„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Sa 26th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Fundraising für Kunst und Kultur: Spenden, Sponsoring und Stiftungen als Chance

DasFundraising wird zunehmend zu einer Kernaufgabe im Kulturbereich. DieVeranstaltung führt systematisch in die Grundlagen und Methoden desFundraisings ein.


Dozent: Dr. Marita Haibach
Raum: n.n.
Show in Google map
Wiesbaden, Deutschland
Do 8th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)

Auftakt in das Studium: Reflexion Lernstrategien und Einführung in exemplarische Schwerpunktthemen des Kultur- und Medienmanagements. (MF 1.1)

Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold, Dr. Annett Baumast, Dr. Robert Peper

Show in Google map
online
Fr 9th Okt
9:30
17:30
Add event to google
Ökonomische und juristische Bedingungen in Kultur und Medien

Die Veranstaltung ist eine Einführungsveranstaltung im Bereich „Wirtschaft und Recht“. Sie dient dazu, den MA-Studierenden zum Einstieg in deren KMM-Studium (M.A.) eine Übersicht über unterschiedliche Ausprägungen der Kultur- und Medienwirtschaft zu geben. (MA 1.2)



Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Fr 9th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der geplanten Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer:innen einen Input zu Standards des Verfassens wissenschaftlicher Abschlussarbeiten und den KMM-Spezifika sowie zum gesamten Prozedere der Abschlussprüfung. (BA 6.2, MF 4.2)


Dozenten: Dr. Robert Peper, Sven-Oliver Bemmé

Show in Google map
online
Fr 9th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status

Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.

Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert in der Regel in Bruchteilen von Sekunden und automatisch, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen. (MF 1.1)


Dozent: Michael Esser

Show in Google map
online
Sa 10th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungskommunikation

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen zum Verständnis der zentralen Führungsvoraussetzungen, Führungsaufgaben sowie insbesondere zur Rolle der Führungskraft als zentraler Kommunikationsschnittstelle in der (Kultur-)Organisation. Sie thematisiert hierzu u.a. die Zusammenhänge zwischen Führungsziel, Führungshaltung und Führungskommunikationsverhalten.

Als Grundlagenseminar führt die Veranstaltung in die Funktionsweise und Anwendung zeitgemäßer Führungs- und Kommunikationsmethoden ein und klärt die hierfür erforderlichen individuellen sowie organisationalen Erfolgsvoraussetzungen. (MF 1.1)


Dozent: Sven-Oliver Bemmé

Show in Google map
online
Sa 10th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben

Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters. (MF 1.2)


Dozent: RA Taylan Günes
Show in Google map
online
Do 22nd Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)

Auftakt in das Studium: Reflexion Lernstrategien und Einführung in exemplarische Schwerpunktthemen des Kultur- und Medienmanagements. (MF 1.1)



Dozent:innen: Prof. Dr. Martin Zierold, Dr. Annett Baumast, Dr. Robert Peper
Show in Google map
online
Fr 23rd Okt
9:30
17:30
Add event to google
Ökonomische und juristische Bedingungen in Kultur und Medien

Die Veranstaltung ist eine Einführungsveranstaltung im Bereich „Wirtschaft und Recht“. Sie dient dazu, den MA-Studierenden zum Einstieg in deren KMM-Studium (M.A.) eine Übersicht über unterschiedliche Ausprägungen der Kultur- und Medienwirtschaft zu geben. (MF 1.2)


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock

Show in Google map
online
Fr 23rd Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungskommunikation

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen zum Verständnis der zentralen Führungsvoraussetzungen, Führungsaufgaben sowie insbesondere zur Rolle der Führungskraft als zentraler Kommunikationsschnittstelle in der (Kultur-)Organisation. Sie thematisiert hierzu u.a. die Zusammenhänge zwischen Führungsziel, Führungshaltung und Führungskommunikationsverhalten.

Als Grundlagenseminar führt die Veranstaltung in die Funktionsweise und Anwendung zeitgemäßer Führungs- und Kommunikationsmethoden ein und klärt die hierfür erforderlichen individuellen sowie organisationalen Erfolgsvoraussetzungen. (MF 1.1)


Dozent: Sven-Oliver Bemmé

Show in Google map
online
Sa 24th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben

Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters. (MF 1.2)


Dozent: RA Taylan Günes

Show in Google map
online
Sa 24th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status

Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.

Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert in der Regel in Bruchteilen von Sekunden und automatisch, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen. (MF 1.1)


Dozent: Michael Esser

Show in Google map
online
Mi 28th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Bachelor-Studierende)

Auftakt in das Studium: Reflexion Lernstrategien, Einführung in Schwerpunktthemen des Kulturmanagements und das wissenschaftliche Arbeiten.. (BA 1.1)


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold

NebenMartin Zierold werden auch Elena Gebhardt, Dr. Robert Peper und Mira Riebau ausder Gruppe der Wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen des Instituts KMM dieVeranstaltung mitgestalten und Einblicke in ihre Themenschwerpunkte geben.

Show in Google map
online
Do 29th Okt
9:30
17:30
Add event to google
Betriebs- und Volkswirtschaft in Kultur und Medien

Die Veranstaltung ist eine Einführungsveranstaltung im Bereich „Wirtschaft“. Sie dient dazu, den BA-Studierenden zum Einstieg in deren KMM-Studium (B.A.) eine erste Übersicht über allgemeine Bedingungen in der Kultur- und Medienwirtschaft zu geben. (BA 1.2)



Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Do 29th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in betriebswirtschaftliche Aspekte des Kultur- und Medienmanagements

Die Präsenzveranstaltung stellt die betriebswirtschaftlichen Funktionen und ihre Rolle im Kulturbetrieb vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Rechnungswesen liegt. Kulturbetriebe sollten betriebswirtschaftliche Instrumentarien entsprechend dem modernen Verständnis von Betriebswirtschaftslehre als Servicefunktion verstehen und nutzen. Entscheidend ist, dass man durch den richtigen Einsatz und die optimale Vernetzung entscheidungsunterstützende Informationen gewinnt und damit zur Existenzsicherung und Zielerreichung beiträgt. (BA 1.2)


Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann

Show in Google map
online
Fr 30th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)

Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs. (BA 1.2)


Dozentin: Iris Siegfried

 

Show in Google map
online
Fr 30th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)

Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs. (BA 1.2)


Dozent: Taylan Günes

Show in Google map
online
Fr 6th Nov
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt für Zertifikats-Studierende

Detail-Wissen ist gut und wichtig. Jedoch ist es erfahrungsgemäß geradezu Beginn einer intensiveren Befassung mit grundsätzlichen Anforderungen an einKultur- und Medienmanagement (KMM) hilfreich, zunächst Zusammenhänge und Hintergründevon KMM-Entscheidungen kennenzulernen.


Das Seminar hat daher zumZiel, den Studierenden – angereichert mit zahlreichen aktuellen Beispielen -einen Überblick zu geben. Hierzu werden fachliche Grundlagen fürKMM-Entscheidungen und Praxiszusammenhänge aufgezeigt sowie Hinweise auf dieindividuelle Ausgestaltung des KMM-Studiums gegeben.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Sa 7th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Projektmanagement

DiePräsenzveranstaltung gibt einen Überblick über die Chancen, Grenzen undGestaltungsmöglichkeiten von Projektmanagement-Arbeitsweisen in der(Kultur-/Medien-) Organisation.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Show in Google map
online
Fr 13th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

ImRahmen des Feedbacks zu den Abschlussarbeiten sollen die Teilnehmer:innenhilfreiche Hinweise zum Abfassen ihrer Bachelor- oder Masterarbeit bekommen. Zusätzlichsollen die Argumentationsfähigkeiten der Teilnehmer:innen trainiert werden.


Dozent: Dr.Robert Peper & Dipl.-Pol.Sven Bemmé



Show in Google map
online
Sa 14th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Fundraising

Fundraising gehört zum Finanzierungsportfolio der meisten Non Profit Organisationen. Ziel der Veranstaltung ist es, Fundraising-Instrumente und -Strategien auch unter Berücksichtigung internationaler Trends kennen und anwenden zu lernen.

Die Studierenden lernen Grundlagen eines erfolgreichen Fundraisings kennen und planen die Implementierung in der eigenen Institution. Die Veranstaltung besteht aus Vortrag, Gespräch und Übungen.

Dozentin: Sonja Ostendorf-Rupp


Show in Google map
online
Fr 20th Nov
9:30
17:30
Add event to google
Grundlagen Kulturpolitik

Die Präsenzveranstaltung ist eineEinführungsveranstaltung im Bereich „Politik und Verwaltung“. Sie dient dazu,den BA-Studierenden eine erste Übersicht zu Kultur und Medien über Zusammenhängeund Bedingungen einerseits sowie über einseitige und wechselseitigeAbhängigkeiten andererseits zu geben.



Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Show in Google map
online
Fr 20th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in das strategische Medienmanagement - Zeitungs- und Zeitschriftenverlage -

Strategische Herausforderungen für Zeitungs-und Zeitschriftenverlage im digitalen Zeitalter.



Dozentin: Prof.Dr. Bettina Rothärmel
Show in Google map
online
Fr 20th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft – Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung

Die Teilnehmenden erhalteneinen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich derPersonalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktischanwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Show in Google map
online
Sa 21st Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen

Das Seminar führt in die Grundlagen (Begriffe,Systeme, Methoden) des Personalmanagement ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einenGesamtüberblick über den Bereich Personal und Personalmanagement in der(Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zurPlanung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Show in Google map
online
Sa 21st Nov
10:00
18:00
Add event to google
Effectuation – eine neue Methode für erfolgreiches unternehmerisches Handeln

Die Veranstaltung führt in die Methode„Effectuation“ als erfolgreichem Ansatz für unternehmerisches Handeln inkomplexen und dynamischen Umwelten ein.


DieMethode ist mit dem Fokus auf u.a. Mittelorientierung und kooperativem Arbeitenbesonders geeignet für Nonprofit-Betriebe.


Dozentin: Dr. Annette Jagla
Show in Google map
online
Fr 27th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Storytelling

Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet interne und externe Stakeholder.

Ziel der Veranstaltung ist es, neue Methoden kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.

Die Studierenden lernen Grundlagen des Storytelling kennen und planen die Implementierung im eigenen Arbeitskontext. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.

Dozentin: Jaana Rasmussen


Show in Google map
online
Sa 28th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft – Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung

Die Teilnehmenden erhalteneinen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich derPersonalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktischanwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Show in Google map
online
Fr 4th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Die Marke ICH | Personal Branding Workshop – inklusive Kameratraining |

Ihrer Kollegin wurde das begehrte Projekt übertragen – und warum nicht Ihnen? Ein Wettbewerber hat einen großen Auftrag an Land gezogen – warum nicht Sie? Dabei sind Sie doch richtig gut?! Aber mal ganz ehrlich: Wer weiß das denn noch - außer Ihnen selbst?

Stellen Sie Ihr Licht nicht länger unter den Scheffel, denn Klappern gehört nun mal zum Handwerk! Wenn Sie erfolgreich sein wollen, bringen Sie falsche Bescheidenheit und vornehme Zurückhaltung nicht weiter. Hier hilft nur eines: Klappern Sie - aber richtig! Eine geschickte individuelle und maßgeschneiderte Selbstdarstellung hat nichts mit Schaumschlägerei zu tun, sondern mit gezieltem und konsequentem Erreichen von Erfolge.

Aber wie genau macht man das? Worauf kommt es dabei an? Kennen Sie sich überhaupt selbst? Was sind Ihre Stärken und mit welchen Schwächen haben Sie zu kämpfen? Wie gehen Sie mit Ihren Fähigkeiten um und wie platzieren Sie diese am Markt?

Reiner Aktionismus führt selten zum erwünschten Ziel, außerdem  gibt es keine allgemeingültigen Patentrezepte. Personal Branding folgt den Regeln professioneller Öffentlichkeitsarbeit: Nur wer sich selbst gut kennt, seine Wirkung einschätzen kann und vor allem weiß, was er will, kann sinnvolle Aktivitäten planen und so erfolgreiche PR in eigener Sache betreiben - und wird dabei merken, dass es Freude bereitet, wenn man es richtig macht. (BA 6.2)


Dozentin: Christiane Bischof

Show in Google map
online
Sa 5th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Interkulturelles Training – Kompetenzen für das interkulturelle Miteinander stärken

In der globalisierten Welt ist die Begegnung von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen sowohl im Alltag als auch im Beruf vielerorts inzwischen die Norm. Dies gilt auch für den Kulturbereich. Doch es zeigt sich, dass „Offenheit“ und „Toleranz“ gegenüber „anderen“ Kulturen und Werten für ein Miteinander auf Augenhöhe oft nicht ausreichen. Für ein gelingendes Zusammenleben und Arbeiten ist bedarfsgerechtes und qualifiziertes Wissen im Umgang mit kultureller Fremdheit unerlässlich und erweist sich zunehmend als eine Schlüsselqualifikation unserer Zeit. Im Zuge der aktuellen, bundesweit vorangetriebenen Strategien zur interkulturellen Öffnung des öffentlichen Kultursektors auf allen Ebenen spielen entsprechende Kompetenzen auch im Kulturmanagement eine zentrale Rolle. Grundlegend für den Kompetenzaufbau ist die Sensibilisierung für die eigene kulturelle Prägung. (BA 3.1)


Dozentin: Ägina Nelius

Show in Google map
online