Wichtiger Hinweis: Alle Mitarbeiter des Instituts KMM arbeiten derzeit von zuhause aus im Home Office und sind daher telefonisch nicht unter den Ihnen bekannten Nummern erreichbar. Bitte kommunizieren Sie mit uns stattdessen auf dem schriftlichen Wege per E-Mail. Unsere E-Mail-Adressen finden Sie hier.


Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der Infektionsausbreitung hat HfMT-Präsident Prof. Elmar Lampson einen Krisenstab eingerichtet. Alle Mitglieder und Angehörigen der HfMT werden gebeten, sich regelmäßig in den FAQ auf der Homepage der Hochschule über den aktuellen Stand zu informieren.

Am 13.03.2020 hat der Hamburger Senat beschlossen, den Semesterstart der Hamburger Hochschulen zunächst auf den 20.04.2020 zu verschieben. Mit Wirkung zu Montag, den 16.03.2020 wird die Hochschule für Musik und Theater – und mit ihr das Institut KMM – für die Öffentlichkeit geschlossen.

Nach aktuellem Stand gehen wir davon aus, dass der Lehrbetrieb ab 20.04.2020 stattfinden wird. Präsenz-Lehrveranstaltungen und -Klausuren finden bis zu diesem Zeitpunkt nicht statt.
Erste Lehrveranstaltungen und Kolloquien werden bereits aktuell in einem digitalen Format abgehalten. In diesen Fällen informieren wir die Teilnehmer:innen direkt.

Wir haben unten erste – vielfach sicher noch vorläufige – Antworten auf zentrale Fragen zu den Auswirkungen dieser notwendigen Entscheidung für Ihren Studienverlauf veröffentlicht und werden diese laufend aktualisieren. Informieren Sie sich bitte regelmäßig auf der KMM- und der HfMT-Website über den aktuellen Stand.

Bleiben Sie gesund!


→ Stand: 27.03.2020

FAQs

Fragen zu Lehrveranstaltungen & Studienverlauf allgemein

Ab wann finden wieder Lehrveranstaltungen statt?

Wir sind in kontinuierlicher Abstimmung mit dem Krisenstab der Hochschule für Musik und Theater. Nach heutigem Stand werden Lehrveranstaltungen ab dem 20.04.2020 stattfinden. Wir sind dabei an die Regelungen des Landes Hamburg und die Entscheidungen des Krisenstabs der Hochschule gebunden.

Im Präsenzstudium prüfen wir derzeit, wie wir die Lehrplanung für das Sommersemester sinnvoll neu strukturieren. Die aktuell auf unserer Website angekündigten Veranstaltungen für das Sommersemester sind somit als unter Vorbehalt zu verstehen.

Im Fernstudium gehen wir zum heutigen Zeitpunkt davon aus, dass alle angekündigten Veranstaltungen ab dem 20.04.2020 regulär stattfinden werden.

Was bedeutet die Absage von Veranstaltungen für meinen Studienverlauf?

Die landesweite Absage von Lehrveranstaltungen betrifft alle Studierende in ihrem Studienverlauf. Vor diesem Hintergrund ist damit zu rechnen, dass auch landesweite rechtliche Regelungen geschaffen werden, um die Auswirkungen auf individuellen Studienfortschritt so gering wie möglich zu halten. Wir sind auch hierzu in Abstimmungen mit dem Krisenstab der Hochschule und setzen uns gemeinsam dafür ein, gute, studierendenorientierte Lösungen zu finden, die dann auch gemeinsam mit den jeweiligen Studierendenvertretungen konkretisiert werden. Wir bitten in diesem Zusammenhang aktuell noch um Geduld, da wir den rechtlichen Klärungen nicht vorgreifen können.

Fallen für abgesagte Präsenzveranstaltungen im Fernstudium Gebühren an?

Für abgesagte Präsenzveranstaltungen werden selbstverständlich keine Gebühren erhoben. Etwaige Stornierungsgebühren für Anreise und / oder Unterkunft können jedoch nicht übernommen werden. Wir haben uns deswegen um eine frühzeitige Kommunikation der Absagen bemüht. Zugleich empfehlen wir dringend, auch bei allen Reisebuchungen für die nächsten Monate auf die Stornierbarkeit zu achten.

Gibt es aktuelle Regelungen zur Abgabe von Hausarbeiten im Fernstudium?

Siehe hier bitte im KMM-Portal für Fernstudierende unter „Aktuelles“.

Gibt es Neuerungen bei der Bestellung von Studienbriefen im Fernstudium?

Siehe hier bitte im KMM-Portal für Fernstudierende unter „Aktuelles“.

Können Lehrveranstaltungen digital stattfinden?

Wir prüfen die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen digital stattfinden zu lassen und bewerten dies aktuell im Einzelfall. Im März können wir im Fernstudium für die Kolloquien zur Abschlussthesis eine digitale Alternative anbieten, ebenso für erste Lehrveranstaltungen im April. Wir erarbeiten weitere Online-Formate und informieren dazu.

Kann ich auf digitale Lehrmaterialien zugreifen?

Die HfMT-Bibliothek bietet umfangreiche Möglichkeiten, um kostenlos auf für das Kulturmanagement-Studium relevante Literatur zuzugreifen. Hier eine aktuelle Handreichung des Instituts für KMM-Studierende.
Auch die meisten öffentlichen Bücherhallen und Hochschulbibliotheken haben ihr digitales Angebot aktuell erweitert, oft sogar kostenlos gemacht.

Entsteht durch die Verschiebung des Semesterstarts ein Nachteil beim BAföG-Bezug?

(Quelle: www.hamburg.de, Stand 19.03.2020, 10:04 Uhr) BAföG-geförderte Studierende in Hamburg erhalten ihre Ausbildungsförderung weiter – unabhängig vom Aufschub des Vorlesungsbetriebes an den Hamburger Hochschulen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus. Nach Erlass des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird BAföG-geförderten Studierenden und Schülerinnen und Schüler auch bei Verzögerung des Semesterbeginns, Schließungen von Hochschulen und Schulen oder Einreisesperren in andere Staaten ihre Ausbildungsförderung weitergezahlt. 
Weitere Informationen über den BAföG-Bezug finden sich außerdem auf der Webseite des Studierendenwerks Studierendenwerk Hamburg. Weitere Informationen: Pressemeldung vom 19. März 2020

Fragen zu Prüfungen

Können Klausuren im Fernstudium digital stattfinden?

Wir haben zur Kenntnis genommen, dass einige Hochschulen digitale Klausuren erwägen. Wir möchten in der aktuellen Situation unseren Studierenden gern ebenfalls solche flexiblen Modelle anbieten. Zugleich ist es uns wichtig, die Rechtssicherheit der Prüfung – gerade auch im Interesse der Studierenden – zu gewährleisten. Wir prüfen daher in Abstimmung mit der Hochschule die rechtlichen Möglichkeiten und werden etwaige Spielräume nutzen und hier darüber informieren.

Können mündliche Abschlussprüfungen im Fernstudium stattfinden?

Durch die Schließung der Hochschule können auch Abschlussprüfungen derzeit nicht vor Ort durchgeführt werden. In Abstimmung mit dem Krisenstab der HfMT werden wir von Fall zu Fall und in Rücksprache mit den Prüfer:innen und den jeweiligen Studierenden klären, ob eine digitale Durchführung der Abschlussprüfung möglich ist. In diesen Fällen kann die Prüfung unter Einhaltung des üblichen Ablaufs online (z.B. per Skype) stattfinden. Falls eine digitale Durchführung nicht umsetzbar ist, müssen die Prüfungen nach dem Ende der Schließung nachgeholt werden.

Fragen zu Veranstaltungen im Sommer

Findet die Exkursion nach Krakau statt?

Die Exkursion nach Krakau ist abgesagt, alle betroffenen Studierenden sind bereits informiert.

Findet das Projekt „Lernlabor“ statt?

Das Lernlabor lässt sich im verkürzten Semester nicht sinnvoll durchführen. Es wird daher um ein Semester verschoben und beginnt im Wintersemester 2020/21. Lediglich die Präsenzveranstaltung des Fernstudiums am 15.05.2020 in Berlin kann auch als eigenständige Veranstaltung fungieren und findet daher nach heutigem Stand statt.

Finden die Digitale Medientage im Sommersemester statt?

Dies ist aktuell in der Klärung mit dem Krisenstab der Hochschule und den Organisator:innen der Digitalen Medientage. Da die genannten Veranstaltungen erst nach dem 20.04.2020 stattfinden, warten wir aktuell noch die weitere Entwicklung ab, bevor eine finale Entscheidung getroffen wird. Wir empfehlen dringend, etwaige Reisebuchungen nur mit Stornomöglichkeit zu treffen.

Werden im Sommersemester 2020 Aufnahmeprüfungen für das darauffolgende Wintersemester 2020/21 stattfinden?

Die Zulassungsverfahren für die Kulturmanagement-Studiengänge am Institut für Kultur- und Medienmanagement finden nach heutigem Stand wie geplant mit den üblichen Fristen statt.