Klicken Sie hier, um das Video anzuschauen.

Ein Bereich, der von Natur aus stark von der Digitalisierung betroffen ist, ist der Bereich der Medien und des Journalismus. Große Unternehmen müssen ihre Arbeitsweisen ändern, Geschäftsmodelle funktionieren entweder nicht mehr – oder anders – und journalistische Routinen werden abgelöst von neuen Produktion- und Distributionsformen. Manuel Hartung, der selbst für ein großes Medienunternehmen arbeitet, greift diese Entwicklungen auf und schildert in seinem Videobeitrag, was die neuen Trends für seinen Arbeitsbereich bedeuten und wie wir zu einer „redaktionellen Gesellschaft“ beitragen können.

Manuel Hartung leitet seit September 2019 das Ressort WISSEN der Wochenzeitung DIE ZEIT. Zudem ist er Herausgeber der Magazine ZEIT CAMPUS, ZEIT GERMANY und ZEIT SPEZIAL. Am Institut für Kultur- und Medienmanagement unterrichtet er seit 2018 im Bereich „Medien und Digitales“.

Die Hamburg Open Online University (HOOU) ist ein Innovationsprojekt aller staatlichen Hamburger Hochschulen, das sich die Digitalisierung der wissenschaftlichen Lehre und ihre Öffnung gegenüber der Zivilgesellschaft als Ziel gesetzt hat. Wir sind stolz darauf, Teil dieses hochschulübergreifenden Projektes zu sein und haben eine Reihe von wöchentlich erscheinenden Videos produziert. Die bisher erschienenen Beiträge finden Sie hier:

„Ein Kulturmanager hautnah“

Intro: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“

Episode 1: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“ – Kulturmarketing

Episode 2: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“ – Urheberrecht

Episode 3: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“ – Ehrenamt

Episode 4: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“ – Storytelling

Episode 5: „Die digitale Transformation des Kulturmanagements“ – Museen