Foto: Chris Montgomery

In dieser Woche finden zwei spannende Veranstaltungen der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. statt, an denen auch Mitarbeiter:innen des Instituts KMM als Referent:innen vertreten sein werden. Es gibt noch freie Plätze, melden Sie sich also schnell an!

Web-Talks der Kulturpolitischen Akademie: „Grundlagen einer Kulturpolitik der Nachhaltigkeit“

10. November 2020 von 16:30 – 17:45 Uhr (u.a. mit Dr. Annett Baumast vom Institut KMM)

Die Web-Talk-Reihe für Akteur:innen aus Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturorganisationen versteht sich als wichtiger Schritt zur stärkeren Priorisierung des Nachhaltigkeitsdiskurses innerhalb von Kulturpolitik und Kultureinrichtungen. In den 75-minütigen Web-Talks werden ausgewählte Referent:innen auf Zoom einen Input zu spezifischen Aspekten des Themas geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, in einer moderierten Diskussion eigene Fragen und Beiträge einzubringen. Die Teilnahme an den Web-Talks ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch notwendig. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltung „Kultur & Innovation“ der Regionalgruppe Rhein-Neckar

11. November 2020 von 18:00 – 19:30 Uhr (u.a. mit Prof. Dr. Martin Zierold vom Institut KMM)

Die Diskussionsrunde der Regionalgruppe Rhein-Neckar der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. beschäftigt sich in einem 90-minütigen Online-Panel mit den Fragestellungen:

  • Welche Innovation braucht Kultur und welche Kultur braucht Innovation?
  • Welche Chancen zeigen sich insbesondere in der Krise für das Zusammenspiel von Kultur und Innovation?
  • Welche Innovationen braucht der Kulturbetrieb gerade in diesen Zeiten?
  • Inwiefern kann Kultur der ideale Experimentierraum für Innovation sein?
  • In welchem Verhältnis begegnen sich heute Kultur und Wirtschaft?
  • Welche Rolle spielt Kultur bei inter- und transdisziplinären Innovationsprojekten sowie bei urbanen Innovationen bzw. der Stadtentwicklung?

Das Event findet als Onlineveranstaltung über Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch notwendig. Weitere Informationen finden Sie hier.