Foto: Chris Montgomery

Cultural Leadership gewinnt seit einigen Jahren auch im deutschsprachigen Raum an Bedeutung und wird in den Bereichen Kulturmanagement, Kulturpolitik, Kulturwissenschaften, Kultursoziologie sowie Kulturelle Bildung als neues Steuerungskonzept zur Schaffung innovativer, agiler und zukunftsfähiger Strukturen diskutiert. Aber was ist unter dem Begriff „Cultural Leadership“ genau zu verstehen? Welche Führungsmodelle werden damit verbunden? Wie können Leadership-Kompetenzen erworben werden? Welche Cultural Leadership-Konzepte werden bereits aktiv angewendet? Und welche Unterstützung kann die Kulturpolitik bieten, um Leadership-Modelle zu fördern und zu implementieren?

Die Kulturpolitische Gesellschaft möchte diesen systemischen Führungsansatz in der Web-Talk-Reihe für Akteur:innen aus Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturorganisationen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und herausstellen, welche Potenziale und Herausforderungen damit verbunden sind. Durch das Aufzeigen von Good Practice, durch Inputs und die Diskussion zu theoretischen und praktischen Implikationen sollen die Web-Talks zu kreativer Mindsetarbeit anregen sowie Impulse für die Weiterentwicklung von Kulturpraxen geben.

Am 09.03.2021 findet in Kooperation mit dem Institut KMM ein Web-Talk mit Prof. Dr. Martin Zierold als eine/r von drei Referent:innen statt.

Web-Talk „Potenziale für den Transformationsprozess in Kulturinstitutionen“

Dienstag, 9. März 2021 von 16:30 – 17:45 Uhr (u.a. mit Prof. Dr. Martin Zierold, Leiter des Instituts KMM Hamburg)

Auch der Kulturbereich steht heute Herausforderungen gegenüber, die vor einigen Jahrzehnten noch nicht in einer solchen quantitativen Vielfalt existiert haben. Digitalisierung, Individualisierung, Klimawandel, etc. sind Themen, die nicht erst seit der Corona-Krise die Notwendigkeit einer Transformation des Kulturbereiches in das Blickfeld gerückt haben. Die Frage nach dem „warum“ ist dabei hinter die Frage nach dem „wie“ zurückgetreten. Cultural Leadership wird in diesem Zusammenhang oft als neues Steuerungs-Konzept für den Transformationsprozess ins Feld geführt, um bestehende Hemmnisse abzubauen, Changeprozesse zu starten und neue Strukturen aufzubauen.

  • Was kann Cultural Leadership bei der Personalentwicklung leisten?
  • Wie muss die Rolle von Führungskräften neu definiert werden?
  • Wo liegen Potenziale für mehr Agilität und Innovation?

Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung über die Website der Kulturpolitischen Gesellschaft jedoch notwendig.