5 Stipendien für KMM-Studierende!

5 Stipendien für KMM-Studierende!
Hermann Rauhe Stiftung übernimmt  Finanzierung eines Deutschlandstipendiums Im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms hat die HfMT Hamburg auch für das Jahr 2019 wieder Deutschlandstipendien vergeben. Nach einer Zusage der Hermann Rauhe Stiftung konnte die die HfMT erneut 18 Bewerber*innen eine Zusage erteilen – immerhin fünf davon sind KMM-Studierende, die für das Jahr 2019 eine monatliche Unterstützung von 300,- € erhalten. Mit dem Stipendienpr...

„KulturZeit“ mit Pflegefamilien

„KulturZeit“ mit Pflegefamilien
Projekt KulturZeit - Diskussion Im Auftrag der Gemeinnützigen Gesellschaft  EmMi Luebeskind arbeitet die KMM-Projektgruppe "KulturZeit" u.a. daran, Pflegefamilien im gesamten Bundesgebiet einen Besuch von Konzerten, Aufführungen und Ausstellungen zu ermöglichen. Eine dieser Veranstaltungen fand am 26. Januar in Berlin statt. Das Hamburger KMM-Projekt-Team - Finja Feddes, Emanuel Werres, Ronja Pawellek und Henny Friedrich – konnte im Jungen Staatstheater

KMM unterwegs: ACM-Conference in Wien

KMM unterwegs: ACM-Conference in Wien
2. Arts and Cultural Management Conference for Students and young Professionals Statt im Hamburger Institut starteten ca. 35 Hamburger KMM-Studierende ihr Studienjahr an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst. Dort fanden vom 9. bis 12. Januar 2019 zeitgleich die 12. Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement und die 2. Arts and Cultural Management Conference for Students and young Professionals (ACMC) statt. 2018 war die Hamburger H...

Rudolf Stilcken Kultur-Kommunikationspreis 2019: jetzt bewerben!

Rudolf Stilcken Kultur-Kommunikationspreis 2019: jetzt bewerben!
„Kultur kann nur erfolgreich sein, wenn sie in ihrer Kommunikation erfolgreich ist“. (Rudolf Stilcken, † 2016) Im Frühjahr 2019 zeichnet der Rudolf Stilcken Kultur-Kommunikationspreis zum vierten Mal kulturelle Initiativen, Kulturinstitutionen und -projekte aus, deren inhaltliche Arbeit und kommunikative Konzepte besonders überzeugen. Teilnehmen können Interessent*innen aus Hamburg und dem gesamten nordostdeutschen Raum. Der erste Preis ist mit 10.000,-

Gestaltungsmöglichkeiten in der Hamburger Kulturpolitik

Gestaltungsmöglichkeiten in der Hamburger Kulturpolitik
René Gögge (l.) im Gespräch mit Robert Peper Diskussionsveranstaltung mit René Gögge Am 15. November lud die Regionalgruppe Hamburg der Kulturpolitischen Gesellschaft (Kupoge) zu einem Diskussionsabend in die Räumen des Instituts für Kultur- und Medienmanagement, um über eine der wichtigsten Grundlagen der Hamburger Kulturszene zu sprechen: die Finanzierung. Als Gast begrüßte Dr. Robert Peper (KMM) den kulturpolitischen Sprecher der Grünen Bürgerschaftsf

Weihnachtsfeier am 14. Dezember

Weihnachtsfeier am 14. Dezember
Eingeladen: Aktuelle & Ehemalige Wie schon angekündigt, lädt der 30. Jahrgang am 14. Dezember ab 18 Uhr zur weihnachtlichen WG-Party im Institut (5. Stock, Tanzsaal) ein. Eingeladen sind wie üblich alle Mitarbeiter*innen, Studierende und Dozierende der Präsenz- und Fernstudiengänge – und alle Alumni des Instituts. Leckeres Essen & Trinken: Gern mitbringen! Wie es eine WG-Party so mit sich bringt, sind Essensspenden für das Buffet gern gesehen. F

Adé, adé: Feierliche KMM Zeugnisverleihung

Adé, adé: Feierliche KMM Zeugnisverleihung
Master of Arts - Meister der Künste! Am 3. November fand die jährliche Zeugnisverleihung des Instituts statt. Traditionell unter Federführung des absolvierenden Präsenzjahrganges (in diesem Jahr die "28er") organisiert, wurde dieses Jahr in die Hochschule selbst eingeladen. Nach Smalltalk bei Sekt und O-Saft im Foyer füllte sich um 15 Uhr der ehrwürdige Mendelssohnsaal mit KMM-Absolvent*innen des Jahres aus Präsenz- und Fernstudiengängen samt ihren stolze

„Hamburger Erklärung der Vielen“ – Wir sind dabei!

„Hamburger Erklärung der Vielen“ – Wir sind dabei!
Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt "Hamburger Erklärung der Vielen" - HfMT gehört zu den Erstunterzeichnenden Pressemitteilung vom 12.11.2018 Hamburger Erklärung der Vielen (PDF) Liste der Erstunterzeichnenden aus Hamburg (PDF) (Stand: 09.11.2018, 09:00 Uhr) In Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern auf einem Boden, von dem aus die größten Staatsverbrechen der Menschheitsgeschichte begangen wurden. In diesem Land wur

Kultursenator Dr. Carsten Brosda zu Gast bei KMM

Kultursenator Dr. Carsten Brosda zu Gast bei KMM
Prof. Dr. Reinhard Flender, Prof. Dr. Christina Weiss, Dr. Carsten Brosda und Dr. Regina Back (v.l.n.r.) Foto: © Sabina Sabovic „Wozu Kunstfreiheit … aus der Perspektive der Kulturpolitik“ Am 7. November folgte Senator Dr. Carsten Brosda einer Einladung des Instituts KMM. Der Mendelssohnsaal der HfMT war gut gefüllt als der aktuelle Senator der Behörde für Kultur und Medien Hamburg das Thema „Wozu Kunstfreiheit …“  aus der Perspektive der Kulturpoliti