Foto: chuttersnap

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir das Lernlabor, welches ab dem Sommersemester 2020 geplant war, leider um ein Semester verschieben. Das Lernlabor beginnt nunmehr zum Wintersemester 2020/21.

KMM Lernlabor – Die Vision

Ich stelle mir vor, ich bin Teil einer Community, die sich aufmacht, Kulturmanagement neu zu denken und neue Formate zu entwickeln, wie in Zukunft Kulturmanagement gelehrt und gelernt wird: Was, wenn wir heute einen Studiengang erfinden könnten, der genau für uns gemacht ist? Um welche Inhalte müsste es gehen? Wie denken wir die Rolle von Kulturinstitutionen und Gesellschaft im 21. Jahrhundert neu? Welche Kompetenzen zählen in der Zukunft? Wie würde mein Studium aussehen, wenn es nicht allein instrumentelles Wissen, Tools & Skills vermittelt, sondern mich ganz umfassend in meiner persönlichen Entwicklung herausfordert und fördert? Welche Lehr- und Lern-Formate sind dafür geeignet, dass mein Studium in mein Leben passt und ich meine wachsenden Fähigkeiten schnell zur Anwendung bringen kann? Wie kann mein Studium die Vorteile digitaler Technologien nutzen und dabei die soziale Dimension des Lernens bewahren oder sogar stärken?

Im KMM Lernlabor Kulturmanagement erarbeite ich gemeinsam mit anderen Studierenden und unterstützt von erfahrenen Expert_innen und Coaches Antworten auf unsere Fragen und Anliegen für das Kulturmanagement-Studium der Zukunft: Wir forschen, experimentieren und entwickeln Prototypen für neue Arten Kulturmanagement zu denken, zu praktizieren und zu lernen. Scheitern ist erlaubt – und was sich bewährt, wird zu einer Grundlage für die Weiterentwicklung des dauerhaften Lehrangebots am Institut KMM.


Zukunftsthemen identifizieren – Erste Projektphase Wintersemester 2020/21

In einer ersten Projektphase steht die Identifizierung von Zukunftsthemen des Kulturmanagements im Vordergrund. Studentische Tandems und Trios forschen selbstorganisiert, jedoch mit Unterstützung von erfahrenen Lehrenden und Coaches zu ihren Themen. Sie haben dabei z.B. die Möglichkeit, auf kurzen Forschungsreisen zu selbst gewählten inspirierenden Institutionen Interviews und weitere Recherchen durchzuführen. Das so gesammelte Material wird dokumentiert und öffentlich zugänglich gemacht – etwa in Blogs, Podcasts o.ä.

Den Kick Off für das Lernlabor bildet eine Zukunftswerkstatt Kulturmanagement, die im Herbst 2020 am Institut KMM in Hamburg stattfinden wird.

Lehrformate der Zukunft erproben – Zweite Projektphase Sommersemester 2021

In der zweiten Projektphase entwickeln Studierende zu ausgewählten Themen Prototypen für Lehr- und Lernformate. Dabei liegt ein besonderes Gewicht auf Formaten, die das studentische Selbstlernen fördern – etwa rein digitale und „Blended Learning“-Formate, da diese sowohl für Präsenz- als auch gerade für Fernstudierende besonderes Potential haben, die Vereinbarkeit von Studium und anderen Aktivitäten zu erhöhen.

Teilnahme am KMM Lernlabor

Studierende können an beiden oder auch nur an einer der Projektphasen teilnehmen. Das KMM Lernlabor richtet sich sowohl an Studierende im Präsenz- als auch im Fernstudium. Es wird so gestaltet, dass bei Interesse interdisziplinäre Teams selbstorganisiert zusammenarbeiten können.

Förderung

Das KMM Lernlabor wurde im Rahmen des Claussen-Simon-Wettbewerbs für Hochschulen ausgezeichnet und wird in der Umsetzung durch die Claussen-Simon-Stiftung gefördert. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Kontakt

Projektleitung: Prof. Dr. Martin Zierold, E-Mail: martin.zierold@hfmt-hamburg.de

Mitarbeit: Dr. Robert Peper, E-Mail: robert.peper@hfmt-hamburg.de und Dr. Annett Baumast, E-Mail: annett.baumast@hfmt-hamburg.de

Visualisierung

Das Konzept und die einzelnen Projektphasen des Lernlabors sehen Sie hier auch noch einmal grafisch dargestellt.