Öffentlich finanzierten Kultureinrichtungen wird vielfach vorgeworfen, dass sie nicht innovativ seien. Das Projekt Kulturmanagement innovativ ist interdisziplinär ausgerichtet und gibt Interessierten Einblicke in verschiedene Tätigkeitsbereiche für Kulturmanager:innen. Dabei beleuchten Joyce Diedrich und Eva Hüster im Gespräch mit ihren Gästen den Innovationsbegriff hinsichtlich seiner Potenziale für Transformationen im Kulturbereich. Wir freuen uns, neue Folgen des Podcasts Kulturmanagement innovativ KONTAKT präsentieren zu können!

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Die Gastgeberinnen

Joyce Diedrich und Eva Hüster studieren beide im Masterstudiengang Kultur- und Medienmanagement am Institut KMM.

Aus der künstlerischen Praxis kommend, haben sie sich beide für ein Studium am Institut KMM entschieden, um die Handlungsmöglichkeiten von Führungspersonen im Kulturbereich besser zu verstehen und sich für leitende Positionen zu qualifizieren.

Nachdem Joyce Diedrich und Eva Hüster studiengangsintern gemeinsam mit Dr. Robert Peper ein neues Lernformat für die Fernstudierenden entwickelt haben, loten sie in der Podcastreihe Kulturmanagement innovativ KONTAKT die Tätigkeitsbezeichnung “Kulturmanager:in” aus. Hierfür sprechen sie mit verschiedenen Expert:innen aus dem Kulturbereich im weitesten Sinne über deren Arbeitsfeld, und über Innovationspotenziale, die von den jeweiligen Teilbereichen des Kulturmanagement ausgehen können.

Hier könnt ihr die kurze Einführung zur zweiten Staffel des Podcasts Kulturmanagement innovativ KONTAKT hören.

Kulturmanagement innovativ – eine Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT), der Hamburg Open Online University (HOOU) und dem Multimediakontor Hamburg (MMKH).

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Die neuen Folgen

KONTAKT: Dr. Annette Jagla

Nach über zehnjähriger Tätigkeit als Marketingmanagerin und Führungskraft an Theatern berät Annette Jagla seit 2010 Kultureinrichtungen in Fragen von Strategie- und Organisationsentwicklung und lehrt als Dozentin am Institut für Kultur- und Medienmanagement Hamburg moderne Entrepreneurship-Methoden. Als ausgebildete systemische Organisationsberaterin unterstützt sie Museen, Theater, Orchester und Kulturverwaltungen mit Konzeption und Begleitung von Veränderungsprozessen und ist mit den aktuellen Herausforderungen von Kulturorganisationen bestens vertraut.

Den Podcast mit Dr. Annette Jagla könnt ihr hier anhören.

KONTAKT: Prof. Dr. Alexander Bretz

Alexander Bretz ist seit Januar 2022 Professor für Creative Business Management an der BSP. Nach einer Lehre als Verlagskaufmann bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Studium der Rechtswissenschaften war er als Assistent der Geschäftsführung und stellvertretender Justitiar beim Tagesspiegel (Berlin) und Märkischer Allgemeiner Zeitung (Potsdam) tätig. Nach der Anwaltszulassung 1995 spezialisierte er sich als juristisch fundierter Unternehmensberater auf die kreativwirtschaftlichen Branchen, vorwiegend Design, Mode, Architektur, Musik und Kunst. 2020 wurde er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Institut für Kultur- und Medienmanagement, zum Dr. phil. promoviert.

Den Podcast mit Prof. Dr. Alexander Bretz könnt ihr hier anhören.

KONTAKT: Prof. Dr. Martin Zierold

Prof Dr. Martin Zierold hat Kommunikationswissenschaft, Angewandte Kulturwissenschaft, Englische Philologie an der Universität Münster studiert. Er war Pressesprecher des Musik-Festival Grafenegg und des Tonkünstler-Orchester, bevor er seine Professur an der für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft an der Karlshochschule International University antrat. Heute ist er Professor für Organisationstheorie und Change Management und Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement an der HfMT Hamburg, ist Gastgeber des Podcasts “Wie geht’s” und freiberuflicher Lehrtrainer, Berater und Coach.

Den Podcast mit Prof. Dr. Martin Zierold könnt ihr hier anhören.

KONTAKT: Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Uwe Schneidewind ist Wirtschaftswissenschaftler und seit November 2020 Oberbürgermeister von Wuppertal für die Grünen. Bis zur Aufnahme seines politischen Amtes 2020 war er Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). Er hatte außerdem eine Professur für „Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit“ am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal inne. Seit 2011 ist er Mitglied im Club of Rome. Schneidewind ist Herausgeber und Autor zahlreicher Bücher. In seinem Buch “Die große Transformation” entwickelt er den Begriff “Zukunftskunst”.

Den Podcast mit Prof. Dr. Uwe Schneidewind könnt ihr hier anhören.


Das vollständige Projekt Kulturmanagement innovativ samt Erklärvideos und früherer Podcastfolgen könnt ihr hier einsehen.