„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Do 25th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Bachelor-Studierende)

Das Seminar hat zum Ziel, einen ersten Überblick über die Studienstruktur zu geben, in die Lehrgebiete des KMM- Fernstudiums einzuführen sowie einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten zu vermitteln.


Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 26th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)
Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs



Dozentin: Iris Siegfried
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 27th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Effectuation – eine neue Methode für erfolgreiches unternehmerisches Handeln
Die Veranstaltung führt in die Methode „Effectuation“ als erfolgreichem Ansatz für unternehmerisches Handeln in komplexen und dynamischen Umwelten ein.
Die Methode ist mit dem Fokus auf u.a. Mittelorientierung und kooperativem Arbeiten besonders geeignet für Nonprofit-Betriebe.



Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 27th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in betriebswirtschaftliche Aspekte des Kultur- und Medienmanagements
Die Präsenzveranstaltung stellt die betriebswirtschaftlichen Funktionen und ihre Rolle im Kulturbetrieb vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Rechnungswesen liegt. Kulturbetriebe sollten betriebswirtschaftliche Instrumentarien entsprechend dem modernen Verständnis von Betriebswirtschaftslehre als Servicefunktion verstehen und nutzen. Entscheidend ist, dass man durch den richtigen Einsatz und die optimale Vernetzung entscheidungsunterstützende Informationen gewinnt und damit zur Existenzsicherung und Zielerreichung beiträgt.



Dozent: Prof. Dr. Andreas Hoffmann
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 2nd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.

Dozent: Jens Klopp & Sven Oliver Bemmé
Raum: Seminarraum 3
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 3rd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen

Das Seminar führt in die Grundlagen (Begriffe, Systeme, Methoden) des Personalmanagement ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personal und Personalmanagement in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl. Pol. Sven-Oliver Bemmé

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 3rd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kulturtourismus

Kulturtourismus gilt als globaler Megatrend. Doch nicht nur die Nachfrage, auch das kulturtouristische Angebot wächst beständig. Dies führt zu einer verschärften Wettbewerbssituation und einer immer stärkeren Ausdifferenzierung des Marktes, der bei allen positiven Perspektiven hohe Anforderungen an die Akteure aus Kultur und Tourismus stellt.

Dozent: Ägina Nelius

Raum: 114
Show in Google map
GLS Sprachenzentrum Berlin, Kastanienallee 82, 10435 Berlin, Deutschland
Fr 9th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Workshop: Storytelling als Instrument für Non-Profit-Organisationen
Storytelling spielt in der Kommunikation mit unterschiedlichen Bezugsgruppen eine immer größere Rolle: Geschichten fallen auf und wirken direkter und nachhaltiger als Fakten und Sachargumente. Dies gilt umso mehr für Non-Profit-Organisationen mit geringen Ressourcen.

Ziel der Veranstaltung ist es, das Instrument des Storytelling kennen und erfolgreich anwenden zu lernen.
Die Studierenden erfahren, wie Geschichten wirken und wie sie im Rahmen von Nonprofit-PR und Fundraising strategisch eingesetzt werden. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.


Dozent: Jaana Rasmussen
Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 9th Nov
10:00
to So 11th Nov
18:00
Add event to google
Erfolgreiche Führung in der Praxis Teil I bis Teil III
In diesem Seminar lernen Sie, die herausfordernden Seiten des Führens kennen und zu meistern.
Wie können Sie mit Beschwerden, Aggressionen und Konflikten umgehen und wie Gruppen zu leistungsfähigen Teams formen?
Wie können Sie sich selbst überzeugend „verkaufen“, Ihr persönliches Netzwerk bilden, Ihr Zeitmanagement optimieren, sicher argumentieren und Ihren Karriereweg positiv beeinflussen?
Sie werden verstehen, was die Unterschiede zwischen Motivation, Motivierung und Manipulation sind, und Mitarbeitern helfen können, ihren beruflichen Weg mit innerer Zufriedenheit zu beschreiten.


Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 16th Nov
9:30
17:30
Add event to google
KMM-Kompakt (für Teilnehmer der Zertifikate)
Detail-Wissen ist gut und wichtig. Gerade zu Beginn einer intensiveren Befassung mit grundsätzlichen Anforderungen an ein Kulturmanagement ist es erfahrungsgemäß hilfreich, zunächst Zusammenhänge und Hintergründe von Entscheidungen im Kultur- und Medienmanagement kennenzulernen.

Das Seminar hat daher zum Ziel, einen Überblick zu geben. Die Zusammenhänge werden an aktuellen Beispielen diskutiert, um Praxiszusammenhänge zu erläutern und Orientierungshilfen für Kulturmanagement-Entscheidungen wie für die weitere Gestaltung des KMM-Studiums zu geben.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 16th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Storytelling
Strategisch eingesetztes Storytelling schafft Emotionen, liefert Bilder und bindet interne und externe Stakeholder.
Ziel der Veranstaltung ist es, neue Methoden kennen und anwenden zu lernen und Storytelling strategisch einzubinden.
Die Studierenden lernen Grundlagen des Storytelling kennen und planen die Implementierung im eigenen Arbeitskontext. Die Veranstaltung ist dialogisch konzipiert.


Dozent: Jaana Rasmussen

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 17th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Projektmanagement

Die Präsenzveranstaltung gibt einen Überblick über die Chancen, Grenzen und Gestaltungsmöglichkeiten von Projektmanagement-Arbeitsweisen in der (Kultur-/Medien-) Organisation.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 23rd Nov
9:30
17:30
Add event to google
Debating Politik und Gesellschaft
Was ist „richtig“, was ist „falsch“? Ganz so einfach ist es nicht (mehr) in Gesellschaft und Politik. Selbst frei erfundene Argumente können durchaus Spuren von Wahrheit enthalten. Manche Argumente werden mit Zahlen, Daten und Fakten garniert, denen man sich möglicherweise hilflos ausgeliefert sieht, da man nichts entgegenzusetzen vermag.

Diskussionen dienen der Meinungsbildung. Wer sich allerdings Diskussionen eher grundsätzlich verweigert, stärkt diejenigen, die unwidersprochen auch „unebene“ Dinge – und hat damit selbst verloren.

Anhand von Praxis-Beispielen und Trainingseinheiten widmet sich die Veranstaltung dem persönlichen, betrieblichen, gesellschaftlichen Bedarf an Diskussionen und meinungsbildenden Statements.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 23rd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft – Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung

Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich der Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Sa 24th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen

Das Seminar führt in die Grundlagen (Systeme, Methoden) der Personalauswahl ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personalauswahlplanung in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Vorbereitung und Durchführung.

Dozent: Dipl.-Pol. Sven Bemmé

Raum: n.n.
Show in Google map
KMM Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264, 22767 Hamburg, Deutschland
Fr 30th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Das Musikfestival – Neue Formate für ein neues Konzertpublikum? Veranstaltungsmanagement am Beispiel der Niedersächsischen Musiktage

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in das Projektmanagement eines klassischen Musikfestivals am Beispiel der Niedersächsischen Musiktage und zeigt dabei u.a. die Problematik des Missverhältnisses zwischen künstlerischem Anspruch und den evaluierten Wünschen des Konzertpublikums auf. In diesem Rahmen wird das Audience Development in den Vordergrund der Überlegungen gerückt. Es werden Strukturen und Abläufe des gesamten Festivals, sowie der einzelnen Veranstaltungen im Detail beleuchtet. Dabei wird auf einige wichtige Aspekte, wie Künstlerverträge und Ablaufpläne, verstärkt eingegangen.

Dozent: Hedwig Day
Raum: n.n.
Show in Google map
Niedersächsischer Sparkassenverband, Schiffgraben 6 – 8, 30159 Hannover
Sa 1st Dez
10:00
18:00
Add event to google
Kunst und Markt – Meinungsführerschaft und Kanonisierung

Das Seminar ist den Fragen der Meinungsführerschaft und Kanonisierung gewidmet, sowie Missbrauch und Delikt im Bereich der kommerziellen Kunstvermittlung.


Dozent: Prof. Dr. Dirk Boll
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 7th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Projektsteuerung / Netzplantechnik
Projektsteuerung gilt als Kernstück eines professionellen Kultur- und Medienmanagements. Sie dient dazu, Prozesse planungsentsprechend zu führen – planungsentsprechend bedeutet, die Prozesse so zu führen, dass die definierten Projektziele erreicht werden können. Maßnahmen zur begleitenden Qualitätsförderung dienen dazu, Prozesse laufend zu verbessern.

Netzplantechnik setzt Netzpläne - die grafische Abbildung von Vorgangsketten - ein, um temporale und finale Dependenzen und Interdependenzen von Aktivitäten aufzuzeigen. Sie dient insbesondere der Terminplanung von Projektschritten.



Dozent: Prof. Dr. Friedlich Loock
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 7th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Cultural Leadership in Zeiten der Digitalen Transformation: Kulturorganisation und Gesellschaft am Beispiel des Projekts “Open Codes” des Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM)
Der technische, soziale und kulturelle Wandel der Digitalisierung stellt auch und gerade Kultureinrichtungen vor neue Herausforderungen. In Zeiten weit reichender Transformation ist das strategische Kulturmanagement gefordert, im Sinne eines umfassend verstandenen „Cultural Leadership“ die Rolle von Kulturorganisationen in der Gesellschaft zu überdenken und weiterzuentwickeln.
Das Projekt „Open Codes“ ist ein lehrreiches Beispiel, wie mit mutigen strategischen und teilweise experimentellen Schritten am ZKM ein neues Format geschaffen worden ist, das beispielhaft und zukunftsweisend zeigt, wie sich Kulturorganisationen unter den Bedingungen der Digitalität als Ressource für eine Stadtgesellschaft (und darüber hinaus) öffnen können und künstlerische, diskursive und partizipative Formen niederschwellig verknüpfen. „Open Codes“ hat seit seiner Eröffnung viel positive Resonanz erhalten, wurde bereits mehrfach verlängert und soll künftig auch an anderen Standorten in adaptierter Form realisiert werden.
Die Präsenzveranstaltung wird einerseits das Projekt „Open Codes“ besuchen und in Gesprächen mit Akteur*innen des ZKM Hintergründe zu Konzeption, Management und Resonanz erkunden. Darüber hinaus wird in einer weiteren Arbeitsphase das Beispiel „Open Codes“ als Ausgangspunkt genommen, um grundsätzlich und unter Einbeziehung der Erfahrungen der Teilnehmenden über strategische Antworten des Kulturmanagements auf die digitale Transformation zu diskutieren.



Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold
Raum: Treffpunkt: Eingangshalle / Infotheke
Show in Google map
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe, Deutschland
Fr 14th Dez
9:30
17:30
Add event to google
Presseschau und Debating in Kultur und Medien

Die Vielzahl an Information bedarf eines sicheren Umgangs mit Quellen und Nachrichten. Die neu geschaffene Präsenzveranstaltung „Presseschau“ widmet sich der redaktionellen Zusammenfassung von Aussagen zu einem oder mehreren Themen bzw. zu themenbezogenen Kommentaren aus Printmedien, Fernsehen, Radio und Internet. Besser geeignet als der etablierte Begriff „Presseschau“ ist daher eigentlich der Begriff „Medienschau“.

Debating bedeutet „Wortstreit“, bezeichnet aber eher einen regelhaften Austausch von Pro und Contra, die abwechselnd zu Wort kommen. Jede/r Redner/in muss dabei versuchen, mit Argumenten die zugeloste Position zu be- und die der Gegenseite zu widerlegen.



Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Fr 14th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master

Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.


Dozenten: Jens Klopp, Sven-Oliver Bemmé
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 15th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Bürgerschaftliches Engagement, Stiftungswesen, Ehrenamt sowie Social Entrepreneurship im politischen Kontext
Die Präsenzveranstaltung bietet einen Einblick in die Bereiche Bürgerschaftliches Engagement, Stiftungswesen, Ehrenamt, Social Entrepreneurship und Corporate Social Responsibility (CSR) im politischen Kontext. Initiativen für ein lebens-wertes Miteinander kommen zunehmend aus der Zivilgesellschaft und der Staat schafft schließlich Rahmenbedingungen hierfür. Treiber sind einzelne Akteure und Gruppen, die sich einem bestimmten Thema („soziale Lücke“) widmen. Welche „sozialen Lücken“ sind das? Ist bürgerschaftliches Engagement und Social Entrepreneurship ein Zeichen für nachlassende Wirkungskraft unserer Politik oder sinnvolle Ergänzung? Was versteht man unter „Social Innovation“? Wie kann der Einzelne aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Zukunft mitwirken und wie können die Initiativen der Zivilgesellschaft mit unserem bestehenden (politischen) System in Einklang gebracht werden?
Wo gibt es Reibungspunkte und wie können Brücken gebaut werden?
Letztlich entwickelt sich eine aktive Bürgergesellschaft durch die aktive Teilhabe aller Akteure: Bürger, Staat und Wirtschaftsunternehmen



Dozentin: Christine Pehl
Raum: n.n.
Show in Google map
München, Deutschland
Sa 15th Dez
10:00
18:00
Add event to google
Personalwirtschaft – Leistungsbeurteilung & Personalentwicklung

Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Leistungs- und Entwicklungsbereich der Personalarbeit im Kultur- und Medienbetrieb und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 11th Jan
9:30
17:30
Add event to google
Fallstudien Kulturwirtschaft

Den zahlreich erschienenen Kreativwirtschaftsberichten kann man die Vielzahl und Vielfalt der Kulturwirtschaft entnehmen. Das Spektrum umfasst öffentlich und privat getragene, erwerbswirtschaftlich und gemeinnützig ausgerichtete, große und kleine, lokale und multinationale Kultur- und Medieneinrichtungen.


Dozent: Prof. Dr. Friedrich Loock
Raum:
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Sa 12th Jan
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen Kalkulation und Kostenrechnung / Rechnungswesen für Events und Projekte in der Musik
Ein grundlegendes und praxisbezogenes Verständnis für die wirtschafts- und unternehmensbezogenen Geldströme und deren Strukturierung, Kontrolle und Steuerung ist heute auch im Kulturmanagement-Bereich eine wichtige und notwendige Kompetenz. Das Seminar macht umsetzungsbezogen mit den Grundfunktionen und Grundbegriffen der Kalkulation und des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung vertraut.
Wichtig: Dieser Workshop ist kein Buchhaltungskurs. Er macht also NICHT z.B. mit der Buchung auf Konten oder der konkreten Handhabung des Betriebsabrechungsbogens vertraut, sondern es ist ein Kurs, der das Gesamtverständnis und die Beherrschung der wesentlichen Grundbegriffe des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung entwickeln bzw. stärken soll.


Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing

Raum: n.n.
Show in Google map
Münster, Deutschland
Fr 18th Jan
9:00
17:00
Add event to google
Aktuelle Fragestellungen zum Thema Personal im Kulturbetrieb

Das Berufsziel „Kultur“ ist nach wie vor ein attraktives Arbeitsfeld. Doch wie ist der Personalbereich in öffentlichen Kulturbetrieben organisiert? Welche Berufsgruppen arbeiten in Kulturbetrieben? Welche Auswirkung hat das auf die Personalpolitik? Welche aktuellen Fragestellungen und Probleme gibt es?

Dozent: Ulrich Hanke

Raum: n.n.
Show in Google map
Gustav-Lübcke-Museum, Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm, Deutschland
Fr 18th Jan
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement - Menschen sind das höchste Gut

Ist ein Kulturbetrieb eigentlich ein attraktiver Arbeitgeber? Wird wertschätzendes Personalmanagement gelebt? Gibt es ein nachhaltiges Führungsverständnis? Im Seminar werden neben der Einführung in das Personalmanagement die Herausforderungen für den Kulturbetrieb sowie die anstehenden Veränderungsprozesse thematisiert, die ein besonders verantwortungsvolles Personalmanagement erfordern. Es werden geeignete Strategien und Führungsinstrumente erarbeitet.

Dozent: Elke Susanne Sieber
Raum: n.n.
Show in Google map
Karlsruhe, Deutschland
Fr 18th Jan
10:00
18:00
Add event to google
In Verhandlungen überzeugen! | Die Kunst professioneller Verhandlungsführung (inkl. Kameratraining) |
Zu Ihren zukünftigen Aufgaben als KulturmanagerIn wird es auch gehören, professionell zu verhandeln. Sei es, Ihre Institution oder sich selbst erfolgreich zu vermarkten, einen Künstler einzukaufen, mit Mitarbeitern oder Zulieferern oder über Preise und Gagen zu verhandeln.
Daher sollten Sie zum einen wissen,
- worum es beim Verhandeln überhaupt geht und warum es so wichtig ist,
- was die Erfolgsfaktoren erfolgreichen Handelns sind und was einen guten Verhandler auszeichnet,
- mit welchen Herausforderungen, wie z.B. Kritik oder aufkommenden Emotionen, man im Verhandlungsprozess umgehen muss,
- aus welchen Elementen eine Verhandlung besteht, und welche Verhandlungsstrategien es überhaupt gibt.
Zum anderen sollten Sie eine Vorstellung von Ihrem eigenen, ganz individuellen Verhandlungsstil bekommen, diesen entsprechend mittels Rollenspielen anwenden und einüben.
So erhalten Sie Ihr ganz persönliches Rüstzeug und Verständnis für Ihre zukünftigen Verhandlungen kennen, damit diese zu einem für Sie positiven Ergebnis führen.



Dozentin: Christiane Bischof
Raum: n.n.
Show in Google map
Mainz, Deutschland