„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 29th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozenten: Jens Klopp und Sven-Oliver Bemmé

Raum: Seminarraum

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 29th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Zukunftslabor Kultur – kulturelle Zukunftsforschung. Das Stuttgarter Modell


Die Zukunft ist offen. Wie wollen wir sie gestalten?

Das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart hat Anfang 2017 den Bereich „Kulturelle Zukunftsforschung“ als Aufgabenschwerpunkt etabliert. Das neu gegründete „Zukunftslabor Kultur“ ist ein visionärer Think Tank, der im Dialog mit der Stadtgesellschaft kulturelle Zukünfte untersucht und gestaltet. Es setzt dazu Methoden der modernen Zukunftsforschung ein bzw. entwickelt eigene Instrumentarien für das Einsatzfeld Kultur.


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold

Raum: n.n.
Show in Google map
Stadtpalais, Konrad-Adenauer-Straße 2, 70173 Stuttgart
Sa 30th Jun
10:00
18:00
Add event to google
Methoden des Projektmanagements

DiePräsenzveranstaltung gibt einen Überblick über die Chancen, Grenzen undGestaltungsmöglichkeiten von Projektmanagement-Arbeitsweisen in der(Kultur-/Medien-) Organisation.

 • DieTeilnahme ist grundsätzlich auch ohne vorherige Belegung   einer GrundlagenveranstaltungProjektmanagement möglich.

Vorbereitung:Reflexion des eigenen Begriffs- und Themenverständnisses sowie Einbringen vonBeispielen / Erfahrungen aus dem eigenen Tätigkeitsfeld (funktions- undbereichsunabhängig); eigene theoretische oder praktische Projekt- undEvaluationserfahrungen sind hilfreich, nicht zwingend.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé

Raum: Seminarraum

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 6th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Angewandten Kommunikationstheorie
Es gibt wenig, was denMenschen so sehr ausmacht und prägt, wie seine Fähigkeit zu Kommunikation. Der Workshopführt anhand ausgewählter Theorien und Modelle in das komplexe Feldmenschlicher Kommunikation ein und vermittelt durch praxisbezogene Übungen undHilfestellungen gleichzeitig anwendbare Kommunikationskompetenzen.Exemplarische Kommunikationsprobleme aus Studium und Berufskontext dienen zurgemeinsamen Reflexion und zur Entwicklung von Lösungsansätzen.


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold
Raum: C-MEET


Show in Google map
C-HUB Kreativwirtschaftszentrum Mannheim, Hafenstraße 25, 68159 Mannheim, Deutschland
Sa 7th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Audience Development. Strategische Produktpolitik für Kulturbetriebe
Die Kultureinrichtungen sehen sich in den letztenJahren mit einem massiven demografischen Wandel, aber auch kulturellenWertewandel konfrontiert, der es notwendig macht, sich systematisch undstrategisch mit den veränderten Bedingungen potentieller Publikumsschichtenauseinanderzusetzen. Beieinem Massenfreizeitangebot gepaart mit Informationsüberflutung hatMassenmarketing seine Effizienz verloren. Will ich neue Zuschauer gewinnen oderdas bestehende Publikum enger an mich binden, dann bedarf es einerKulturangebotsentwicklung, die sich zielgruppenorientiert ausrichtet undzeitgemäße Instrumente der Besucherorientierung anwendet.


Dozent: Prof. Dr. Jochen Zulauf
Raum: Denk-mal 3
Show in Google map
mainhaus Stadthotel Frankfurt, Lange Str. 26, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland
Sa 7th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Vertiefung Stadtmarketing und Kulturtourismus: Strategien und Projektarbeit / Praxis
Stadtmarketing und Kulturtourismus ist ein dauerhaftwachsender Trend im Kultur- und Tourismusbereich. Zugleich erfordert die Vernetzungder Bereiche Marketing – Kultur – Tourismus sowie die Produktentwicklung, dasManagement und das Marketing spezielle Arbeitstechniken und besonderes„Fingerspitzengefühl“ - auch im Umgang mit Kooperationspartnern und Produkten.


Dozent: Dr. Bernd Schabbing
Raum: Seminarraum

Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Sa 14th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Leadership Training – erfolgreich mit der richtigen Strategie II (für Master-Studierende sowie Teilnehmer unseres Fachzertifikate-Angebotes)
Leadership - die „Königsdisziplin“ der Führung. DiesesSeminar ist ein wichtiger Baustein auf Ihrem Weg ins Management. Sie werdendurch dieses Seminar verstehen, was den Unterschied zwischen Mitarbeiterführungund Leadership ausmacht. Hier geht es um das Entwickeln von Visionen undZielen, durch die zukünftige Entwicklungen eines Unternehmens oder einesProjekts entscheidend beeinflusst werden können. Als Führungskraft oder unternehmerisch denkender Menschbrauchen Sie die Fähigkeit, aus Ideen erfolgreich funktionierende Konzepte zumachen. Sie werden erkennen: Nicht die Größe der Kräfte, Anstrengungen undMittel oder der Umfang von Wissen und Intelligenz entscheiden über Erfolg oderMisserfolg. Ausschlaggebend ist die Strategie, die Art und Weise, wie die vorhandenen Kräfte und Mitteleingesetzt werden.

Lernen Sie, Ihre persönlichen und betrieblichen Kräftegezielt einzusetzen. Denn: Sie können lernen, arbeiten, produzieren, sparen undinvestieren, soviel Sie wollen – solange Sie Ihre Strategie nicht ändern,werden Sie mit jedem Jahr verwirrter, unsicherer und erfolgloser werden. DieErfolgreichen sind nicht deshalb erfolgreicher, weil sie auf vielen Gebietenqualifizierter sind als andere, sondern weil sie auf einem speziellen Gebietdie Bedürfnisse ihrer Zielgruppe besser kennen und befriedigen.

Ziel dieses Seminars ist es, durch die Kombinationindividueller Stärken, Beziehungen und Fähigkeiten ein unverwechselbares Profilentweder für sich selbst oder ein Projekt zu erarbeiten und daraus einerfolgreiches Angebot für eine bestimmte Zielgruppe zu entwickeln. In diesemersten Teil der Veranstaltung lernen Sie die Prinzipien der erfolgreichenStrategiebildung kennen und diese auf Ihre individuelle Situation zuübertragen. Ferner werden Sie mit den Werkzeugen vertraut, mit deren Hilfe Sieauf einfache Weise eine Idee oder ein Projekt systematisch zu einererfolgreichen Konzeption entwickeln können.

Imzweiten Teil der Veranstaltung werden Sie eine in der Zwischenzeit eigenständigausgearbeitete Konzeption professionell präsentieren und qualifiziertesFeedback erhalten hinsichtlich der Wirkung auf die Zuhörer. Ein weitererwichtiger Aspekt wird die Einschätzung der Realisierbarkeit Ihrer Konzeptionsein. Die Frage der strategischen Positionierung und das Aufzeigen eventuellerOptimierungspotenziale runden dieses wichtige Praxisseminar ab.


Dozent: Prof. Asmus J. Hintz
Raum: Seminarraum
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 14th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Medienkooperationen und -partnerschaften
Die Veranstaltung informiert überverschiedene Modelle von Medienkooperationen und Medienpartnerschaften. Ineiner durch immer stärkere Diversifikation und spezifischer werdende medialeBerichterstattung geprägte Wahrnehmung bei MediennutzerInnen und Zielgruppenkönnen solche Kooperationen und Partnerschaften einen großen, beiderseitigenMehrwert für Ihren Event und Ihr Produkt haben. Welche Modelle undMöglichkeiten gibt es und wie lassen sich diese am besten gestalten?


Dozent: Matthias Krebs
Raum: Heidelberg
Show in Google map
Best Western Plus Delta Park Hotel, Keplerstraße 24, 68165 Mannheim, Deutschland
Fr 20th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Strategieentwicklung in Kultureinrichtungen
Unzählige Definitionen des Begriffs „Strategie“ sind in der Literatur anzutreffen, und Ökonomie und Militär haben sie scheinbar fest in der Hand. Gleichzeitig wird ein neues Verständnis gefordert, um das Nichtgreifbare der Strategie greifbarer zu machen. Die Präsenzveranstaltung wird dieser Forderung gerecht und zeigt auf Basis neuer Erkenntnisse ein erweitertes Verständnis von Strategie – jedoch nicht, ohne die althergebrachten Disziplinen wie Ökonomie und Militär außer Acht zu lassen. Schlussendlich führt der Weg über die Philosophie und Systemtheorie, Kybernetik und Komplexitätsforschung genau zu dem erweiterten Verständnis und berührt dabei auch den Kulturbegriff. Die Übertragung des erweiterten Strategieverständnisses auf den Kultursektor mit seinen Besonderheiten rundet die Präsenzverantstaltung ab.


Dozent: Björn Johannsen
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Christlicher Verein Junger Menschen Würzburg e.V., Wilhelm-Schwinn-Platz 2 D, 97070 Würzburg, Deutschland
Fr 20th Jul
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert unddiskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performancegegeben.


Dozent: Jens Klopp, Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 21st Jul
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen praktisches Projektmanagement
Die Teilnehmer lernen, wie man in einemProjekt Aufgaben vorbereiten, planen, abschätzen und organisieren muss. Dabeiüben die Teilnehmer die konkrete Anwendung von Methoden, Techniken, Prozessezur Abwicklung, um ein Projekt in einer bestimmten Art, in einer bestimmtenZeit, mit bestimmten Ressourcen unter Erreichung der Ziele erfolgreich und zurZufriedenheit aller Share- und Stakeholder abzuschließen.


Dozent: Dr .Bernd Schabbing
Raum: Seminarraum

Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Fr 27th Jul
9:00
17:00
Add event to google
Aktuelle Fragestellungen zu Strukturen in kommunalen Kulturinstitutionen


Die Kulturinstitutionen vor Ort sind oftmals in kommunaler Trägerschaft verschiedenartig organisiert. Welche Unterschiede (z.B. Vor- und Nachteile) gibt es bei öffentlich-rechtlichen und privaten Betriebsformen?

Wie kann ich die Betriebsformen unterscheiden?

Sind nur Theater Regiebetriebe?

Welche Betriebsformen gibt es und welche sind häufig im Kulturbereich vertreten?

Gibt es die ideale Betriebsform?

Solche und ähnliche Fragestellungen der Studierenden sollen in diesem Seminar geklärt werden.


Dozent: Ulrich Hanke
Raum: Forum


 

Show in Google map
Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm, Deutschland
Fr 17th Aug
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft – Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung
Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereichder Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktischanwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé
Raum: Seminarraum

Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 24th Aug
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert unddiskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performancegegeben.


Dozenten: Jens Klopp, Sven-Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 1st Sep
10:00
18:00
Add event to google
Strukturen und rechtliche Rahmenbedingungen der Kunstmärkte

DieVeranstaltung ist den Strukturen und rechtlichen Rahmenbedingungen derKunstmärkte gewidmet. Dargestellt werden die Entstehung und Organisationder Distributionssysteme und die rechtlichen Rahmenbedingungen von kommerziellerKunstvermittlung.

Dozent: Prof. Dr. Dirk Boll

Raum: n.n.

Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 7th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Kommunikation


Die Präsenzveranstaltung macht an grundlegendenBeispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse auf der Basis von Dramaturgieund Inszenierung gesteuert und gestaltet werden können.

Jeder Kommunikationsprozess wirdbetrachtet als ein fundiertes Zusammenspiel aus Dramaturgie und Inszenierung.Dominant ist die Dramaturgie. Sie fragt nach dem Empfänger und was er verstehenkann – und was er verstehen und empfinden soll.

Auf dieser Basis wird anschließend die Inszenierungentwickelt ...

Dozent: Michael Esser


Raum: Seminarraum
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 8th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Fundraising für Kunst und Kultur: Spenden, Sponsoring und Stiftungen als Chance


Fundraising-Management: Voraussetzungen fürFundraising-Erfolge, Beruf Fundraiserin/Fundraiser (Kompetenzen,Qualifizierung)

Identifizierung potenzieller Förderinnen undFörderer

Fundraising-Instrumente:Gespräche, Spenden-Mailings, Events, Großspenden-Fundraising,Erbschafts-Marketing, Stiftungsakquise, Unternehmenskooperationen, Internet-Einsatz,Fördererbindung, Fördererbetreuung.

Dozentin: Dr. Marita Haibach

Raum: n.n.
Show in Google map
Wiesbaden, Deutschland
Sa 8th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Aktivierendes Kulturmanagement. Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe


Die in den letzten zwanzig Jahren stetig zuverzeichnende Kürzung öffentlicher Zuwendungen bei gleichzeitigemBesucherrückgang stellt die Kulturbetriebe vor immer neue Herausforderungen.Wie können sich Kultureinrichtungen so aufstellen und organisieren, dass sieihre Arbeit effizienter und kostensparender gestalten? Wie lässt sich dieQualität der Kulturarbeit definieren und so strukturieren, dass dieKulturangebote von den Kulturbesuchern besser nachgefragt werden, ohne sich demMassengeschmack anpassen zu müssen? Wie lassen sich sowohl die Mitarbeiter alsauch die Besucher so motivieren, dass sie sich mit der Kultureinrichtungidentifizieren?

DieseFragen versucht das Seminar zu beantworten, indem es diebetriebswirtschaftlichen Strategien von Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagementauf die konkreten Arbeitsprozesse der Kulturbetriebe überträgt und zeigt, wiesie sich effizient in die konkrete Kulturarbeit einsetzen lassen.

Dozent: Prof. Dr. Jochen Zulauf

Raum: n.n.

Show in Google map
Frankfurt am Main, Deutschland
Fr 14th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Theorie und Praxis der Online-Kommunikation


In der Praxis des Kultur- undMedienmanagement hat sich die Kommunikation über digitale Medientechnologienzur zentralen Grundlage künstlerischer, kultureller und wirtschaftlicher Arbeitentwickelt. Das Wissen über die Möglichkeiten der Online-Kommunikation, sowiedie Fähigkeit, die grundlegenden Mechanismen der interaktiven Wertschöpfung ineiner digitalisierten Gesellschaft zu analysieren und für die eigene Arbeiteinsetzen zu können, gehören heute zu Schlüsselkompetenzen.

Aus der Perspektive des Managementsentstehen mit der anhaltenden Verbreitung sozialer Technologien neuekommunikative Aufgabenstellungen für den Kultur- und Medienbereich. Ehemals„passive“ Kunden organisieren sich heute untereinander und informieren sichgegenseitig. Sie messen den Informationen Gleichgesinnter mehr Bedeutung zu,als den – meist einseitigen – Kommunikationsmaßnahmen professioneller PR- und Marketingabteilungen.Die aktive Beteiligung der Kunden als gleichberechtigte Partner wird für vieleUnternehmen zur neuen strategischen Herausforderung.

Im Gegensatz zur alltäglichen Wahrnehmungstehen im Mittelpunkt des Seminars nicht die eingesetzten Technologien imVordergrund. Bei der Suche nach Lösungen für die beschriebene Herausforderung,betrachten wir vielmehr neue Formen von Beziehungen, die durch digitaleKommunikation ermöglicht werden.

Dozent: Dr. Daniel Michelis

Raum: n.n.
Show in Google map
GLS Campus, Kastanienallee 82, 10435 Berlin, Deutschland
Fr 21st Sep
10:00
18:00
Add event to google
Individualarbeitsrecht in Kultur- und Medienbetrieben


Dem Arbeitsrecht kommt in Kultur- undMedienbetrieben eine große Bedeutung zu. Dies gilt keineswegs nur für diepersonalintensiven Opernbühnen und Schauspielhäuser sowie Rundfunkanstalten.Auch für die Durchführung von künstlerischen Einzelprojekten wird vielfachPersonal eingesetzt, auf das Arbeitsrecht anzuwenden ist. Von dem Kulturmanagerwird daher erwartet, dass er mit den grundlegenden arbeitsrechtlichen Begriffenund Problemstellungen vertraut ist.

Dozenten: RA Olaf C. Sauer und RA Taylan Günes


Raum: Seminarraum
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 21st Sep
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in das strategische Medienmanagement - Zeitungs- und Zeitschriftenverlage -


DiePräsenzveranstaltung diskutiert die Herausforderungen, denen sich Printmedien(Zeitschriften und Zeitungen) speziell im digitalen Zeitalter gegenübersehen.Dabei werden sowohl Fragen der Mediennutzung durch die Rezipienten, wie des (digitalen)Medienangebotes der Medienhäuser vertiefend untersucht. Darauf aufbauend werdensowohl die Strategien der Verlage im Internet untersucht, als auch ihreBemühungen, junge Leseangebote zu definieren.

Dozent: Prof. Dr. Bettina Rothärmel

Raum: n.n.
Show in Google map
München, Deutschland
Sa 22nd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Finanzierungsmodelle und Steuern im gemeinnützigen Kulturbetrieb


Hier geht es um die Möglichkeiten der Finanzierung,Gliede­rung und Leitung eines Kulturbetriebs im Hinblick auf die steuerliche Behandlungund auf die Gemeinnützigkeit. Erläutert wird weiterhin, welche steuerrechtlichenUnter­schiede bei künstlerisch-freiberuflicher o. gewerblicher Tätigkeit einesEinzelunternehmers gegenüber der Führung eines Kulturbetriebs in Form einerjuristischen Person (z.B. Stiftung, GmbH, Verein) bestehen und wie Sponsoring,Fundraising, Crowdfunding und Spenden zu behandeln sind.

Dozent: Dr. Eckhard Braun

Raum: n.n.
Show in Google map
Leipzig, Deutschland