„KMM-Notfall-Nummer“

Sollten Sie aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) an Tagen mit Präsenzveranstaltungen außerhalb der Geschäftszeiten Kontakt zu uns aufnehmen wollen, dann erreichen Sie uns mobil unter 0174 / 6828566.

Präsenzveranstaltungen Fernstudium Add to google calendar
Fr 1st Sep
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.


Dozenten: Jens Klopp, Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 2nd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Neue, spezifische Arbeitsmethoden für Veränderungsprozesse - Methodenseminar zur Gestaltung von Change-Prozessen
Die Veranstaltung stellt neue, spezifische Arbeitsmethoden und Kommunikationsformen zur Gestaltung von Veränderungsprozessen vor.


Dozentin: Dr. Annette Jagla
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 2nd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Eventmanagement und -marketing
Events erfreuen sich zur Attraktivitätssteigerung von Unternehmen und Angeboten immer größerer Beliebtheit. Zugleich steigt auch der Live-Eventmarkt auf heute ca. 4 Milliarden Euro Umsatz an – und zwar sowohl bezüglich der Zahl als auch der Größe von Events. Aktuell gibt es allein in Deutschland über 300 Musikfestivals. Damit werden der Wettbewerb und zugleich die Organisation immer komplexer und herausfordernder.
Das Seminar stellt wichtige Arbeitsbereiche und Erfolgsfaktoren des Eventmanagement als Sonderform des Projektmanagement vor.


Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: Seminarraum
Show in Google map
Büro am Dom, Domplatz 40, 48143 Münster, Deutschland
Sa 9th Sep
9:30
17:30
Add event to google
Kulturprojektförderung – Förderantragstellung kompakt
Die Finanzierung eines Kulturprojekts basiert in der Regel auf Projektfördermittel. Die Veranstaltung führt in die verschiedene Arten von Kulturförderung ein und stellt unterschiedliche Fördermittelgeber (öffentliche/private) vor. Im Fokus des Seminars steht die Projektförderung. Anhand von Praxisbeispielen werden Förderanträge im Seminar besprochen und exemplarisch anhand von fiktiven „Fallbeispielen“ erarbeitet.


Dozentin: Dr. Jenny Svensson
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 9th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Finanzierungsmodelle und Steuern im gemeinnützigen Kulturbetrieb
Hier geht es um die Möglichkeiten der Finanzierung, Gliede¬rung und Leitung eines Kulturbetriebs im Hinblick auf die steuerliche Behandlung und auf die Gemeinnützigkeit. Erläutert wird weiterhin, welche steuerrechtlichen Unter¬schiede bei künstlerisch-freiberuflicher o. gewerblicher Tätigkeit eines Einzelunternehmers gegenüber der Führung eines Kulturbetriebs in Form einer juristischen Person (z.B. Stiftung, GmbH, Verein) bestehen und wie Sponsoring, Fundraising, Crowdfunding und Spenden zu behandeln sind.


Dozent: Dr. Eckhard Braun
Raum: n.n.
Show in Google map
Bach-Archiv Leipzig, Thomaskirchhof 15, 04109 Leipzig, Deutschland
Sa 9th Sep
10:00
18:00
Add event to google
Kulturtourismus
Kulturtourismus gilt als globaler Megatrend. Doch nicht nur die Nachfrage, auch das kulturtouristische Angebot wächst beständig. Dies führt zu einer verschärften Wettbewerbssituation und einer immer stärkeren Ausdifferenzierung des Marktes, der bei allen positiven Perspektiven hohe Anforderungen an die Akteure aus Kultur und Tourismus stellt.


Dozentin: Ägina Nelius
Raum: Raum 129
Show in Google map
GLS Sprachenzentrum Berlin, Kastanienallee 82, 10435 Berlin, Deutschland
Fr 22nd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen der Kommunikation
Die Präsenzveranstaltung macht an grundlegenden Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse auf der Basis von Dramaturgie und Inszenierung gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Kommunikationsprozess wird betrachtet als ein fundiertes Zusammenspiel aus Dramaturgie und Inszenierung. Dominant ist die Dramaturgie. Sie fragt nach dem Empfänger und was er verstehen kann – und was er verstehen und empfinden soll.
Auf dieser Basis wird anschließend die Inszenierung entwickelt ...


Dozent: Michael Esser
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 22nd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Individualarbeitsrecht in Kultur- und Medienbetrieben
Dem Arbeitsrecht kommt in Kultur- und Medienbetrieben eine große Bedeutung zu. Dies gilt keineswegs nur für die personalintensiven Opernbühnen und Schauspielhäuser sowie Rundfunkanstalten. Auch für die Durchführung von künstlerischen Einzelprojekten wird vielfach Personal eingesetzt, auf das Arbeitsrecht anzuwenden ist. Von dem Kulturmanager wird daher erwartet, dass er mit den grundlegenden arbeitsrechtlichen Begriffen und Problemstellungen vertraut ist.


Dozenten:
Olaf C. Sauer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, fuhrken&sauer
Taylan Günes, Rechtsanwalt, M.A., Kanzlei Altona
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 23rd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Fundraising für Kunst und Kultur: Spenden, Sponsoring und Stiftungen als Chance
Das Fundraising wird zunehmend zu einer Kernaufgabe im Kulturbereich. Die Veranstaltung führt systematisch in die Grundlagen und Methoden des Fundraisings ein.


Dozentin: Dr. Marita Haibach
Raum: Tagungsraum
Show in Google map
Favored Hotel Hansa, Bahnhofstraße 23, 65185 Wiesbaden, Deutschland
Sa 23rd Sep
10:00
18:00
Add event to google
Existenzgründung – Der Weg in die Selbstständigkeit
Die Veranstaltung thematisiert die Möglichkeiten der beruflichen Selbstständigkeit im Bereich des Kulturmanagements sowie Existenzgründungsoptionen für Absolventen eines künstlerischen Studiums. Das Seminar richtet sich an Studierende mit Interesse zum Aufbau einer eigenen beruflichen Existenz.


Dozentin: Maria Pallasch
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 12th Okt
10:00
18:00
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung ins Studium für Bachelor-Studierende)
Das Seminar hat zum Ziel, einen ersten Überblick über die Studienstruktur zu geben, in die Lehrgebiete des KMM- Fernstudiums einzuführen sowie einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten zu vermitteln.

Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 13th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung in betriebswirtschaftliche Aspekte des Kultur- und Medienmanagements
Die Präsenzveranstaltung möchte einführen in die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge des Kultur- und Medienmanagements. Was passiert in einem Non Profit-Unternehmen, wie organisiert es sich? Welche Ziele werden verfolgt und nach welchen Prinzipien wird gewirtschaftet? Welche Entscheidungen muss man als Führungskraft in einem Unternehmen treffen? Mit welchen Managementtechniken lassen sich Unternehmen führen, damit die Umsetzung der Entscheidungen durch eine gute Mitarbeiterführung gelingt? Wie kann ein Non Profit-Unternehmen Werte etablieren? Was macht die Philosophie und die Kultur eines Unternehmens aus?

Dozent: Prof. Dr. Andreas Köster
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 14th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Einführung Recht (Einführung für Bachelor-Studierende)
Die Veranstaltung führt in das deutsche Rechtssystem ein unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung der Besonderheiten des Kultur- und Medienbereichs

Dozent: RA Taylan Günes
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 19th Okt
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)
Einführung in die Berufsfelder von Kultur- und Medienmanagements

Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold & Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 20th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führungsqualität und Verhandlungsgeschick – eine Frage des inneren und äußeren Status
Die Präsenzveranstaltung macht an praktischen Beispielen erlebbar, wie Kommunikationsprozesse auf der Basis von Respekt und Sympathie gesteuert und gestaltet werden können.
Jeder Mensch verhandelt in jedem Kommunikationsprozess darüber, wer das Sagen hat und wer sich durchsetzt. Das passiert in der Regel in Bruchteilen von Sekunden und automatisch, lässt sich aber – wenn man weiß wie – jederzeit revidieren und neu verhandeln; beispielsweise, um sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen.

Dozent: Michael Esser
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 21st Okt
10:00
18:00
Add event to google
Evaluation im Kulturbetrieb
Evaluation ist ein Thema, das lange im Kulturbetrieb vernachlässigt wurde. Sowohl künstlerische als auch kulturpolitische Akteure haben das Thema unter Berufung auf „die künstlerische Freiheit“ gemieden. Dies hängt vor allem mit einem überholten Verständnis von Evaluation als reines Kontrollwerkzeug, welches vor allem auf Effizienzoptimierung und Zielorientierung ausgelegt ist, zusammen. Die Frage, wie im Kulturbereich unter Wahrung der künstlerischen Freiheit Evaluationen von statten gehen können, wird seit einigen Jahren immer mehr diskutiert. So setzte der Fachverband für Kulturmanagement das Thema „Evaluation“ bei der Jahrestagung 2016 in den Fokus. Auch in der Praxis wird seit einiger Zeit im Kulturbetrieb immer mehr evaluiert – sowohl im Sinne von summative Evaluationen von größeren Projekten als auch im Sinne eines kontinuierlichen Qualitätsmanagement bei dem Evaluationsprozesse organisational in den Betrieb integriert werden.
Gleichzeitig hat sich die Gesellschaft (teilweise aufgrund der Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung) in eine „Evaluation Society“ gewandelt, die unreflektiert Evaluations- und Bewertungsprozesse durchführt quasi als Ritus, welcher nicht mehr hinterfragt wird und dessen Nutzen stark in Frage gestellt werden kann. Die Frage „Wozu“, ist aber eine der Wichtigsten, wenn es um die Implementierung von Evaluationsprozessen im Kulturbetrieb geht. Dabei treten unterschiedliche und teilweise auch neue Evaluationsfunktionen zu Tage.
Die Präsenzveranstaltung führt in das Thema der Evaluation ein, sowohl allgemein, als auch spezifisch hinsichtlich der Besonderheiten von Evaluationsprozesse im Kunst- und Kulturbetrieb mit dem Schwerpunkt auf gemeinnützige Kulturbetriebe in öffentlicher Trägerschaft bzw. auf Non-Profit-Kulturbetriebe.

Dozent: Dr. Jenny Svensson
Raum: n.n.
Show in Google map
Berlin, Deutschland
Sa 21st Okt
10:00
18:00
Add event to google
Vertragsrecht: Gestaltung und Verhandlung von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienbetrieben
Die Präsenzveranstaltung bietet einen Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten von Mitarbeiterverträgen in Kultur- und Medienberufen aus Sicht sowohl des Unternehmers als auch des Mitarbeiters.

Dozent: RA Olaf Sauer & RA Taylan Günes
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 26th Okt
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Master-Studierende)
Einführung in die Berufsfelder von Kultur- und Medienmanagements

Dozent: Prof. Dr. Martin Zierold & Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 27th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Basiswissen Steuern für NPO
Jeder, der in einer NPO als Geschäftsführer oder Vorstand tätig ist, unterliegt besonderen Haftungsrisiken. Diese liegen oft genug in den steuerlichen Vorschriften. Die Präsenzveranstaltung soll neben dem theoretischen Überblick vor allem praktische Hinweise zu den steuerlichen Vorschriften geben, die für eine NPO gelten.

Dozent: Prof. Dr. Andreas Köster
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 28th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Grundlagen Kalkulation und Kostenrechnung / Rechnungswesen für Events und Projekte in der Musik
Ein grundlegendes und praxisbezogenes Verständnis für die wirtschafts- und unternehmensbezogenen Geldströme und deren Strukturierung, Kontrolle und Steuerung ist heute auch im Kulturmanagement-Bereich eine wichtige und notwendige Kompetenz. Das Seminar macht umsetzungsbezogen mit den Grundfunktionen und Grundbegriffen der Kalkulation und des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung vertraut.
Wichtig: Dieser Workshop ist kein Buchhaltungskurs. Er macht also NICHT z.B. mit der Buchung auf Konten oder der konkreten Handhabung des Betriebsabrechungsbogens vertraut, sondern es ist ein Kurs, der das Gesamtverständnis und die Beherrschung der wesentlichen Grundbegriffe des Rechnungswesens bzw. der Kosten- und Leistungsrechnung entwickeln bzw. stärken soll.

Dozent: Prof. Dr. Bernd Schabbing
Raum: n.n.
Show in Google map
Münster, Deutschland
Sa 28th Okt
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: Tanzsaal
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Do 2nd Nov
9:30
17:30
Add event to google
KMM Kompakt (Einführung für Zertifikatsstudierende)
Einführung in die Berufsfelder des Kultur- und Medienmanagements


Dozent: Prof. Dr. Reinhard Flender
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 3rd Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalmanagement in (Kultur-)Organisationen
Das Seminar führt in die Grundlagen (Begriffe, Systeme, Methoden) des Personalmanagement ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personal und Personalmanagement in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Planung/Entwicklung und Durchführung.


Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 4th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kreativität in der Strategieentwicklung – Die Methode des Design Thinking
Strategie ist Kreativität. Nur durch sie sind strategische Alternativen zu entwickeln, die eine Institution bei der Erreichung ihrer Ziele und ihrer Positionierung unterstützen. Wie aber kommt man zielgerichtet zu einer effektiven und kreativen Lösung, ohne sich dabei zu verzetteln? Beim Design Thinking handelt es sich um einen nutzerorientierten Prozess, der die tatsächlichen Ursachen eines Problems identifiziert und geeignete Lösungen mithilfe von Kreativitätstechniken findet. Doch was ist Kreativität und wie grenzt sie sich vom Begriff der Innovation ab? Welche Rolle spielen Kreativität und Innovation für Kultureinrichtungen und deren Differenzierung? Neben the-oretischem Hintergrundwissen zu den Themen Strategie, Kreativität und Innovation zeichnet sich diese Präsenzveranstaltung durch das praktische Ausprobieren entlang des Design Thinking-Prozesses aus.


Dozent: Björn Johannsen
Raum: n.n.
Show in Google map
Triefenstein, 97855 Triefenstein, Deutschland
Sa 4th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kultur-PR. Offline-PR - PR-Grundlagen, Publikationen, Direktkommunikation, Pressearbeit
Effizienz und der Erfolg der Kulturkommunikation hängt im Wesentlichen davon ab, dass ich die Grundlagen und Strategien der Öffentlichkeitsarbeit kenne und über die Wirkungszusammenhänge seiner einzelnen Instrumente Bescheid weiß. Professionell kommunizieren kann ich über meine Institution und seine Angebote erst dann, wenn ich Ihre Positionierung in der Öffentlichkeit strategisch analysiere, plane und dann mit den geeigneten Maßnahmen effizient und effektiv umsetze.
Das Seminar vermittelt das praxisorientierte Grundlagenwissen der Offline-PR für Kulturbetriebe anhand konkreter Beispiele.


Dozent: Prof. Dr. Jochen Zulauf
Raum: n.n.
Show in Google map
Frankfurt am Main, Deutschland
Sa 4th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Personalauswahl
Das Seminar führt in die Grundlagen (Systeme, Methoden) der Personalauswahl ein, die im Seminar erprobt werden. Die Teilnehmenden erhalten einen Gesamtüberblick über den Bereich Personalauswahlplanung in der (Kultur-)Organisation und erlernen alltagspraktisch anwendbare Instrumente zur Vorbereitung und Durchführung.


Dozent: Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
So 5th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Online-PR - Homepage, Newsletter, Socialmedia mit Youtube, Facebook und Blogs
Die Online-Kommunikation gehört mittlerweile zum Standard-Repertoire jeder Kulturorganisation, egal ob Literaturverein oder Staatstheater. Dessen ungeachtet intensivieren sich die Ansprüche und Gewohnheiten der Online-User täglich. Kommunikationsmaßnahmen, die nicht der gegenwärtigen Web-Usability genügen, entfachen beim Betrachter umgehend ein negatives Image und erzeugen Desinteresse. Gerade in einer Phase, in der Kultureinrichtungen junge Kulturinteressierte erreichen wollen, ist es unabdingbar sich in der Online-PR höchste Professionalität anzueignen.


Dozent: Prof. Dr. Jochen Zulauf
Raum: n.n.
Show in Google map
Frankfurt am Main, Deutschland
Do 9th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Führen durch das Wort - Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Mitarbeiterführung
Kommunikationsprozesse bestimmen unser Zusammenleben. Alle reden mit- und übereinander, aber häufig stellen wir fest: gesagt ist nicht gehört und gehört ist nicht verstanden. In der Kommunikation gibt es keine Wahrheiten, nur Übereinkünfte. Wie können wir konfliktfreie Verständigung ermöglichen, wie Missverständnisse vermeiden? Lernen Sie, durch die richtigen Fragen Führungsprozesse erfolgreich zu gestalten.


Dozent: Prof. Asmus Hintz
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Fr 10th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Kolloquium für Bachelor und Master
Im Kolloquium werden die Themen und Inhalte der Abschlussarbeiten präsentiert und diskutiert. Außerdem wird ein individuelles Feedback zur gesamten Performance gegeben.


Dozenten: Mariette Kühnelt, Sven-Oliver Bemmé
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg
Sa 11th Nov
10:00
18:00
Add event to google
Mediensysteme
Was bedeutet das eigentlich, wenn im öffentlichen Diskurs von „den Medien“ gesprochen wird? Wer ist gemeint, wenn Anklagen gegenüber der „Lügenpresse“ laut werden? Der Begriff „Medien“ fasst ein System unterschiedlicher Akteure, Unternehmen, Institutionen und Produkte, die in einem komplexen Geflecht von wirtschaftlichen, politischen und sozialen Beziehungen miteinander verwoben sind. Die Veranstaltung möchte Studierenden einen Überblick über diese Strukturen vermitteln, über die Beziehungen zwischen Medien, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei wird das Mediensystem Deutschlands im Fokus stehen, ergänzt durch den internationalen Vergleich u.a. mit den USA und Großbritannien.


Dozent: Prof. Dr. Lars Schmeink
Raum: n.n.
Show in Google map
Institut für Kultur- und Medienmanagement, Große Bergstraße 264/266, 22767 Hamburg