führt in die Grundlagen (Begriffe, Systeme, Methoden) des Personalmanagement ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personal und Personalmanagement in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 8th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)
Dieser Kurs ist für Master-Studierende und Teilnehmer unseres Fachzertifikats-Angebotes.
Für Master-Studierende nach der Studienordnung ab WiSe 2010-11: Diese Veranstaltung kann angerechnet werden für das Modul MF 1.1. (Pflichtveranstaltung!)
Die Plätze werden von der Geschäftsstelle vorrangig an Erstsemesterstudierende vergeben. Es ist keine freie Anmeldung im KMM Portal möglich.
Sollten nach Anmeldeschluss noch Plätze frei sein vergeben wir diese gern an Studierende auch der anderen Studiengänge. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter pv@kmm-hamburg.de

Dozent: Prof. Dr. Andreas Köster
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 9th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Personal Branding | Öffentlichkeitsarbeit in eigener Sache – inklusive Kameratraining |
Ihrer Kollegin wurde das begehrte Projekt übertragen – und warum nicht Ihnen? Ein Wettbewerber hat einen großen Auftrag an Land gezogen – warum nicht Sie? Dabei sind Sie doch richtig gut?! Aber mal ganz ehrlich: Wer weiß das denn noch - außer Ihnen selbst?
Stellen Sie Ihr Licht nicht länger unter den Scheffel, denn Klappern gehört nun mal zum Handwerk! Wenn Sie erfolgreich sein wollen, bringen Sie falsche Bescheidenheit und vornehme Zurückhaltung nicht weiter. Hier hilft nur eines: Klappern Sie - aber richtig! Eine geschickte individuelle und maßgeschneiderte Selbstdarstellung hat nichts mit Schaumschlägerei zu tun, sondern mit gezieltem und konsequentem Erreichen von Erfolge.
Aber wie genau macht man das? Worauf kommt es dabei an? Kennen Sie sich überhaupt selbst? Was sind Ihre Stärken und mit welchen Schwächen haben Sie zu kämpfen? Wie gehen Sie mit Ihren Fähigkeiten um und wie platzieren Sie diese am Markt?
Reiner Aktionismus führt selten zum erwünschten Ziel, außerdem gibt es keine allgemeingültigen Patentrezepte. Personal Branding folgt den Regeln professioneller Öffentlichkeitsarbeit: Nur wer sich selbst gut kennt, seine Wirkung einschätzen kann und vor allem weiß, was er will, kann sinnvolle Aktivitäten planen und so erfolgreiche PR in eigener Sache betreiben - und wird dabei merken, dass es Freude bereitet, wenn man es richtig macht.

Dozentin: Christiane Bischof
Raum: Bischof Stohr-Raum
Show in Google map
Erbacher Hof, Grebenstr. 24-26, 5508 Mainz, Deutschland
Fr 9th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben
Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch des Mitarbeiters.

Dozent: RA Olaf C. Sauer
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 10th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 11th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung (für Bachelor-Studierende und Teilnehmer der Zertifikate)
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 22nd Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Bachelor-Studierende)
- Erläuterungen zur Studienstruktur, Hinweise zu Gestaltung und Ablauf sowie zum KMM Portal
- Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten
- Kultur- und Medienmanagement: Was ist das eigentlich?

Dozent: Christiane Klein, Jens Klopp, Sarah Horbach
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 23rd Okt
10:00
18:00
Add event to google
Betriebliches Wirtschaften in Kultur und Medien (Einführung für Bachelor-Studierende)
Betriebliches Wirtschaften umfasst alle Vorgänge im Umgang mit knappen Gütern zur Erreichung betrieblicher Ziele. Diese Ziele werden im Hinblick auf Kultur und Medien definiert.

Dozent: Prof. Dr. Andreas Köster
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 23rd Okt
10:00
18:00
Add event to google
WIE PROFIS PR-KONZEPTIONEN ENTWICKELN |- Workshop zur Konzeptionstechnik inklusive Kameratraining - |
Zu Ihren Aufgaben als KulturmanagerIn gehört es, Ihre Institution, sich selbst und Ihre Themen vor Ihren internen und externen Zielgruppen erfolgreich zu (re)präsentieren.
Dazu brauchen Sie einerseits ein gutes, professionelles, kreatives und gleichzeitig realistisches, aber auch bezahlbares PR-Konzept. Andererseits benötigen Sie praktische und authentische Präsentationserfahrung.
Die Qualität Ihrer Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations hängt von der Qualität Ihrer Konzepte und damit von der richtigen Konzeptionierung ab: das reicht von exakter und realistischer Planung über zielgerichtete Kreativität bis zu der entsprechenden kommunikativen Umsetzung Ihrer Maßnahmen.
In diesem Workshop holen Sie sich Ihr persönliches Rüstzeug für Ihre zukünftigen PR-Konzepte in Theorie und Praxis ab. Sie entwickeln auf professionelle Art und Weise anhand von selbstgewählten Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit Ihr eigenes PR-Konzept und präsentieren dieses abschließend einzeln in und vor der Gruppe.


Dozent: Christiane Bischof
Raum: Martinus
Show in Google map
Erbacher Hof, Akademie und Bildungszentrum des Bistums Mainz, Grebenstraße 24, 55116 Mainz, Deutschland
Sa 24th Okt
10:00
to So 25th Okt
18:00
Add event to google
Audience Development. Strategisches Marketing für Kulturbetriebe Teil I und II
Die Kultureinrichtungen sehen sich in den letzten Jahren mit einem massiven demografischen Wandel, aber auch kulturellen Wertewandel konfrontiert, der es notwendig macht sich systematisch und strategisch mit den veränderten Bedingungen potentieller Publikumsschichten auseinanderzusetzen.
Bei einem Massenfreizeitangebot gepaart mit Informations-
überflutung hat Massenmarketing seine Effizienz verloren.
Will ich neue Zuschauer gewinnen oder das bestehende Publikum enger an mich binden, dann bedarf es eines Beziehungsmanagements, das sich zielgruppenorientiert, bisweilen individuell ausrichtet und vor allem zeitgemäße Instrumente der Besucherorientierung anwendet.

Dozent: Dr. Jochen Zulauf
Sitzungszimmer 2
Show in Google map
Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland
Sa 24th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht
Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs

Dozent: RA Michael Meyer-Davies
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 29th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt: Organisationsmanagement in Kultur und Medien Einführung für Master-Studierende
Organisationsmanagement und betriebliches Wirtschaften um-fassen alle Vorgänge im Umgang mit knappen Gütern zur Erreichung betrieblicher Ziele. Die Kernvoraussetzungen für Organisation, Menschen und Systeme/Prozesse werden im Hinblick auf Kultur und Medien definiert.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 30th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Management von Non-Profit-Organisationen
Non Profit Organisationen (NPO) funktionieren anders als Wirtschaftsunternehmen- vor dem Hintergrund sinkender staatlicher Zuwendungen und einem verschärften Wettbewerb müssen sie jedoch ebenso professionell agieren, um langfristig bestehen zu können.
Mit geringen personellen und finanziellen Ressourcen vollbringen NPO heute komplexe Orientierungs- und Anpassungsleistungen und müssen dabei unterschiedlichsten Anspruchsgruppen gerecht werden.
In der Veranstaltung erhalten die Studierenden einen Überblick über den NPO-Markt in Deutschland und lernen Handlungsfelder im Management von Non-Profit–Organisationen kennen. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: Seminrraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 30th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
m Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé, Jens Klopp
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 31st Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status
Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse in der Corporate Communication – intern wie extern – auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert meist in Bruchteilen von Sekunden, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen.

Dozent: Michael Esser
Raum: Seminrraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 31st Okt
10:00
18:00
Add event to google
„Ist Kultur planbar?“ Kulturentwicklungsplanung in Deutschland
Ist Kultur planbar? Wenn ja, wie? Seit den 1970er Jahren gibt es diverse Formen kultureller Planungen und bis heute ist das Thema in Deutschland aktuell. Jede Planung verläuft individuell hinsichtlich ihrer Bestandteile, Rahmenbedingungen, Prozessbe-teiligten, Inhalte und folglich auch in deren Wirkung. Dies liegt nicht zuletzt an den bis heute unklaren Begrifflichkeiten. So gibt es "Kulturkonzeptionen", "kulturpolitische Leitlinien", "Kulturrahmenplanungen" und andere. Die wohl umfangreichste Form der kulturellen Planung ist der "Kulturentwicklungsplan".

Dozent: Bernward Tuchmann
Raum: 111
Show in Google map
GLS Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin, Deutschland
Fr 6th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Musikmanagement
Nicht zuletzt durch die starken Veränderungen der Produktion und der Vermarktung von Musik durch die Neuen Medien sowie durch die starke Aufweitung des Kulturbegriffs, der Nutzung von Kulturgütern und dem Verschwimmen der Grenzen zwischen E- und U-Musik hat sich auch das Management von Musik zum Teil erheblich verändert.
Durch die technischen und ästhetischen Veränderungen sowie durch den starken Wettbewerb und den gesellschaftlichen Wandel ist die Planung, Organisation und Durchführung von Konzerten / der Betrieb von Musikeinrichtungen (z.B. Konzerthaus / Opernhaus) zu einer großen Herausforderung geworden, die komplexe gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen hat.
Das Seminar präsentiert Ansätze und Wege, Musikeinrichtungen und Musikevents in komplexen Interaktionsnetzwerken und Rahmenbedingungen erfolgreich zu konzipieren und zu betreiben / realisieren.

Dozent: Dr. Bernd Schabbing
Raum: Seminar- und Besprechungsraum
Show in Google map
Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Sa 7th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalauswahl
Das Seminar führt in die Grundlagen (Systeme, Methoden) der Personalauswahl ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personalauswahlplanung in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Vorbereitung und Durchführung.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 7th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Musikmarketing
Nicht zuletzt durch die starken Veränderung der Produktion, Vermarktung und dem Vertrieb von Musik und Musikevents durch die Neuen Medien haben sich die Geschäftsmodelle in der Musikbranche zum Teil erheblich verändert. Ein Beispiel ist die Phono-Industrie, die durch (illegale) Downloads stark unter Druck geraten ist. Aber auch erfolgreiche Live-Musikevents erfordern durch den starken Wettbewerb und den gesellschaftlichen Wandel heute eine perfekte Vermarktung.
Das Seminar präsentiert Ansätze und Wege, Musik und Musikevents erfolgreich zielgruppenbezogen zu vermarkten.

Dozent: Dr. Bernd Schabbing
Raum: Seminar- und Besprechungsraum
Show in Google map
Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Fr 13th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten. Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management (Teil I von II)
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22727 Hamburg
Sa 14th Nov
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt: Organisationsmanagement in Kultur und Medien Einführung für Zertifikats-Studierende
Organisationsmanagement und betriebliches Wirtschaften um-fassen alle Vorgänge im Umgang mit knappen Gütern zur Erreichung betrieblicher Ziele. Die Kernvoraussetzungen für Organisation, Menschen und Systeme/Prozesse werden im Hinblick auf Kultur und Medien definiert.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 14th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Veränderungsprozesse in Kultureinrichtungen nachhaltig gestalten. Praktische Einführung in Organisationsentwicklung und Change Management (Teil II von II)
Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Organisationsentwicklung. Die Studierenden lernen in praxisorientierter Arbeit, wie Veränderungsprozesse nachhaltig erfolgreich gestaltet werden.

Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22727 Hamburg
Sa 14th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Konzert.Orchester.Management - Grundlagen, Standpunkte und Zukunftsvisionen zum Konzert- und Orchestermanagement
Konzertmanagement ist eine vielschichtige Aufgabe: Künstler-, Vertrags-, Hallen-, Theater-, Zeitmanagement sind nur einige Aspekte, die in dieser Präsenzveranstaltung vermittelt werden, aber auch das notwendige Marketing. Auch Orchestermanager sind vielfach Konzertmanager als Veranstalter der Konzerte des eigenen Orchesters, dazu kommen die Aufgaben als Orchestermanager.
Das alltägliche Orchestermanagement wird vor allem von
zwei Dingen bestimmt – erstens von den Anforderungen, die
sich aus dem „„Tarifvertrag für Kulturorchester“ (TVK)
ergeben und zweitens aus dem zwischenmenschlichen
Miteinander von Orchestermusikern und Verwaltung. Das
Seminar gewährt Einblicke in das Was und Wie eines
erfolgreichen Orchestermanagements und betrachtet die Schnittstellen zum Konzert-, Künstler-, Theater- und Hallenmanagement.

Dozentin: Gudrun Euler
Raum: kleiner Probensaal
Show in Google map
Concerto Köln GbR, Heliosstraße 15, 50825 Köln, Deutschland
Sa 21st Nov
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in das strategische Medienmanagement - Zeitungs- und Zeitschriftenverlage -
Die Präsenzveranstaltung diskutiert die Herausforderungen, denen sich Printmedien (Zeitschriften und Zeitungen) speziell im digitalen Zeitalter gegenübersehen. Dabei werden sowohl Fragen der Mediennutzung durch die Rezipienten, wie des Medienangebotes der Medienhäuser vertiefend untersucht. Darauf aufbauend werden sowohl die Strategien der Verlage im Internet untersucht, als auch ihre Bemühungen, junge Leseangebote zu definieren.

Dozentin: Prof. Dr. Bettina Rothärmel
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 22nd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Leadership Training – erfolgreich mit der richtigen Strategie Teil I von II (für Master- und Diplom-Studierende und Teilnehmer der Fachzertifikate)
Leadership - die „Königsdisziplin“ der Führung. Dieses Seminar ist ein wichtiger Baustein auf Ihrem Weg ins Management. Sie werden durch dieses Seminar verstehen, was den Unterschied zwischen Mitarbeiterführung und Leadership ausmacht. Hier geht es um das Entwickeln von Visionen und Zielen, durch die zukünftige Entwicklungen eines Unternehmens oder eines Projekts entscheidend beeinflusst werden können.

Als Führungskraft oder unternehmerisch denkender Mensch brauchen Sie die Fähigkeit, aus Ideen erfolgreich funktionierende Konzepte zu machen. Sie werden erkennen: Nicht die Größe der Kräfte, Anstrengungen und Mittel oder der Umfang von Wissen und Intelligenz entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Ausschlaggebend ist die Strategie, die Art und Weise, wie die vorhandenen Kräfte und Mittel eingesetzt werden.
Lernen Sie, Ihre persönlichen und betrieblichen Kräfte gezielt einzusetzen. Denn: Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen und investieren, soviel Sie wollen – solange Sie Ihre Strategie nicht ändern, werden Sie mit jedem Jahr verwirrter, unsicherer und erfolgloser werden. Die Erfolgreichen sind nicht deshalb erfolgreicher, weil sie auf vielen Gebieten qualifizierter sind als andere, sondern weil sie auf einem speziellen Gebiet die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe besser kennen und befriedigen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden Sie eine in der Zwischenzeit eigenständig ausgearbeitete Konzeption professionell präsentieren und qualifiziertes Feedback erhalten hinsichtlich der Wirkung auf die Zuhörer. Ein weiterer wichtiger Aspekt wird die Einschätzung der Realisierbarkeit Ihrer Konzeption sein. Die Frage der strategischen Positionierung und das Aufzeigen eventueller Optimierungspotenziale runden dieses wichtige Praxisseminar ab.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 27th Nov
9:30
17:30
Add event to google
Workshop: Einführung ins Fundraising
Fundraising gehört für viele Organisationen zur festen Einnahmequelle. Einer wachsenden Zahl von spendensammelnden Organisationen stehen jedoch stagnierende Spenderzahlen gegenüber. In dem Workshop werden Voraussetzung für einen erfolgreichen Beziehungsaufbau zu Spendern und ein nachhaltiges Fundraising- Konzept vermittelt.
Ziel der Veranstaltung ist es, Grundlagen der Akquisition von Drittmitteln kennen zu lernen.
Die Studierenden analysieren an Best Practise Beispielen Prinzipien erfolgreicher spendenfinanzierter Organisationen und lernen Fundraising als Beruf kennen.

Dozentin: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 27th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in das Stiftungsrecht
Stiftungen sind inzwischen eine feste Größe in der Gesellschaft und speziell auch in der Kulturförderung. Was tun Stiftungen, wie denken sie, wie sind sie organisiert? Informationen dazu sind unerlässlich für diejenigen, die ebendort Zuwendungen beantragen und auch für diejenigen, die dort gegebenenfalls eine berufliche Perspektive sehen.

Dozent: Prof. Dr. Marc Gottschald
Raum: Konferenzraum Nr. 101 - 1.OG
Show in Google map
bizzcenter24 Business Center Konstanz, Lohnerhofstraße 2, 78467 Konstanz, Deutschland
Sa 28th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kulturmarketing - Kulturmerchandising
Kulturmerchandising leistet einen zunehmend wichtigen Beitrag zur Vermarktung und Finanzierung von Kulturinstitutionen. Die Beschreibung von Merchandising als unternehmerische Aufgabe sowie die Veranschaulichung der Potenziale, die im Kulturmerchandising liegen, stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Es vermittelt einen Überblick über die vielfältigen Anforderungen, denen Kulturmanager/-innen im Merchandising heute gegenüberstehen.

Dozentin: Marcella v. Uthmann
Raum: Berlin
Show in Google map
CVJM Düsseldorf Hotel & Tagung, Graf-Adolf-Straße 102, 40210 Düsseldorf, Deutschland
Sa 28th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Methoden des Projektmanagements
Die Präsenzveranstaltung gibt einen Überblick über die Chancen, Grenzen und Gestaltungsmöglichkeiten von Projektmanagement-Arbeitsweisen in der (Kultur-/Medien-) Organisation.
•Die Teilnahme ist grundsätzlich auch ohne vorherige Belegung einer Grundlagenveranstaltung Projektmanagement möglich.
•Vorbereitung: Reflexion des eigenen Begriffs- und Themenverständnisses sowie Einbringen von Beispielen / Erfahrungen aus dem eigenen Tätigkeitsfeld (funktions- und bereichsunabhängig); eigene theoretische oder praktische Projekt- und Evaluationserfahrungen sind hilfreich, nicht zwingend.

Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 28th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Strategieentwicklung für Medienunternehmen
Am Beispiel des Strategieprozesses im SWR führt die Veranstaltung in Grundlagen und Methoden der Strategieentwicklung und -implementierung ein.

Dozent: Gerold Hug
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Kulturzentrum Merlin e.V., Augustenstraße 72, 70178 Stuttgart, Deutschland
Do 3rd Dez
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil I von IV)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 4th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil II von IV)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 4th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Stiftungsmanagement
Die Lehrveranstaltung will zeigen, wie sehr Stiftungen als Unternehmen, und zwar als gemeinnützige Unternehmen zu betrachten sind und welche Vorteile es hat, Stiftungen – und durchaus auch kleinere Stiftungen – unternehmerisch zu führen, zu strukturieren und zu bewerten. Dabei werden die Unterschiede zu kommerziellen Organisationen aufgezeigt und die Vorteile verdeutlicht, die Stiftungen aus dieser Differenz zweifellos genießen.

Als Leitschnur kann dabei dienen: Das Unternehmen Stiftung möchte wie jedes andere Unternehmen Gewinn erzielen, doch nicht in barer Münze für den Unternehmer, sondern als Gewinn für die Gesellschaft. Ein solcher gesellschaftlicher Profit ist quantitativ oft schwer zu belegen, qualitativ aber – zumindest in der Rückschau aus dem Abstand einiger Jahre – sehr wohl zu beschreiben.

Der Weg zu dem gesellschaftlichen Gewinn geht über vertrautes Terrain: die einzusetzenden Mittel sind begrenzt, ihre Wirkung muss daher optimal ausgenutzt werden, das einzelne Projekt, das den Gewinn für die Gesellschaft verspricht, muss gut ausgewählt sein und bestens „gemanagt“ werden. Marketing und Mitarbeitermotivation sind dazu ebenso vonnöten wie Projektplanung, Controlling, Qualitätsmanagement und Bewertung. Wo ein kommerzielles Unternehmen eine Produktevaluation vornimmt und die Kundenachfrage und -zufriedenheit misst, schaut die Stiftung auf die Destinatäre, die Empfänger ihrer Förderungen, und verfeinert ein gemeinnütziges Projekt, optimiert Bedingungen und Wirkung oder nimmt es aus dem Programm.

Die Lehrveranstaltung spannt einen Bogen von den rechtlichen Rahmenbedingungen bis zum modernen Projektmanagement.

Dozent: Prof. Dr. Michael Göring
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 5th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil III von IV)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 6th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz (Teil IV von IV)
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 11th Dez
9:00
17:00
Add event to google
Aktuelle Fragestellungen zum Thema Personal im Kulturbetrieb
Das Berufsziel „Kultur“ ist nach wie vor ein attraktives Arbeitsfeld. Doch wie ist der Personalbereich in öffentlichen Kulturbetrieben organisiert? Welche Berufsgruppen arbeiten in Kulturbetrieben? Welche Auswirkung hat das auf die Personalpolitik? Welche aktuellen Fragestellungen und Probleme gibt es?

Dozent: Ulrich Hanke
Raum: n. n.
Show in Google map
Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm (Westfalen), Deutschland
Fr 11th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Strategieentwicklung in Kultureinrichtungen
Die Veranstaltung thematisiert den Prozess der Strategieentwicklung unter Bezugnahme auf das St. Galler Managementmodell. Zunächst werden unterschiedliche Definitionen des Strategiebegriffs betrachtet mit dem Ziel, den Begriff abgrenzen zu können von verwandten Begriffen wie Plan, Maßnahmenkatalog und Taktik. Die Anwendung der Strategieentwicklung wird anhand von Praxistools verdeutlicht. Der Differenzierung wird eine exponierte Stellung im gesamten Prozess eingeräumt. Das Schulen des strategischen Denkens ist Schwerpunkt der Veranstaltung. Eine umfangreiche Fallstudie führt detailliert in die Thematik ein.
Ein Teil der Strategie ist ihre Implementierung in der Organisation. Daher werden auch Methoden zur Beschreibung der Organisationskultur und hieraus resultierende Herausforderungen bei der Umsetzung strategischer Ziele vorgestellt.

Dozent: Björn Johannsen
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 11th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Fundraising und Storytelling Teil I
Fundraising gehört zum Finanzierungsportfolio der meisten Non Profit Organisationen. Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet Partner und Förderer an die Organisation.
Ziel der Veranstaltung ist es, klassische und neue Methoden im Fundraising kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.
Die Studierenden erarbeiten Grundlagen eines erfolgreichen Fundraising- Konzepts und planen die Implementierung in der eigenen Institution. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 12th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Fundraising und Storytelling Teil II
Fundraising gehört zum Finanzierungsportfolio der meisten Non Profit Organisationen. Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet Partner und Förderer an die Organisation.
Ziel der Veranstaltung ist es, klassische und neue Methoden im Fundraising kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.
Die Studierenden erarbeiten Grundlagen eines erfolgreichen Fundraising- Konzepts und planen die Implementierung in der eigenen Institution. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 12th Dez
10:00
18:00
Add event to google
„Kultur als Beschlussvorlage“ Planspiel Kommunale Kulturpolitik
Kulturpolitik wird in Deutschland überwiegend auf kommunaler Ebene betrieben und verantwortet. Kommunale Kulturpolitik ist ein Teil der gesetzlich definierten kommunalen Selbstverwaltung und beinhaltet im Ergebnis politische Entscheidungsprozesse im Bereich der Kultur.

Die Unterhaltung von Kultureinrichtungen zählt zu den „freiwilligen Aufgaben“ der Kreise, Städte und Gemeinden. Eine Haupt-aufgabe ist die Förderung von Kultur, welche die direkte bzw. komplementäre Finanzierung öffentlicher Institutionen und priva-ter Kulturprojekte der „freien Szene“ beinhaltet.

Wie verlaufen kulturpolitische Entscheidungsprozesse in Kom-munen? Welche Rolle spielen die politischen Parteien? Welche Aufgaben übernimmt die kommunale Verwaltung?

Im Rahmen eines Planspiels werden die Abläufe zur Beantwor-tung dieser Fragen anhand konkreter aktueller kulturpolitischer Beispiele aus deutschen Kommunen simuliert und bewertet.

Dozent: Bernward Tuchmann
Raum: 111
Show in Google map
Restaurant Die Schule, Kastanienallee 82, 10435 Berlin, Deutschland
Sa 12th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Medienkooperationen und -partnerschaften
Die Veranstaltung informiert über verschiedene Modelle von Medienkooperationen und Medienpartnerschaften. In einer durch immer stärkere Diversifikation und spezifischer werdende mediale Berichterstattung geprägte Wahrnehmung bei MediennutzerInnen und Zielgruppen können solche Kooperationen und Partnerschaften einen großen, beiderseitigen Mehrwert für Ihren Event und Ihr Produkt haben. Welche Modelle und Möglichkeiten gibt es und wie lassen sich diese am besten gestalten?

Dozent: Matthias Krebs
Raum: n.n.
Show in Google map
Mannheim, Deutschland
Fr 18th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Online-Marketing – Einführung
Es wird ganzheitlich ins Online-Marketing d.h. in die Teilbereiche Kennzahlen, Tracking, SEO, Social Media und Email-Marketing sowie Anzeigenschaltung eingeführt. Während der Präsenzveranstaltung wird am laufenden Praxisbeispiel eine Online-Marketing-Kampagne simuliert. Angefangen bei einer Internetpräsenz werden am Ende des Tages einschlägige Internetdienste demonstriert und in Betrieb genommen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden die einzelnen Schritte am eigenen Rechner mitverfolgen und simultan durchführen.
Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Studentinnen und Studenten, die ein ganzheitliches Interesse am Online-Marketing haben. Die aufgezeigten Techniken sind universell einsetzbar und schließen daher Kultur- und Medienschaffende aller Facetten ein.

Dozent: Tilo Schmidtsdorff
Raum: EDV-Raum
Show in Google map
Hamburger Volkshochschule, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg, Deutschland
Fr 18th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Kommunikation (für Bachelor-Studierende und Teilnehmer des Basis-Zertifikates)
Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse in der Corporate Communication – intern wie extern – auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert meist in Bruchteilen von Sekunden, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen.

Dozent: Michael Esser
Raum: Seminrraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 18th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé /Jens Klopp
raum: Seminarraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 19th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft - Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung (für Studierende in den Studiengängen Bachelor und Zertifikate)
Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich der Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: Seminrraum
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 8th Jan
9:30
17:30
Add event to google
Interkulturelle Kommunikation (Teil I von II)
Die zunehmende Internationalisierung der Gesellschaft und die stetige Globalisierung vieler Märkte führen weltweit zu immer stärkeren wirtschaftlichen und personellen Verflechtungen.
Wer teilhaben will an dieser Entwicklung und die Früchte transnationaler und kulturgemischter Arbeitsfelder kosten möchte, muss es verstehen Unterschiedlichkeiten zu managen.
International zusammengesetzte Teams verfügen über eine größere Bandbreite an Kreativität, Vielfalt an Perspektiven und verbesserten Problemlösungen. Allerdings bringen die Mitglieder solcher Teams aufgrund ihrer unterschiedlichen „kulturellen Programmierung“ auch unterschiedlichste Werte und Verhaltensweisen mit. Während in der deutschen Kultur beispielsweise Meinungen direkt geäußert und Probleme arbeitsorientiert angegangen werden, stehen in kollektivistischen Gesellschaften wie der japanischen, die reibungslose Zusammenarbeit und familiäre Handhabung aller Angelegenheiten im Vordergrund.
Nach welchen Regeln sollen interkulturelle Teams nun kommunizieren, Konflikte behandeln und Zusammenarbeit gestalten?
In dieser Veranstaltung werden wir uns mit den Herausforderungen der Interkulturellen Kommunikation befassen und Sie werden Fähigkeiten und Kompetenzen zur erfolgreichen Mitarbeit in internationalen Teams erwerben.

Dozent: Matthias Frischer
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Jan
9:30
17:30
Add event to google
Interkulturelle Kommunikation (Teil II von II)
Die zunehmende Internationalisierung der Gesellschaft und die stetige Globalisierung vieler Märkte führen weltweit zu immer stärkeren wirtschaftlichen und personellen Verflechtungen.
Wer teilhaben will an dieser Entwicklung und die Früchte transnationaler und kulturgemischter Arbeitsfelder kosten möchte, muss es verstehen Unterschiedlichkeiten zu managen.
International zusammengesetzte Teams verfügen über eine größere Bandbreite an Kreativität, Vielfalt an Perspektiven und verbesserten Problemlösungen. Allerdings bringen die Mitglieder solcher Teams aufgrund ihrer unterschiedlichen „kulturellen Programmierung“ auch unterschiedlichste Werte und Verhaltensweisen mit. Während in der deutschen Kultur beispielsweise Meinungen direkt geäußert und Probleme arbeitsorientiert angegangen werden, stehen in kollektivistischen Gesellschaften wie der japanischen, die reibungslose Zusammenarbeit und familiäre Handhabung aller Angelegenheiten im Vordergrund.
Nach welchen Regeln sollen interkulturelle Teams nun kommunizieren, Konflikte behandeln und Zusammenarbeit gestalten?
In dieser Veranstaltung werden wir uns mit den Herausforderungen der Interkulturellen Kommunikation befassen und Sie werden Fähigkeiten und Kompetenzen zur erfolgreichen Mitarbeit in internationalen Teams erwerben.

Dozent: Matthias Frischer
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 14th Jan
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Mitarbeiterführung - Entwicklung der Führungskompetenz
Durch eine fundierte Kombination von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Empirie, aus Theorie und Praxis werden Sie vertraut mit den Grundlagen der Menschenführung. Zahlreiche nützliche Tipps, Anregungen und Fallbeispiele für die Bearbeitung spezieller Führungssituationen zeigen Ihnen wirksame Handlungsoptionen auf.

Ziel ist, die theoretischen Grundlagen der Sozialwissenschaften, insbesondere der Kommunikationswissenschaft, der Pädagogik, Psychologie, Sozialphilosophie und Soziologie, praxistauglich dosiert, verbunden mit Übungen und Fallstudien in alltagstaugliches Wissen und Handlungskompetenzen einzubinden.

Das Studium echter Gesprächsverläufe und deren analytische Reflexion bereiten Sie darauf vor, Mitarbeiter erfolgreich führen und menschliches Verhalten im Rahmen gegenseitiger Zielvereinbarungen steuern zu können.

Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg