Foto: privat

Studium der Rechtswissenschaften und der Psychologie an der Universität Hamburg (Abschluss 1. Juris­tisches Staats­examen). Anschließendes Studium Kultur- und Medien­management an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg (Abschluss Master of Arts, M.A.). Re­feren­dariat am Hanse­atischen Ober­landes­gericht Hamburg (Abschluss 2. Juris­tisches Staats­examen).

Stationen während des Referendariats u. a. in der Kanzlei Damm & Mann, am Land­gericht Hamburg – Ur­­­heber­­­rechts­­­kammer, sowie in der Geschäfts­führung der Kul­­tur­­­ver­­­­an­stal­tungen des Bundes in Berlin, (Internationale Film­fest­spiele Berlin „Berlinale“, Haus der Kulturen der Welt, Berliner Festspiele, Martin – Gropius – Bau).

Langjähriger Mitarbeiter des NDR, tätig beim Radiosender NDR2 als Re­dak­tions­assis­tent, sodann als juristischer Mitarbeiter in der Produktion, Abteilung Fernseh- und Online­lizenzen und im Büro des Intendanten Lutz Marmor.

Mit­be­gründer des bundesweit einzigartigen Kul­­tur­­ver­­mittlungs­­projektes „Freikarte“, sowie Mitbegründer des Theater – Fes­tival­verbundes „Kaltstart” und der Sparte für Straßenkunst „Fringe“.

Dozent und Prüfer u.a. in den Be­reichen Kul­tur- und Medien­recht sowie Ar­beits­recht im Studien­gang Kultur- und Medien­manage­ment an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Website: http://www.kanzleialtona.de/