Dr. Regina Back

Dr. Regina Back ist seit 2014 für die Claussen-Simon-Stiftung in Hamburg tätig, zunächst als Programmleiterin der akademischen und künstlerischen Förderprogramme, seit 2015 als Geschäftsführerin und seit 2017 als Geschäftsführender Vorstand.

Dr. Regina Back studierte Musikwissenschaft und Romanistik an der Philipps-Universität Marburg und – als Stipendiatin der Französischen Regierung – an der Université Paris IV-Sorbonne. Es folgten Tätigkeiten in der Programmheftredaktion des Bayerischen Rundfunks in München, als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Mitherausgeberin der „Felix Mendelssohn Bartholdy-Briefausgabe“ an der Universität Leipzig und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Redakteurin des Forschungsportals „Musikvermittlung und Genderforschung“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie promovierte über den Briefwechsel von Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann, das Buch mit dem Titel „Freund meiner MusikSeele“ erschien 2014 beim Bärenreiter-Verlag, Kassel.

Beratende Tätigkeiten nimmt Dr. Regina Back wahr als Mitglied im Kuratorium der Bucerius Law School und im Beirat des Kompetenzzentrums für hochqualifizierte Frauen „Pro Exzellenzia“ in Hamburg.

Am Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) der Hochschule für Musik und Theater ist Dr. Regina Back Dozentin für das Themengebiet „Stiftungswesen“.

Seit 2016 veranstalten Dr. Regina Back und Prof. Dr. Reinhard Flender gemeinsam Gesprächsreihen zu kulturellen Themen für die Studierenden des Instituts KMM und für die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Förderprogramms „Unseren Künsten“ der Claussen-Simon-Stiftung.